20 Seperatisten bei Kämpfen in Slawjansk getötet

Angehörige einer getöteten Frau trauern am Montag in Slawjansk Angehörige einer getöteten Frau trauern am Montag in Slawjansk

6. Mai 2014 – Kiew/Slawjansk (IRINN/Irib)

Bei heftigen Kämpfen der ukrainischen Armee gegen die prorussischen Separatisten um die ostukrainische Stadt Slawjansk sind nach Angaben aus Kiew mehr als 20 Menschen getötet worden.

Das ukrainische Verteidigungsministerium erklärte zudem, dass ein Kampfhubschrauber der Armee abgeschossen worden sei. Die Besatzung habe bei dem Absturz in einen Fluss überlebt. Die Separatisten hätten die ukrainischen Truppen mit schweren Waffen angegriffen, auch Granatwerfer seien zum Einsatz gekommen, erklärte das Innenministerium. Ein Sprecher der Aufständischen sprach von etwa 20 getöteten Aktivisten.

Im strategisch wichtigen Slawjansk mit seinem bedeutenden Eisenbahnknotenpunkt sind seit Tagen ukrainische Soldaten mit Panzern, Hubschraubern und Gefechtswagen im Einsatz. Dabei gab es bereits vor der jüngsten Eskalation zahlreiche Tote.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit