2013 zerstörte Israel 390 Wohnungen von Palästinensern

7. Feb. 2014New York (IRIB)

Nach einem am Donnerstag veröffentlichten UN-Bericht hat sich die Zahl der durch das israelische Regime zerstörten Wohnungen im Jahr 2013 verdoppelt, und verdoppelt hat sich damit auch die Zahl der obdachlos gewordenen Palästinenser.

Das UN-Büro für humanitäre Hilfe nennt in dem Bericht für 2013 die Zahl von ca. 390 zerstörten Wohnungen im Westjordanland gegenüber 172 Wohnungen im Jahr 2012. Die Zahl der obdachlos Gewordenen erhöhte sich dadurch von 279 auf 600.

Die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton forderte Israel am Donnerstag auf, seinen jüngsten Plan zum Bau von 558 Wohnhäusern im Ostteil von Al Quds (Jerusalem) zurückzunehmen.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit