Archiv | September 2013

Mehr Demokratie in Unternehmen wagen – weil es wirtschaftlicher ist …

„Alles auf unserem Planeten spitzt sich gegenwärtig zu. Jeder von uns kennt jemanden, der seinen Job und/oder sein Haus verloren hat, jeder von uns hat einen nahen Verwandten oder Freund in viel zu jungen Jahren an Krebs sterben sehen. Jeder von uns spürt den Überlebenskampf, den schwindenden Spaßfaktor, die steigenden Lebensmittelpreise, die Angst vor dem Jobverlust am eigenen Leib. Der Druck nimmt immer weiter zu. Immer mehr Kinder werden verhaltensauffällig, immer mehr Jugendliche enden in der Psychiatrie, weil sie mit dieser Welt nicht mehr fertig werden − einer Welt, die wir geschaffen haben! Dieses Problem lässt sich mit Ritalin nicht lösen – ganz im Gegenteil! Wir müssen unser Umfeld, unsere Lebensumstände ändern. Wir alle tragen dafür die Verantwortung! Wir können das Paradies auf Erden erschaffen, wenn wir unsere Energie darauf ausrichten.“

Depression

Depression

So ähnlich, wie Michael Morris in seinem Artikel Die geistige Revolution zur Bewerbung seines neuen Buches „Jetzt geht´s los –  Wir erschaffen eine neue Welt“ schreibt, hätte ich meinen Artikel auch beginnen können. Mein Beitrag zusammen mit einer Reihe weiterer Begleiter war es, über die Möglichkeiten zu schreiben, was in unseren Unternehmen und Organisationen anders gemacht werden, damit es Menschen wieder besser geht. Wir sind der Überzeugung, dass selbstbestimmte Menschen Spaß bei der Arbeit haben und weniger in Burn-out oder Depression gelangen, und schreiben darüber auf dem Blog der Initiative Wirtschaftsdemokratie.

Ich hatte vor einiger Zeit erkannt, dass sämtliche Verbesserungen für die arbeitenden Menschen seit der Sklaverei und Leibeigenschaft allein deshalb kamen, weil Jene, die von ihrer Weiterlesen

Israel: Iran lenkt die Welt mit Atomverhandlungen vom Atomprogramm ab

Iran EinkreisungIsraelische Medien veröffentlichen immer absurdere Behauptungen
Der israelische Minister für strategische Angelegenheiten Yuval Steinitz verurteilte heute aufgebracht den iranischen Präsidenten Hassan Rouhani und beschuldigte ihn, „die Aufmerksamkeit von der internationalen Debatte über das Atomprogramm des Iran abzulenken,“ indem er so viel Zeit für Gespräche über eben dieses Programm aufwendet.

„Der Mann ist ein Experte für Tricks,“ argumentierte Steinitz und sagte, dass all das Gerede über einen atomwaffenfreien Mittleren Osten auf ein antiisraelisches Komplott hinausläuft, da Israel das einzige Land in der Region ist, das Atomwaffen besitzt.

Steinitzs Äusserungen sind die jüngsten in einer Reihe von israelischen Äusserungen, die Friedensverhandlungen mit dem Iran generell verurteilen und die westlichen Länder dazu auffordern, dem Iran zu sagen, dass es für Diplomatie„zu spät“ ist, jetzt wo er einen Präsidenten gewählt hat, der für Diplomatie ist.

Einige Analysten in Israel haben gewarnt, dass die Anti-Friedens-Politik des Landes sie diplomatisch in ein hässliches Licht bringt, obwohl die Politik im Inland anscheinend einige Verbreitung findet, nachdem die israelischen Medien absurde Falschmeldungen als absolute Tatsachen berichten. Allein heute berichteten mehrere israelische Medien gleichzeitig, dass der Iran bereits Atomwaffen besitzt, und ebenfalls gleichzeitig, dass sie glauben, dass der Iran genügend 92-prozentiges Uran herstellen kann, um innerhalb von zwei Monaten eine Bombe zu produzieren, obwohl der Iran bisher nie auch nur versucht hat, Uran mehr als 20% anzureichern. Quelle: antikrieg.com

Israel darf alles – Netanjahu hetzt gegen Irans Präsidenten

Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat dem neuen iranischen Präsidenten Hassan Rohani vorgeworfen, er täusche im Atomkonflikt die Weltöffentlichkeit.

»Man darf sich nicht von den betrügerischen Worten des iranischen Präsidenten hinters Licht führen lassen. Er verdreht alles, damit sich die Zentrifugen (für die Urananreicherung) weiter drehen können«, behauptete Netanjahu am späten Donnerstag Abend

 

Putin will Chemiewaffen weltweit vernichten

PutinDer russische Außenminister Sergej Lawrow hat erklärt, dass der russische Präsident Wladimir Putin noch im Laufe des G-20-Gipfels nach dem Treffen mit US-Präsident Barack Obama die Aufgabe gestellt hatte, alle Chemiewaffen weltweit zu vernichten. Moskau sei auch bereit, sich finanziell an der Vernichtung von syrischen Giftstofflagern zu beteiligen, betonte Lawrow.

Wo und auf welche Weise sie vernichtet werden, sollen Sachverständige entscheiden. Russland werde unbedingt an Inspektionen und anderen Formen internationaler Präsenz, die der UN-Generalsekretär vorschlagen kann, teilnehmen, so Lawrow.

Quelle: german.ruvr.ru

Lateinamerikas Präsidenten machen UN-Vollversammlung zum Tribunal gegen US-Aggressionen

Veto des SüdensTageszeitung junge Welt

Von Volker Hermsdorf – Bild: consciouslifenews.com

Staats- und Regierungschefs aus Lateinamerika haben in den letzten Tagen die UN-Vollversammlung in New York als Tribüne zur Vorstellung politischer Alternativen genutzt. So forderten die Präsidenten von Argentinien, Bolivien, Brasilien, Uruguay und anderen Staaten in der Generaldebatte eine Reform der Weltorganisation und prangerten die globalen Spionageaktivitäten der USA an.

»Früher haben die Botschaft der USA und internationale Konzerne unser Land regiert, jetzt lebt unser Volk in Würde und Souveränität, und es geht uns in jeder Beziehung besser«, sagte der bolivianische Präsident Evo Morales, der entgegen seiner in der vergangenen Woche geäußerten Boykottüberlegungen (jW berichtete) am Mittwoch abend (Ortszeit) an der Generaldebatte teilnahm. Er warf den USA vor, als »Herren der Welt« aufzutreten und nicht nur Bürger und Regierungen, sondern auch die Repräsentanten der Vereinten Nationen zu bespitzeln. »Wie kann die UNO weiterhin ihren Sitz in einem Land haben, das sie ausspioniert, die Souveränität ihrer Mitglieder nicht respektiert und seit Jahren – wie im Fall der Blockade gegen Kuba – ihre Beschlüsse mißachtet«, fragte Morales in den Saal. – Zum Weiterlesen –

Pleite-Staat USA: Obama in der Schulden-Falle

Der Weg des Schulden-machens wird weitergehen, das weiß Obama. Nur welchen preis wird er den dafür zahlen? (Foto: dpa)

Der Poker geht weiter: Noch bis Montagabend haben Demokraten und Republikaner Zeit, sich auf einen Haushalt zu einigen. Sonst droht die Schließung öffentlicher Einrichtungen. Seit Obamas Amtsantritt sind die Schulden der USA explodiert. Auch wenn jetzt in letzter Minute eine Lösung gefunden wird: Amerika sitzt in der Schuldenfalle.

  |

EU-Kommission will Krisenländern Schulden-Machen erleichtern

Hinter den Kulissen hat sich Barroso zusammen mit Kollegen wie Hollande und anderen südeuropäischen Staatschef etwas neues zum Thema Verschuldung einfallen lassen. (Foto: dpa)Hinter den Kulissen hat sich Barroso zusammen mit Kollegen wie Hollande und anderen südeuropäischen Staatschef etwas neues zum Thema Verschuldung einfallen lassen. (Foto: dpa)

EU – Gute Schulden, schlechte Schulden

Nicht nur Krisenländern fällt die Einhaltung der Defizitgrenze von drei Prozent schwer. Dies will die EU-Kommission nun ändern. Eine neue Berechnung des Defizits soll die Zahlen weniger schlimm aussehen lassen. Allerdings können diese dann einfacher manipuliert werden.

  | , 23:15 Uhr

Die europäische Diktatur der Toleranz – Da bleibt einem die Spucke weg

info

Unsere Freiheit verdampft. Ursachen sind ein Staat und ein Europa, die zu einer »fürsorglichen« Diktatur mutieren. Der Staat reguliert und kontrolliert immer mehr und überschwemmt die Bürger mit Gesetzen und Verordnungen.
Das Ganze führt so weit, dass sich in der Gesellschaft ein repressionsfreier Diskurs nicht mehr führen lässt. Es regiert die Political Correctness, und es wird mit harten Sanktionen belegt, wenn jemand von dem Grundrecht der Meinungsfreiheit Gebrauch macht und sagt, was er denkt. Auf der Strecke bleiben dadurch zwei Güter, für die zu kämpfen jeder Einsatz lohnt: Freiheit und Wahrheit.

Ein bislang unbeachtetes Europäisches Rahmenstatur zur Förderung der Toleranz sieht in Sektion 2e vor, dass die EU “konkrete Maßnahmen” ergreift, um Rassismus, Vorurteile nach Hautfarbe, ethnische Diskriminierung, religiöse Intoleranz, totalitäre Ideologien, Xenophobie, Antisemitismus, Homophobie und “Anti-Feminismus” zu “eliminieren”. und Weiter:

So ist in Sektion 1b beispielsweise davon die Rede, dass es zukünftig schon als “Verleumdung” gewertet werden soll, wenn sich jemand über eine der aufgeführten Gruppen lustig macht. Und in Anmerkung 3 zu Sektion 3 betont man, dass dieser Toleranzzwang nicht nur für den Umgang von Regierungen mit Bürgern, sondern auch für den Kontakt aller Individuen untereinander gelten müsse. Sektion 6c verlangt, dass neue Behörden eingerichtet werden, die dies überwachen. Sektion 7 fordert, dass Verstöße nicht als einfache, sondern – strafverschärfend – als “qualifizierte” Straftaten gelten sollen (wie beispielsweise gefährliche Körperverletzung). Jugendlichen Tätern sollen in speziellen Programmen zu einer “Kultur der Toleranz” umerzogen werden. Sektion 8 regelt, dass die Vorgaben bereits in den Grundschulen Teil des Unterrichts werden und Sektion 9 schreibt den Radio- und Fernsehsendern Mindestprogrammanteile vor, in denen sie das “Klima der Toleranz” verbreiten sollen.“ Quelle: heise.de

Hier das Papier: europarl.europa.eu pdf

Der Auftrag kommt von dieser Gruppe:

wikipedia.org/wiki/European_Council_on_Tolerance_and_Reconciliation

Und hier die Namen der Faschisten, die es in Auftrag gaben:

Aleksander Kwaśniewski (Chairman of the Council; former President of Poland)
Viatcheslav Moshe Kantor (Co-Chairman of the Council; President of the European Jewish Congress)

José María Aznar, former Prime Minister of Spain;
Erhard Busek, former Vice-Chancellor of the Republic of Austria;
George Vassiliou, former President of the Republic of Cyprus;
Vaira Vīķe-Freiberga, former President of the Republic of Latvia;
Rita Süssmuth, former Speaker of the German Bundestag;
Igor Ivanov, former Foreign Minister and Secretary of the Security Council of the Russian Federation, Professor of MGIMO-University;
Milan Kučan, former President of Slovenia;
Alfred Moisiu, former President of Albania;
Göran Persson, former Prime Minister of Sweden;
Vilma Trajkovska, President of the Boris Trajkovski International Foundation;
Talât Sait Halman, former Turkish Minister of Culture and Professor of Bilkent University.

Die Schreibtischtäter, die es verfassten:

Prof. Yoram Dinstein (Professor Emeritus of International Law and Human Rights, Tel Aviv University, Israel)
Dr. Ugo Genesio (retired Judge, the Italian Supreme Court)
Prof. Rein Mullerson (Rector, University Nord, Talinn, Estonia)
Prof. Daniel Thürer (Professor Emeritus of International and European Law, University of Zurich, Switzerland)
Prof. Rȕdiger Wolfrum (Director, Max Planck Institute for Comparative Public law and International Law, Heidelberg, Germany) (Quelle)

Gruß Phoenix5 – dasgelbeforum.de

Die leise Diktatur – Das Schwinden der Freiheit. Wer eine Diktatur erlebt hat, schätzt Demokratien wie ein Paradies: keine Gulags, KZs oder Gestapo. Und doch ist Vorsicht geboten. »Bei den wenigsten Gefängnissen sieht man die Gitter«, spitzte es der Kabarettist Oliver Hassencamp zu.

http://marialourdesblog.com/

Lügen beim Bailout: Irland stellt Ermittlungen gegen Anglo Irish ein

Der irische Zentralbank-Chef Patrick Honohan spricht die Banker von jeder Schuld frei. Diese hatten beim Bailout nicht nur massiv gelogen, sondern auch Deutschland verhöhnt, das sie mit Milliarden rettete. (Foto: dpa)Der irische Zentralbank-Chef Patrick Honohan spricht die Banker von jeder Schuld frei. Diese hatten beim Bailout nicht nur massiv gelogen, sondern auch Deutschland verhöhnt, das sie mit Milliarden rettete. (Foto: dpa)

Banken – Verhöhnung Deutschlands

Die Banker von Anglo Irish hatten die Politik im Jahr 2008 massiv getäuscht, um ein Bailout zu erhalten. Zudem verhöhnten sie Deutschland, das sie mit Milliarden retten musste. Die irische Zentralbank sieht kein Fehlverhalten auf Seiten der Banker

  | , 23:01 Uhr

Kein 3. Weltkrieg Warum dieser seit 1996 verhindert wurde!

1-weltkrieg3Kein 3. Weltkrieg Warum dieser seit 1996 verhindert wurde: – zur Erinnerung29/09/2013 

Diesen Aufsatz habe ich unter http://www.humbanata-lebenshilfe.de/index.php?idcatside=45 gefunden.
( ….leider nicht mehr gültig).

Da darum gebeten wird, diesen Text an so viele Menschen wie möglich weiterzuleiten, habe ich ihn auch auf meiner Homepage platziert.
Überschriften und Hervorhebungen sind von mir.

Über die Richtigkeit der hier gebrachten Hinweise vermag ich nichts zu sagen. Dennoch scheinen die Aussagen so einigermaßen ins Puzzle zu passen.

Der dritte Weltkrieg

Warum dieser seit 1996 verhindert wurde:

 Illuminaten-Organisationen

Die bayerischen Illuminaten verstanden es über die vielen Jahre geschickt, Organisationen wie die Freimaurer, Rosenkreuzer u. a. zu unterwandern und für Ihre Absichten zu missbrauchen. Die Illuminaten, deren Spitze sich aus den reichsten Familien der Welt zusammensetzt, haben sich halbgeheime Organisationen weltweit aufgebaut, um ihr Ziel- die neue Weltordnung, d. h. eine Eine-Welt-Regierung, und eine Eine-Welt-Religion – aufzubauen. Dies alles unter der Führung ihres Gottes: Luzifer. Die wichtigsten von den Illuminati kontrollierten Organisationen sind der Council on Foreign Relations, die United Nations, die Bilderberg-Gruppe, der Club of Rome, das Royal Institute for international Affairs und die Trilaterale Kommission.
Weiterlesen

Beppe Grillo: Italien erlebt ein kolossales Fiasko

Premier Letta habe nichts erreicht, so Grillo. Italien habe ein Jahr mit Geplänkel verloren, während die Wirtschaft sich weiter auf Talfahrt befinde. (Foto: dpa)Premier Letta habe nichts erreicht, so Grillo. Italien habe ein Jahr mit Geplänkel verloren, während die Wirtschaft sich weiter auf Talfahrt befinde. (Foto: dpa)

Demokratie – Italien braucht Neuwahlen

Auf diesen Moment hat Beppe Grillo gewartet: Präsident Napolitano sei nichts als ein „Geschöpf Berlusconis“ und müsse sofort zurücktreten. Italien habe wertvolle Zeit im Kampf gegen die Krise verloren. Die Italiener hätten ein Recht auf sofortige Neuwahlen. Die Zeit der Geschenke sei vorbei.

  | , 13:52 Uhr

Blackstone warnt vor weltweiter Kredit-Blase

Die Aktienpreise sind derzeit viel zu hoch, sagt die US-Investmentfirma Blackstone. (Foto: dpa)Die Aktienpreise sind derzeit viel zu hoch, sagt die US-Investmentfirma Blackstone. (Foto: dpa)

Schuldenkrise – Schulden nicht tragfähig

Eine der größten Investmentfirmen der Welt hält das globale Finanzsystem für überschuldet. Die hohen Bewertungen von Anleihen und Aktien könnten nicht aufrechterhalten werden.

  | , 23:12 Uhr

Hollande musste Bombenangriffe auf Syrien in letzter Minute abblasen

fabius hollande bilderberg Hollande musste Bombenangriffe auf Syrien in letzter Minute abblasen30. September 2013Politaia

Kommentar: Der Kriegstreiber und potentielle Assad-Mörder Hollande konnte es offensichtlich gar nicht erwarten, gegen Syrien loszuschlagen. Hollande, wie sein Außenminister Laurent Fabius ein glühender Zionist, wird auch im eigenen Land immer unbeliebter:

In Frankreich sorgt der Mitschnitt einer Versammlung von Oppositionsabgeordneten für Aufregung, in der unter anderem gefordert wurde, Hollande zu “erschießen”. Das Treffen zwischen Mandatsträgern aus beiden Parlamentskammern fand zu Beginn der Woche statt und der Politiker Éric Doligé wurde anschließend unter anderem wie folgt zitiert: “Ich muss Ihnen sagen, ich habe derzeit wirklich Mordgelüste.”

Es gehe ihm wie den meisten Bürgern, dass er “Hollande und seine Bande” nicht mehr ertrage. Der Bürgermeister von Marseille, Jean Claude Gaudin, rief aus dem Hintergrund, er könne Kalaschnikows besorgen. Weil ein Radiosender den Mitschnitt veröffentlichte, fordert das Regierungslager jetzt alles von der Entschuldigung über den Parteiausschluss bis zum Rücktritt.

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-09/28115274-opposition-poltert-gegen-hollande-die-ganze-bande-erschiessen-003.htm

*******************************************

Frankreich war in der Nacht zum 1. September kurz davor, Syrien anzugreifen.

Der Militärschlag wurde im letzten Moment – nach einem Anruf aus Washington – ausgesetzt, wie die Zeitung Nouvel Observateur berichtet.

Die Vorbereitungen auf einen Militärschlag hatten am Morgen des 31. August begonnen, nachdem das Weiße Haus angekündigte hatte, dass Präsident Obama am Abend seinen französischen Amtskollegen Francois Hollande wegen einer wichtigen Angelegenheit anrufen werde, so das Blatt unter Berufung auf Quellen im Élysée-Palast. Weil Hollande glaubte, Obama wolle mit ihm dem Beginn eines Eingreifens in Syrien koordinieren, habe der französische Staatschef den Militärrat einberufen und sei schon bereit gewesen, den Angriff zu befehlen.

Wäre der Befehl ergangen, wären Rafale-Bomber um 03:00 Uhr am 1. September Angriffe auf syrische Raketenbatterien und angeblich für C-Waffen zuständige Kommandozentren geflogen.

Doch musste Hollande zum „Rückzug“ blasen, nachdem Obama in dem Telefonat überraschend einen Aufschub der Intervention und eine Debatte im Kongress angekündigt hatte. Zwei Wochen später vereinbarten Russland und die USA einen Plan zur international kontrollierten Vernichtung der syrischen Chemiewaffen. ……

Quelle:

http://de.rian.ru/politics/20130930/266979828.html

Wahl in Portugal: Schlappe für die Regierung

Coelhos Partei erhielt bei den Kommunalwahlen von den Bürgern Portugals die Rechnung für die Sparmaßnahmen. (Foto: dpa)Coelhos Partei erhielt bei den Kommunalwahlen von den Bürgern Portugals die Rechnung für die Sparmaßnahmen. (Foto: dpa)

Portugal – Deutlicher Stimmenverlust

Die Sozialdemokraten der portugiesischen Premiers mussten bei den Kommunalwahlen herbe Rückschläge hinnehmen. Die Portugiesen haben damit auf den von der Regierung durchgeführten Sparkurs reagiert. Der Widerstand gegen die Troika steigt.

  |

Stanley A. Meyer, (1998 ermordet) schuf Wasserstoffzelle zum Pkw-Antrieb

Wasserauto_USA_Erfinder

Stanley A. Meyer, (1998 ermordet) schuf Wasserstoffzelle zum Pkw-Antrieb
…Stanley Meyer trank ein Glas Orangensaft. Plötzlich stürzte er aus dem Restaurant. Er schrie: “Man hat mich vergiftet!” Dann brach er zusammen und starb. Offizielle Todesursache: Lebensmittelvergiftung.

 

1990 entdeckte Stanley Meyer, USA, die Hochspannungselektrolyse, die er patentieren ließ.

Stanley Meyer Water Fuel Cell.

haupt_31

Jeder weiß, dass Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff durch Anwendung von Elektrizität aufgespaltet werden kann. Das geschieht über zwei Platten die in einen Behälter Wasser versenkt werden. Dieses wird Hydrolyse genannt und es erfordert eine Menge elektrische Energie, um genügend hohe Mengen Gase zu produzieren. Das herkömmliche Verfahren benötigt nicht nur sehr viel Energie für die Spaltung, die Gase, die produziert werden, müssen noch umständlich gespeichert werden und sie brennen zu schnell, um direkt als Kraftstoff verwendet zu werden.

Der vollständige Plan ist hier zu finden; http://mein.tosole.at/?p=1588

Warum die Welt vor Nordkoreas Weltraumplänen zittert

27.9.2013 – Bild: ndr.de

Darauf gibt es genau eine Antwort: Dummheit – oder blinder Glaube der westlichen Haßpropaganda gegen das kommunistische Land. Denn von 1.046 Satelliten gehören 455 den USA (wovon 128 militärischen Zwecken dienen), 110 Rußland und 107 China, während das böse Nordkorea genau einen einzigen Satelliten, einen Wettersatelliten, im Orbit hat – welch unheimliche Bedrohung für das US-Imperium und Europa! (Kay Hanisch)

Die Geister, die ich rief: Türkei angeblich „besorgt“ über das Einsickern islamischer Terroristen aus dem syrischen Bürgerkrieg

27.9.2013 – Bild: samanyoluhaber.com

Der türkische Präsident Adullah Gül von der regierenden islamistisch-konservativen AKP hat sich „besorgt“ über das Einsickern von radikalislamischen Kämpfern aus Syrien, welche zuvor von Ankara zwei Jahre lang unterstützt wurden, in die Türkei geäußert. Kritiker vermuten, daß die Islamisten-Bemerkung Güls lediglich dazu dient, einen Grund für einen möglichen türkischen Einmarsch in Syrien zu haben und um der Bevölkerung einen Krieg mit dem ehemals befreundeten Nachbarstaat schrittweise schmackhaft zu machen. (Kay Hanisch)

Bewusstseinskontrolle durch das HAARP-Projekt, alles vom NSA eingefädelt!

OLYMPUS DIGITAL CAMERAMit dem folgenden Beitrag soll klar werden, daß die amerikanischen Geheimdienste durch ihre Mind Control Strategien auch hinter dem Erfurter Amoklauf stecken, das ist nur die Spitze des Eisbergs, wenn ihr euch die Mühe machen wollt, mal in dieser Richtung zu forschen, wir haben es längst getan.

Das HAARP Projekt von den Amerikanern ist ein „Antennen Wald“ in Alaska, von dem aus sie Strahlungen in die Ionosphäre senden. Die Ionosphäre wird somit aufgeladen und es entstehen die von Tesla entdeckten ELF (Extremely Low Frequency) -Wellen, die zur Erde zurückgestrahlt werden. Die Ionosphäre wird somit selber zu einer Sendeantenne, Hunderte von Kilometern lang. Was die Leistung betrifft, muß man wohl von 100 Gigawatt (100.000.000.000 Watt = 100 Milliarden Watt) ausgehen. Mit diesem Projekt sind….. …Wetterkontrollen …Bewußtseinskontrollen (Mind Control) …Entwicklung elektromagnetischer Waffen (Strahlenwaffen) …flächendeckender Stromausfall …Unterbindung jeglicher Funkkontakte (EMP) …Erfassung und Vernichtung jeglicher Flugobjekte …und eine gewaltige Anzahl weiterer Gräueltaten bis hin zu der Gefahr der Polverschiebung möglich. Der offizielle Stromverbrauch der NSA im Jahre 2000 betrug 409 000 840 kWh, was dem Stromverbrauch von Maryland`s Hauptstadt Annapolis entspricht. Das NSA HQ verfügt über eine eigene Stromerzeugung die mal eben schnell 26 Megawatt Strom liefern kann um Stromausfällen vorbeugen zu können. (Quelle: „Body of Secrets“ v. James Bamford) Zum Punkt Bewußtseinskontrolle, zu dem das aus dem HAARP entwickelte Verfahren Mindcontrol gehört, möchte ich zum besseren Verständnis ergänzen, daß es eine Technik zur Fernhypnose beinhaltet, die ihre angepeilte Zielperson auf einige Tausend Kilometer genau erreicht. Dem Opfer kann dadurch ein hypnotischer Befehl, verbunden mit einem Auslöser und einem Kommando des Vergessens, eingepflanzt werden. Der hypnotische Befehl kann ferner auf sofortige Ausführung programmiert werden. Blutdruck und Herzfrequenz können abrupt gesenkt werden, was Ohnmachtsanfälle von einer Sekunde zur anderen auslöst und zu schweren Unfällen wie Treppenstürzen und Flugzeugabstürzen führt. Das Verfahren kann mit Ideen göttlicher Eingebung über die Verursachung hinwegtäuschen aber die hypnotischen Eingebungen kommen nicht von Gott, sondern von einem Geheimdienst. Der NSA ist im Besitz dieses Verfahrens. Mindcontrol ist ein umfassendes System von suggestiven Mitteln, kombiniert mit gruppen-dynamischen Prozessen, das darauf abzielt, die persönliche Identität einer Person (Glauben, Weltsicht, Verhalten, Denkweise und Emotionen) zu erschüttern und dann Schritt für Schritt mit einer neuen Identität zu ersetzen. Im Unterschied zur Gehirnwäsche wendet Mindcontrol keinen psychischen Zwang an, dem Betroffenen bleibt die Beeinflussung verschleiert. Die einfache Subliminaltechnik, mit der uns tägliche Werbespots vom Rundfunk direkt ins Gehirn übertragen werden, ist harmlos dagegen. Beide Verfahren funktionieren durch Übertragung von nicht wahrnehmbaren Frequenzen über Medien wie Satelliten oder Rundfunk, Fernsehen. Die Übertragung von hypnotischen Chiffrierungen in das Unterbewußtsein ist die Ursache von ferngesteuerten Morden, Selbstmorden und Amokläufen durch Fernhypnose. Mindcontrol ist eine bestialische Art der Überwachungsdiktatur, die von den Massen nicht erkannt wird. Nie zuvor in der Geschichte hatte eine Diktaturform, sei es Justiz, Gewerkschaft, Polizei oder Militär derart in die Wahrnehmungs- und Urteilsfähigkeit der Bürger eingegriffen. Wo keine Beweise sind, gibt es keine Richter und was möglich ist, wird auch gemacht. Alltäglich mitten unter uns und niemand stört sich dran, denn den verschleierten Diktatoren gehört der Einfluß auf unsere Massenmedien, unser kollektives Bewusstsein, das von amerikanischen Geheimdiensten unterwandert ist. Zur Unterscheidung von psychotronischen Waffen: Mindmachines sind gedacht zur Gesundheitsförderung, sie bewirken eine psychologische Tiefenentspannung und haben nichts mit den psychotronischen Waffen zu tun, bei denen die ELF-Wellen einer Mikrowellenstrahlung aufgepflanzt sind, um unruhige Bevölkerungsmassen durch Mindcontrol außer Gefecht zu setzen. Mind Control ist der Sammelbegriff, ein Beeinflussungsverfahren, dessen Anwendung auch Sekten nachgesagt wird, vor allem von Geheimdiensten gern nachgesagt wird, um eigene Aktivitäten zu vertuschen! Von allgemeinen Bewusstseinkontrollverfahren zu unterscheiden ist die Technik der chiffrierten Hypnose-Befehle. Die Technik der chiffrierten Hypnose-Befehle ist auf keinen Fall wie andere psychotronische Waffen käuflich, sondern es handelt sich dabei um ein streng gehütetes, militärisches Geheimnis aus einem Forschungsprojekt, das nur ein einziger Geheimdienst auf der Welt besitzt. Die Tatsache, dass es gegen die Zivilbevölkerung hierzulande eingesetzt wird, hat sich aus Beobachtungen herumgesprochen, offiziell erfährt man natürlich nichts davon.

[www.alaska-info.de] Wozu ist HAARP imstande? Geplante, z.T. vorbereitete Anwendungsmöglichkeiten · Bewußtseinsmanipulation (Mind Control Technik) Mit der Aussendung spezifischer physiologischer Muster (z.B. EEG-Signale) und unter Berücksichtigung der Reichweite der ELF-Wellen sind mit dieser Technologie weitgreifende Bewußtseinsänderungen großer Teile der Weltbevölkerung möglich. · Gezielte Induktion von Krankheitsmustern Ebenso wie es möglich ist mit entsprechend modulierten EM-Strahlungen psychische Veränderungen aufgrund der Interaktion dieser Felder mit unseren körpereigenen EM-Feldern zu erzeugen, ist es nach demselben Prinzip auch möglich direkt krankmachende Muster in lebende Systeme zu induzieren. Unter dem oben genannten Link stehen diese Verbrechen noch unter den geplanten Möglichkeiten. Der Bericht ist aber auf veraltetem Stand wie bei Theoretikern üblich. Die Möglichkeiten sind schon seit Jahrzehnten vertuschte Tatsachen. Die sachte Umschreibung „direkt krankmachende Muster in lebende Systeme zu induzieren“ heißt in der Praxis: es werden die schlimmsten Krankheitsbilder und Unfälle elektromagnetisch per ferngesteuerter Hypnose übertragen, vorstellbar in etwa, so wie man ein Handy programmiert. Die Anstifter und Flüsterer, die persönlich herumlaufen, dienen im Wesentlichen dazu, diese Fernsteuerungstechnik zu verschleiern und gegenüber beunruhigten Bevölkerungsteilen den Eindruck zu erwecken, als kämen die Invasionserscheinungen von allein Umtrieben einer Mafia. Würde sich die Erkenntnis in den Massen durchsetzen, daß es sich um hypnotische Fernsteuerung handelt, könnte das für unsere Diktatoren politisch sehr eng werden. Durch ihre Medienmacht haben sie nichts zu befürchten. Diese Unfälle durch plötzlichen Abfall von Blutdruck oder Herzfrequenz erklären auch die mysteriösen Flugzeugabstürze. Um es deutlich zu sagen: Krankheiten werden auf elektromagnetischem Weg übertragen, bei denen die Infektion biologisch nur durch Vireninfektion erfolgt. Wer hat denn das HAARP-Projekt in Alaska gegründet? Wer hat denn „geheime“ HAARP-Anlagen in Bad Aibling und Berlin-Tempelhof? Wer hat denn nach dem 2. Weltkrieg bis heute hier seine Truppen stationiert? Wer hat denn hier den größten politischen Fremdeinfluss? Wer besitzt denn dieses einzigartige militärische Geheimnis hypnotischer Chiffrierung? Wer spioniert hier täglich millionenfach unsere Daten aus? Wer läßt unsere Politiker wie Marionetten tanzen? Wer überschwemmt uns mit amerikanischen Filmen? Wer hat hier den Einfluß auf unsere Medien? Die Antwort liegt auf der Hand. Big Brothers rege Aktivität hatte Erfolg, wir sind von diesen Diktatoren unterwandert und unsere Massenmedien so beeinflusst, das die Massen ihre Manipulation nicht bemerken. Es ist alles noch schlimmer und durch Hochtechnologie verschleierter als im Dritten Reich. Die USA haben die Patente auf Subliminal Suggestion & Mind Control, nur ihnen gehört dieses militärische Geheimnis zur Bewusstseinskontrolle der Massen. Folglich sind es ihre Geheimdienste, die hinter dem getarnten Invasionsterror stecken.

US Patente: Subliminal Suggestion & Mind Control

[www.alaska-info.de]

Das Internet steckt voller Informationen über >HAARP und >Frequenzwaffen. Ihr könnt interessante Beiträge in den Suchmaschinen finden, folgende Stichworte haben sich dabei als nützlich erwiesen: (Google hat die meisten Seiten):

Amerikanische Geheimdienste >Bewusstseinskontrolle >ELF-Strahlung >Fernsteuerung Hypnose >Frequenzwaffen >Gehirnwäsche >HAARP >Mikrowellenwaffe >Mind Control >Mind Control HAARP >Montauk >Phoenix >Phönix >Psi >psychische Spionage >psychotronische Waffen >Schwingungslehre >Teleportation >Verschwörungstheorien.

Das ist alles vom NSA eingefädelt. In anderen Threads und Plattformen laufen die Diskussionen heiß.

 

Kurswechsel von Erdogan?

Türkei kauft chinesisches FlaRak-System

s 400 Türkei kauft chinesisches FlaRak System

Die Türkei zeigte Kaufinteresse an der Weiterentwicklung S-400, die Rosoboronexport jedoch nicht verkaufen wollte — Quelle: RIA Nowosti

MOSKAU, 27. September (RIA Novosti).

Die Türkei hat einen milliardenschweren Rüstungsauftrag an China vergeben. Das chinesische Unternehmen CPMIEC wird an die türkische Armee Luftabwehrraketen großer Reichweite liefern, wie die Zeitung Hurriyet Daily News berichtet.

Um den Großauftrag von vier Milliarden US-Dollar hatten sich auch das US-Konsortium Raytheon & Lockheed Martin, der französisch-italienische Konzern EuroSAM und der russische Waffenexporteur Rosoboronexport beworben. Russland trat mit seinem bewährten Fla-Raketensystem S-300 an. Die Türkei zeigte Kaufinteresse an der Weiterentwicklung S-400, die Rosoboronexport jedoch nicht verkaufen wollte.

Die USA verhängten im Februar gegen CPMIEC Sanktionen, so Hurriyet Daily News weiter. Washington wirft dem chinesischen Unternehmen vor, Waffen an den Iran, Syrien und Nordkorea zu liefern.

http://de.rian.ru/security_and_military/20130927/266966093.html

Wer wirklich regiert: Österreichs Version von Goldman Sachs heißt Raiffeisen

Am Sonntag wählt Österreich. Nicht zur Wahl stehen diese Herren: Johann Strobl, Walter Rothensteiner und Johannes Schuster vom Vorstand der Raiffeisen Zentralbank. (Foto: RZB/Peter Rigaud) 

Am Sonntag wählt Österreich. Nicht zur Wahl stehen diese Herren: Johann Strobl, Walter Rothensteiner und Johannes Schuster vom Vorstand der Raiffeisen Zentralbank. (Foto: RZB/Peter Rigaud)

Österreich wählt Nationalrat – Am Sonntag wählen die Österreicher einen neuen Nationalrat. Nicht zur Wahl stehen die, die das Geschehen im Land eigentlich bestimmen: Die Raffeisen-Gruppe zieht die Fäden in Politik und Wirtschaft. Folgerichtig soll auch die neue Wirtschaftsministerin von der Bank kommen. Ein Mann hat den Marsch durch die Institutionen perfektioniert. Von ihm kann sogar Jörg Asmussen noch etwas lernen.

  | , 16:15 Uhr

Amerikas Geheimwaffen-Militarismus — von Gordon Duff

mind control Amerikas Geheimwaffen Militarismus    von Gordon Duff27. September 2013Politaiavon Gordon Duff und PressTV
Die Entwicklung von Militärtechnologie, die unter der Präsidentschaft von Reagan mit der Strategischen Verteidigungsinitiative (Strategic Defense Initiative) begann, hat den USA Fähigkeiten gegeben, die im Dunklen geblieben sind; dies Fähigkeiten sind nicht nur geheim, sondern können auch abgestritten werden.
Die USA können jegliche Geheimdienstquelle simulieren, jede Terrorattacke, sei sie groß oder klein, oder sogar die öffentliche Meinung beeinflussen. Die USA können Gruppen dazu veranlassen, verrückten Ideen hinterherzulaufen oder Personen dazu bringen, Taten von unaussprechlicher Grausamkeit durchzuführen [Sehen wir das nicht bei den „Rebellen“ in Syrien?, Anm. d. Ü.].

Das beste daran ist, zumindest für die amerikanischen Führer, dass sie offiziell nicht darüber informiert sind. Schlüsselpersonen im Kongress, wie McCain oder der Ex-Senator Kerry, wissen vollkommen Bescheid, aber sprechen nicht darüber.

Sie waren die Antreiber bei der Verwirklichung dieser Technologien; einige kosteten zig Milliarden Dollar aus dem “schwarzen Budget”. Nun, da Amerika diese Dinge hat, wollen sie auch, dass man sie einsetzt und welch besseren Platz könnte es geben, um nicht-existente Technologien einzusetzen, als Syrien? – Zum Weiterlesen –

Iran startet Massenproduktion von Drohnen

27. September 2013 – STIMME RUSSLANDS
Der Iran hat am Freitag den Beginn der Massenproduktion von militärischen unbemannten Luftfahrzeugen auf der Grundlage von abgefangenen amerikanischen Drohnen angekündigt.

Der Luftapparat wurde auf Shahed getauft, was “Zeuge” bedeutet. Er kann acht Bomben oder mehrere Raketen tragen und sowohl mobile als auch stationäre Ziele treffen. Die Reichweite beträgt 1.700 Kilometer.

Früher hatten iranische Behörden wiederholt über das Abfangen der amerikanischen Drohnen berichtet.

http://german.ruvr.ru/news/2013_09_27/Iran-gibt-Start-der-Massenproduktion-von-Drohnen-bekannt-5966/

drohne2 Iran startet Massenproduktion von DrohnenUS- und israelische Geheimdienste “schockiert”- 4.10.2011

Der Iran stellte am Sonntag, den 4. Dezember 2011, die hochgeheime RQ-170 Sentinel Tarnkappendrohne aus. Der nahezu perfekte Zustand der Drohne bestätigt die Behauptung Teherans, dass sie nicht abgeschossen wurde, sondern über einen elektronischen Angriff unbeschädigt zu Boden gebracht wurde.

Dieser Umstand stellt ein größeres Debakel dar, denn die Drohne benutzt die Tarnkappentechnik, welche die US-Luftwaffe bei ihren Stealth-Bombern einsetzt und eine Drohnentechnologie, welche von den USA und Israel gemeinsam entwickelt wurde.

Der Zustand der Drohne macht die Behauptung des US-Militärs unglaubwürdig, dass die Drohne wegen einer Fehlfunktion des Systems ausgefallen sei. Wenn dem so wäre, wäre die Drohne abgestürzt oder zumindet erheblich beschädigt. Der intakte Zustand der Drohne zwingt die USA und Israel zu größeren Änderungen in ihren möglichen Angriffsplänen auf das iranische Nuklearprogramm…..

http://www.politaia.org/israel/iran-prasentiert-die-erbeutete-us-drohne/

Sollen wir die AKWs abschalten? Unter Anderem, wenn eine Haftpflicht für AKWs nicht finanzierbar ist

Kernkraftwerk Brokdorf - Foto BettinaF  / pixelio.de

Kernkraftwerk Brokdorf – Foto BettinaF / pixelio.de

Aus gegebenem Anlass, möchte ich das Thema Kernkraftwerke aufgreifen. Die Netzfrauen schrieben am 25.09.2013 wie folgt:

Der gefährlichste Moment in der Geschichte der Menschheit:
Bei der Sicherung der Brennelemente im Lagerbecken der Einheit 4 in Fukushima geht es um unser aller Überleben!
Nur noch zwei Monate trennen uns von der größten Gefahr für die Menschheit seit der Krise um die Raketen auf Kuba.

Für Jene, die noch immer meinen, dass wir es hier mit einer beherrschbaren Technologie zu tun haben, denen möchte ich die Frage stellen:

Sollen wir die AKWs nicht besser abschalten, wenn niemand sie versichern mag?

Ganz besonders, weil wir nicht in der Lage sind, scharze Schwäne zu sehen? Das ist ein äußerst interessanter Aspekt, den der Autor Taleb uns deutlich vor Augen führt:

Was uns eine Geschichte vom Truthahn über unser Denken und das Wiegen in Sicherheit lehrt …

Aus dem Artikel kurz die einleitende Geschichte:

Truthahn (Wikipedia)

Truthahn (Wikipedia)

Wir wollen uns einen Truthahn vorstellen, der jeden Tag gefüttert wird. Jede einzelne Fütterung wird die Überzeugung des Vogels stärken, dass es die Grundregel des Lebens ist, jeden Tag von freundlichen Mitgliedern der menschlichen Rasse gefüttert zu werden, die dabei nur sein Wohl im Auge haben, wie ein Politiker sagen würde. Am Nachmittag des Mittwochs vor dem Erntedankfest wird dem Truthahn dann etwas Unerwartetes widerfahren, und er wird seine Überzeugung revidieren müssen … [Die Zuversicht des Truthahns] wuchs mit der Zahl der freundlichen Fütterungen; er fühlte sich immer sicherer, obwohl seine Schlachtung immer näher rückte. Sein Gefühl, in Sicherheit zu sein, erreichte also gerade dann seinen Höhepunkt, als das Risiko am grössten war. Das Truthahnproblem lässt sich auf alle Situationen verallgemeinern, wo die Hand, die uns füttert, auch die sein kann, die uns den Hals umdreht.

Euer Martin Bartonitz

Bauunternehmen versklavt Fußball-WM-Arbeiter in Brasilien

Blick auf den Internationalen Flughafen Sao Paulo/Guarulhos

Blick auf den Internationalen Flughafen Sao Paulo/Guarulhos in Brasilien (Quelle/Lizenz)

São Paulo. Bei einer Kontrolle des brasilianischen Arbeitsministeriums auf einer Baustelle auf dem internationalen Flughafen São Paulo (GRU) haben Beamte insgesamt 111 Arbeiter in „sklavenähnlichen Zuständen“ aufgefunden. Wie das Arbeitsministerium auf seiner Webseiteam Donnerstag vermeldete, seien die Männer von Brasiliens größtem Bauunternehmen OAS Ltda für 

Erweiterungsarbeiten des Flughafens im Rahmen des Infrastrukturausbaus für die Fußballweltmeisterschaft der Männer im Juni/Juli 2014 angeheuert worden.

Unter den befreiten Arbeitern, die auf der Baustelle in menschenunwürdigen Verhältnissen in insgesamt elf Barracken gelebt hätten, seien auch sechs Indigene von der Pankararu-Ethnie gewesen, so die Presseerklärung des Ministeriums. Auf dem Flughafen lebten sie unter „unhygienischen Bedingungen“ und litten Kälte und Hunger, stellt der offizielle Inspektorenbericht fest. OAS-Personalwerber hatten die Männer im Nordosten Brasiliens angeheuert und unter falschen Versprechungen in die Millionenstadt gelockt, berichtete die Tageszeitung Folha de St. Paulo.

 

Griechenlandraubzug: politisch andersdenkende weggesperrt

Griechische Polizei nimmt Chef von Neonazi-Partei fest

AFPHaftbefehle gegen mehrere Abgeordnete von Chrysi Avgi

Der griechischen Neonazi-Partei Chrysi Avgi wird die Verwicklung in zahlreiche Angriffe auf Migranten und Linke vorgeworfen. Nun hat die Polizei den Vorsitzenden der Partei, Nikos Michaloliakos, festgenommen

AFP – Der griechischen Neonazi-Partei Chrysi Avgi wird die Verwicklung in zahlreiche Angriffe auf Migranten und Linke vorgeworfen. Nun hat die Polizei den Vorsitzenden der Partei, Nikos Michaloliakos, festgenommen

Die griechische Polizei hat den Vorsitzenden und mehrere Mitglieder der Neonazi-Partei Chrysi Avgi (Goldene Morgenröte) festgenommen. Nikos Michaloliakos, der Abgeordnete und Parteisprecher Ilias Kassidiairis und zwei weiter Mitglieder seien unter dem Vorwurf der Mitgliedschaft in einer kriminellen Organisation verhaftet worden, sagte ein Polizeivertreter. Demnach wurden zudem Haftbefehle für mindestens fünf weitere Abgeordnete und dutzende Mitglieder der Partei ausgestellt.

„Die Demokratie hat Mittel, sich zu verteidigen“, sagte Regierungssprecher Simos Kedikoglou wenige Minuten nach den Verhaftungen der Abgeordneten im Fernsehen. Chrysi Avgi wird die Verwicklung in zahlreiche Angriffe auf Einwanderer und Linke vorgeworfen, darunter den Mord an dem linken Rapper Pavlos Fyssas. Der 34-jährige Musiker war am 18. September von einem Neonazi erstochen worden. Die Tat löste eine Welle der Empörung aus und führte zu weitreichenden Ermittlungen gegen die Partei.

Wie aus Polizeikreisen verlautete, wurden die Haftbefehle vom Obersten Gerichtshof ausgestellt, der auch mit der Ermittlung zum Mord an Fyssas betraut ist. Die Razzien markierten einen Höhepunkt des Vorgehens von Justiz und Polizei gegen die Neonazis. Der Regierung war seit langem von Kritikern vorgeworfen worden, die Hetzreden und die Gewalttaten von Chrysi Avgi und ihren Anhängern viel zu lange geduldet zu haben.

Die Festnahme von Michaloliakos erfolgte einen Tag, nachdem er mit dem Rückzug aller Abgeordneter seiner Partei gedroht hatte. Die Partei werde alle ihre „verfassungsmäßigen Rechte“ ausschöpfen, um ihre „Ehre“ zu verteidigen, hatte Michaloliakos am Donnerstagabend gesagt. Jene, die seine Partei „dämonisierten“, würden die Verantwortung tragen, sollte das Land in einen „Kreislauf der Instabilität“ geraten.

Chrysi Avgi ist mit 18 Abgeordneten im Parlament vertreten. Ihr Rückzug würde zu Nachwahlen in 15 Regionen führen. Dabei droht ihr Umfragen zufolge der Verlust der meisten oder all ihrer Mandate. Allerdings könnten Nachwahlen die Mehrheitsverhältnisse im Parlament durcheinanderbringen, in dem die Regierungskoalition von Antonis Samaras nur über eine Mehrheit von 155 der 300 Sitze verfügt. Samaras‘ konservative Partei liegt in Umfragen gleichauf mit der linken Syriza-Partei, welche die aktuelle Spar- und Reformpolitik der Regierung vehement ablehnt.

Der Aufstieg von Chrysi Avgis ist eine Folge der jahrelangen Wirtschaftskrise in Griechenland, die zu einem starken Anstieg der Arbeitslosigkeit geführt hat. Die Partei schickte Schlägertrupps los, um Marktstände von Einwanderern zu verwüsten. Sie hielt nächtliche Fackelmärsche ab, bei denen sie ihre Widersacher als „Verräter“ und „Diebe“ beschimpfte, und sie organisierte Hilfsaktionen ausschließlich für ethnische Griechen. Ihren Mitgliedern wurden zudem gewaltsame Angriffe auf Ausländer und Gegner vorgeworfen, doch streitet die Partei jede Verantwortung dafür ab.

Evo Morales kritisiert US-Präsident Obama in seiner Rede vor der UNO

morales-onu-26-09-12New York. Boliviens Präsident Evo Morales hat in seiner Rede vor den Vereinten Nationen die Behandlung seines venezolanischen Amtskollegen durch die USA verurteilt und US-Präsident Barack Obama für dessen Verhalten scharf kritisiert. Morales forderte dabei die Einrichtung eines internationalen Völker-Gerichtshofs und entsprechender internationaler Organisationen, um die Menschenrechte besser schützen zu können. Darüber hinaus verlangte er ein Verfahren vor einem solchen Tribunal gegen Obama, da dieser für internationale Spionage, Luftpiraterie, die wiederholte Verletzung diplomatischer Immunität und Verletzungen staatlicher Souveränität verantwortlich sei.

Dem Präsidenten Venezuelas, Nicolás Maduro, sollen vergangene Woche die Überflugrechte über Puerto Rico verweigert worden sein, was für einen erneuten Sturm der Entrüstung unter lateinamerikanischen Regierungsvertretern sorgte. 

weiter lesen unter: http://amerika21.de/2013/09/89973/morales-kritik-usa-uno