Archiv | Oktober 2013

Forbes erkennt Putin als einflussreichsten Menschen der Welt an

Forbes erkennt Putin als einflussreichsten Menschen der Welt an

– Foto: RIA Novosti

STIMME RUSSLANDS Der russische Präsident Wladimir Putin führt die Rangliste von einflussreichsten Menschen der Welt laut der Version des Magazins „Forbes“ an. Er verdrängte vom zweiten Platz den US-Präsidenten Barack Obama, berichtet am Mittwoch die Website der Ausgabe.

„Der russische Präsident Wladimir Putin führt das Ranking der mächtigsten Menschen der Welt laut „Forbes“ an. Der 61-jährige Politiker überholte den letztjährigen Spitzenreiter, seinen amerikanischen Amtskollegen Barack Obama (2. Platz) und Chinas Vorsitzenden Xi Jinping (3. Platz)“, heißt es in der Mitteilung.

Die Liste umfasst noch drei Russen. Der russische Premierminister Dmitri Medwedjew belegte den 53. Platz. Der Chef von Rosneft Igor Setschin landete auf den Platz 60 und den 63. Platz nahm der Geschäftsmann Alischer Usmanow ein.

Amnestie in Russland: 1.284 Menschen freigelassen

Amnestie in Russland: 1.284 Menschen freigelassen

30.Okt., 18:53 – Foto: EPA

STIMME RUSSLANDS Nach der Verkündung einer großangelegten wirtschaftlichen Amnestie in Russland sind bereits 1.284 Menschen freigelassen worden. Dies teilte Boris Titow, Staatsbeauftragter für den Schutz der Unternehmerrechte, am Mittwoch auf einer Arbeitssitzung in Moskau mit. Der Erlass des Präsidenten Wladimir Putin über die Amnestie trat am 4. Juli in Kraft. Das Dokument betrifft 27 Paragraphen des Strafgesetzbuches. Mit Freilassung können diejenigen rechnen, die nicht vorbestraft sind und die durch ihre Verbrechen entstandenen Schäden begleichen wollen.

Arbeitslosigkeit in Euro-Zone erneut auf Rekordhoch

Arbeitslosigkeit in Euro-Zone erneut auf Rekordhoch

31.Okt., 16:39 – Foto: EPA

STIMME RUSSLANDS Die Arbeitslosenquote in der Euro-Zone hat im September den Höchststand von 12,2 Prozent erreicht.

Trotz der Tatsache, dass dieser Kennwert im Vergleich zu den 12 Prozent in August nicht sprunghaft gestiegen ist, hat die Zahl der Arbeitslosen um 60.000 Menschen zugenommen.

Laut Eurostat sind in 17 Länder der Euro-Zone insgesamt 19,5 Millionen Menschen arbeitslos gemeldet.

Vorläufigen Daten von Eurostat zufolge ging die Inflation im Oktober um 0,7 Prozent auf Jahresbasis zurück. So sank die Inflationsrate im Euroraum erstmals seit Februar 2010 unter ein Prozent.

Internet unter Umgehung der USA

Internet unter Umgehung der USA

30.Okt., 16:48 – © Foto: SXC.hu

STIMME RUSSLANDS Die BRICS-Länder wollen ein eigenes Cyberspace einrichten, das von den USA unabhängig wäre. Russischen Medienberichten zufolge entsteht in Brasilien bereits ein Kabelsystem, das dieses Land mit Russland, Indien, China und Südafrika vernetzen soll.

Das gegenwärtige Internet ist kein Monopolbereich und erst recht kein Eigentum der USA. Deren Rolle bei der Weiterentwicklung des World Wide Web ist aber sehr groß. Entsprechend groß sind auch Amerikas Möglichkeiten für Kontrollen im Netz. Ilja Peressedow, Exekutivdirektor der russischen Smart Internet Foundation, kommentiert:

„Das System der Domainadressen wird von der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) verwaltet, die indirekt mit dem US-Handelsministerium affiliert ist. Deswegen wird die ICANN oft kritisiert. Die meisten Unternehmen, die im Internet arbeiten, sind in den USA eingetragen. Wie wir aus der Geschichte mit Edward Snowden kennen, versuchen US-Geheimdienste, sich in die Arbeit der größten Internetdienste und IT-Unternehmen einzumischen.“

Die meisten DNS-Server, die für Internetverbindungen maßgeblich sind, befinden sich in den USA. Deshalb sind die Amerikaner bei Bedarf in der Lage, ganze Länder um den Internet-Zugang zu bringen. Viele Staaten und Privatunternehmen möchten die US-Bevormundung abschütteln. Andrej Massalowitsch, Präsident des russischen Unternehmen-Konsortiums InfoRus, sagt, das angekündigte BRICS-Projekt sei kein Versuch, ein alternatives Internet zu schaffen, sondern eher eine Maßnahme, um sich vor dem allsehenden Auge der USA zu schützen:

„Wahrscheinlich geht es darum, zentrale Server außerhalb der USA zu platzieren. Außerdem geht es um ein alternatives zusätzliches Netz. Dessen Teilnehmer können einander sehen, wobei sie für andere Nutzer weder sichtbar noch kontrollierbar sind. Auf Ebene kleiner Communities wird das als Virtual Private Network bezeichnet. Dadurch sind ziemlich weitreichende geschützte Verbindungen möglich.“

Die Begründer eines alternativen Netzes müssen allerdings einige komplizierte Probleme lösen. Denn sie brauchen nicht nur Hardware wie Server und Kabel, sondern auch originelle Software. Sonst ist das Projekt für potentielle Nutzer kaum interessant. Das World Wide Web konnte die ganze Welt gewinnen, weil es für Unternehmen weltweit kommerziell attraktiv war. Der Internet-Plan der BRICS-Gruppe ist laut Experten zwar politisch verständlich, geschäftlich aber eher fraglich. Der Erfolg des Projekts wird davon abhängen, ob Geschäftsleute und Durchschnittsnutzer bereit sein werden, dafür zu zahlen.

Zentralstaat: Barroso installiert Staatsanwaltschaft für die EU

Kommissions-Chef José Manuel Barroso fordert mehr Macht. Nur eine eigene Brüsseler Staatsanwaltschaft könne verhindern, dass die EU jedes Jahr um Milliarden Euro betrogen werde. (Foto: Consilium)Kommissions-Chef José Manuel Barroso fordert mehr Macht. Nur eine eigene Brüsseler Staatsanwaltschaft könne verhindern, dass die EU jedes Jahr um Milliarden Euro betrogen werde. (Foto: Consilium)

Eurovisionen – Brüssel bekommt eigene Staatsanwaltschaft

Das EU-Parlament arbeitet an der Einführung einer Europäischen Staatsanwaltschaft. Ab 2015 soll die neue Behörde verhindern, dass die EU betrogen wird. Später soll ihre Rolle auch auf andere Bereiche ausgeweitet werden.

  |

Neue Methode: Menschen werden über Chips in Medikamenten kontrolliert

Vorher - nachher: Der Mensch kann durch Chips in Pillen gesteuert werden. (Fotos: dpa)Vorher – nachher: Der Mensch kann durch Chips in Pillen gesteuert werden. (Fotos: dpa)

Big Brother Ärzte überwachen Patienten

Forscher in den USA haben eine neue Methode der Patienten-Überwachung entwickelt: Mikrochips in Tabletten, die auf Verdauungssäfte reagieren, senden Informationen über das Smartphone an die Ärzte. Kritiker sprechen von Big Brother und warnen vor einer Ausweitung der Anwendung. Tatsächlich steckt in der Technik die bisher umfassendste Überwachungs-Möglichkeit der Menschheit.

  |

Rote Bete hilft gegen Bluthochdruck

Bei Patienten mit erhöhtem Blutdruck kann die rote Bete als Medikament eingesetzt werden. (Foto: Flickr/B.D.'s world)

Bei Patienten mit erhöhtem Blutdruck kann die rote Bete als Medikament eingesetzt werden. (Foto: Flickr/B.D.’s world)

Arzneimittel – Durch ihren hohen Nitratgehalt ist die rote Bete ein effektives Mittel gegen Bluthochdruck. Ihre Wirkung kann sich mit herkömmlichen Medikamenten durchaus messen.

 |  31.10.13

Honigmann Nachrichten vom 30. Oktober 2013 – Nr. 210

Themen:

  1. Studien belegen – Sonnenstürme und Magnetstürme beeinflussen das menschliche Gehirn, unser Wetter und vieles mehr.
  2. Antarktis: Ozonloch kleiner als im Durchschnitt der letzten 20 Jahre
  3. Südafrikas Staatsschulden… mit einer Kuh bezahlt
  4. Indische Notenbank erhöht erneut den Leitzins
  5. Größtes Ölfeld der Welt in Australien entdeckt?
  6. Sotschi: Homosexuelle mit Garantie bei Olympia
  7. Lawrow: Befürworter von “Genf-2″-Konferenz erhalten Drohungen
  8. “Genf-2″: Syriens innere Opposition zur Teilnahme bereit
  9. Israelischer Meinungsmacher fordert US-Atomschlag gegen Iran
  10. Kap der Guten Hoffnung – Amerikas Hegemonie ist vorbei
  11. Dirty Wars – Auf den Spuren von Obama’s Todespatrouillen
  12. UNO sagt christliches Brauchtum ist rassistisch
  13. Europa droht erneut Israel
  14. Abhörskandal: Die EU droht ihr Gesicht zu verlieren
  15. EU-Staaten dürfen Energie-Privatisierung verbieten
  16. EU-Verbotwahnsinn: Jetzt geht’s an Küchen und Computer
  17. S&P: Europas Banken haben Finanzierungs-Lücke von 1,3 Billionen Euro
  18. Schulden: EU zweifelt an Österreichs Angaben
  19. Merkel gibt Widerstand auf: Deutsche müssen Europas Banken retten
  20. Das “abgehörte Merkel” ist nur Mittel zum Zweck!
  21. CDU/CSU und SPD planen die Maut: Vignette für alle
  22. Warum parken tausende Neuwagen heimlich in Bayern?
  23. Abgeschrieben
  24. Ein Kindergarten in der freien Natur

Gruß – Der Honigmann

Vakzine gegen Krebs im russischen Nowosibirsk entwickelt

Vakzine gegen Krebs im russischen Nowosibirsk entwickelt

30.Okt. – 12:40Uhr – Collage: STIMME Russlands

STIMME RUSSLANDS Wissenschaftler vom Nowosibirsker Forschungsinstitut für klinische Immunologie der russischen Akademie der Wissenschaften haben eine Vakzine gegen einige Krebsarten entwickelt.

Der Impfstoff wurde bereits klinisch getestet und zeigte gute Ergebnisse. Zurzeit bekommen Krebspatienten im dritten und vierten Erkrankungsstadium Vakzine-Injektionen, die ihre Lebenserwartung nach der Behandlung mehr als verdoppeln.

Die weitere Etappe sieht die Verwendung der Vakzine in frühen Erkrankungsstadien vor. Sie ist bei solchen Krebsarten wie Brust-, Prostata- und Darmkrebs effektiv.

Das Institut ist bereit, eine industrielle Produktion des Impfstoffes aufzunehmen.

Fettsenker erhöhen Risiko, an Diabetes mellitus zu erkranken

Einen zu hohen Choelsterin-Wert bekämpft man am besten mit einer radikalen Umstellung der Ernährung. Fettsenkende Medikamente können gravierende Nebenwirkungen haben. (Foto: dpa)Einen zu hohen Choelsterin-Wert bekämpft man am besten mit einer radikalen Umstellung der Ernährung. Fettsenkende Medikamente können gravierende Nebenwirkungen haben. (Foto: dpa)

Gesundheit – Risiken und Nebenwirkungen

Eine Forschergruppe aus Rochester/Minnesota entdeckte bei der Auswertung einer dreijährigen Studie, dass postmenopausale Frauen ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung eines Diabetes mellitus haben, wenn diese ein Statin zur Fettsenkung einnahmen.

  | , 23:41 Uhr

EU finanziert Brücke zwischen Rumänien und Bulgarien: Einsturz-Gefahr!

Die Brücke verbindet die ärmsten Regionen der EU. Vor vier Monaten fand die Eröffnung statt, nun droht bereits der Zusammenbruch. (Foto; dpa)Die Brücke verbindet die ärmsten Regionen der EU. Vor vier Monaten fand die Eröffnung statt, nun droht bereits der Zusammenbruch. (Foto; dpa)

Steuerverschwendung – Konstruktion hält vier Monate

Kurz nach der feierlichen Eröffnung der Donaubrücke „Neues Europa“ gilt die Konstruktion als Einsturz-gefährdet. Den Millionen-Auftrag erhielt ein spanischer Baukonzern: Die EU und die deutsche KfW haben Millionen in das Projekt gesteckt. Aus PR-Gründen dürfen sich rumänische Arbeiter auf einem EU-Video für das tolle Projekt bedanken.

  | , 23:57 Uhr

UN-Vollversammlung stimmt für Aufhebung von Kuba-Blockade

UN-Vollversammlung stimmt für Aufhebung von Kuba-Blockade

30.Okt, 12:18 – © Flickr.com/Hop-Frog/cc-by-nc-sa 3.0

STIMME RUSSLANDS Die UN-Vollversammlung hat eine Resolution über die Aufhebung der US-Sanktionen gegen Kuba angenommen. Nur zwei von 200 UN-Mitgliedsländern – die USA und Israel – haben die Resolution nicht bindend gefunden. Palau, Mikronesien und die Marschallinseln enthielten sich der Stimme.

Die USA hatten das Embargo gegen Kuba 1962 verhängt. Sie wollten dadurch demokratische Reformen in dem Land erzwingen. Die UN-Vollversammlung nimmt Resolutionen für die Aufhebung der Blockade bereits seit 22 Jahren an.

Kuba stuft die US-Sanktionen als Menschenrechtsverletzung ein, die das Land laut seinen eigenen Angaben außerdem bereits mehr als eine Billion Dollar gekostet hätten.

KenFM über: American Gestapo

Ken_JebsenDie sogenannte NSA-Affäre birgt, gerade da Deutschland massiv von ihr betroffen ist und dieses Abhören von Hitler bis Obama reicht, DIE Chance für einen echten CHANGE. In Deutschland.

Das Internet ist für die amerikanische Macht-Kaste vor allem ein militärisches Tool. Es wurde ursprünglich VON den Militärs FÜR die Militärs erdacht und in Auftrag gegeben. Spionage ist seine DNA.

Deshalb sind die USA mit ihrer Spionage-Think-Tank-Ortschaft Silicon Valley auch der größte Spion auf diesem Planeten. Und sie beherrschen das Feld der Zukunft. Noch.
Alle großen Software-Giganten, alle sozialen Netzwerke, die relevant sind, finden wir in den USA. Cisco, Microsoft, Apple. Auch Google, die Suchmaschine Nr. 1, ist ein US-Konzern. Weiterlesen

Aluminium: der schleichende Tod

aluminium-giftOktober 29, 2013Buergerstimme

Wir alle kennen Aluminium als leichtes, trotzdem relativ festes Metall, das für die Industrie unverzichtbar ist. Aluminium gilt als dritthäufigstes Element und als häufigstes Metall in der Erdkruste. Für den menschlichen Körper konnte im Gegensatz zu anderen metallischen Salzen dem Aluminium bisher keine Funktion zugeordnet werden.

Dennoch scheint der Umgang mit diesem Metall in allen Lebensbereichen eine Rolle zu spielen und zwar eine gefährliche Rolle. Es ist daher unbegreiflich, mit welcher Sorglosigkeit Aluminium für die verschiedensten Aufgaben eingesetzt wird. Es blockiert eine Vielzahl von Enzymen im Körper und wirkt daher giftig, besonders auf das Nervensystem. Die Verhinderung einer Anreicherung im Körper setzt funktionierende Nieren ebenso voraus wie intakte Darm- Schleimhäute, wodurch die Aufnahme des Aluminiums in den Körper erschwert wird. Ebenso wichtig ist die Zufuhr von Silizium und Magnesium, also eine ausreichende Mineralstoffversorgung, die es ermöglicht, Aluminium zu binden und auszuscheiden. Sind diese Voraussetzungen nicht gegeben, besteht die Gefahr, dass sich das Aluminium im Körper anreichert und zu teils irreversiblen Schäden führen kann. – zum Weiterlesen

Nach Urin-Studien: EU will Klo-Spülungen regulieren

Auch der Führer kann am Klo nicht mehr machen, was er will: Die EU reguliert die Spülungen - fürrr alle! (Foto: dpa)Auch der Führer kann am Klo nicht mehr machen, was er will: Die EU reguliert die Spülungen – fürrr alle! (Foto: dpa)

Keine Satire! – Ausnahmen für Briten

Die EU hat zwei Jahre lang das Urinier-Verhalten der Europäer studiert. Nun liegt ein 60seitiger Bericht vor. Das Fazit der EU-Kommission: Die Klo-Spülungen müssen reguliert werden. Künftig dürfen die Bürger nicht mehr als 6 Liter pro Spülung verwenden. Kontrollen sind zunächst nicht vorgesehen.

  | , 18:36 Uhr

Zweite Gruppe palästinensischer Häftlinge in Israel entlassen

Foto: EPA

STIMME RUSSLANDS Die israelischen Behörden haben 26 palästinensische Häftlinge auf freien Fuß gesetzt.

Das ist bereits die zweite Gruppe, die entsprechend einer Vereinbarung mit der Palästinensischen Autonomiebehörde unter Vermittlung der USA aus den israelischen Gefängnissen entlassen wurde. Die ehemaligen Gefängnisinsassen befinden sich bereits auf dem palästinensischen Territorium.

Die Befreiung der Häftlinge erfolgte der Wiederaufnahme der direkten Verhandlungen zwischen Israel und Palästina willen. Die Palästinenser büßten ihre Strafen wegen Gewalttaten ab, die sie vor dem Friedensabkommen von 1993 begangen hatten.

Israel plant, insgesamt 104 Häftlinge frei zu lassen. Bis dato wurden bereits 52 Palästinenser aus den israelischen Gefängnissen entlassen.

Tragischer Verkehrsunfall in Indien: 44 Menschen bei lebendigem Leibe verbrannt

Tragischer Verkehrsunfall in Indien: 44 Menschen bei lebendigem Leibe verbrannt

30.Okt., 09:24 – Foto: EPA

STIMME RUSSLANDS Beim Zusammenstoß eines Tankwagens mit einem Bus im indischen Bundesstaat Andhra Pradesh sind 44 Menschen ums Leben gekommen.

In dem Reisebus befanden sich insgesamt 49 Menschen. Nach dem Zusammenprall explodierte der Tankwagen und der Bus fing Feuer.

Der Bus, der einem privaten Reiseunternehmen gehörte, war von Bangalore nach Haiderabad unterwegs.

2011 hatten Verkehrsunfälle in Indien 140.000 Menschen das Leben gekostet, 2012 hatten 150.000 Menschen ihren Tod auf den Straßen gefunden.

USA: Amokläufer reißt fünf Menschen mit in den Tod

USA: Amokläufer reißt fünf Menschen mit in den Tod

30.Okt., 10:11 – Foto: EPA

STIMME RUSSLANDS Im US-Bundesstaat South Caroline hat ein Mann fünf Menschen in einem Wohnhaus in der Nähe der Stadt Greenwood erschossen und danach Selbstmord begangen.

Der 27-jährige Bryan Sweatt nahm die Menschen, unter denen auch zwei Kinder waren, als Geiseln. Die Polizei versuchte mit dem Mann zu verhandeln, bekam jedoch keine Antwort von dem Täter. Der Sondertrupp SWAT drang in das Gebäude ein und stellte dort sechs Leichen sicher.

Über weitere Einzelheiten des tragischen Vorfalls wird vorerst nichts berichtet.
Quelle: http://german.ruvr.ru/news/2013_10_30/USA-Amoklaufer-rei-t-funf-Menschen-mit-in-den-Tod-3684/

Honigmann Nachrichten vom 29. Oktober 2013 – Nr. 209

Themen:

  1. Australien: Gold wächst eben doch auf Bäumen!
  2. Australien: Jüdische Familie von Muslimen brutal angegriffen
  3. Bericht: Monsanto-Pestizide kontaminieren Argentinien
  4. Betriebsräte in Argentinien verschwunden
  5. Präsident Uruguays begnügt sich mit 800 €uro Gehalt pro Monat
  6. ASIEN/SYRIEN – Islamisten kämpfen in der christlichen Stadt Sadad gegen Regierungseinheiten
  7. Japan: AKW Fukushima 1 nach Erdbeben evakuiert
  8. Bank von Japan: Zinsanstiege könnten das gesamte japanische Bankensystem auslöschen
  9. China: Währungsreserven bei 3,660 Billionen Dollar
  10. Russischer Geheimdienst will Netz-Überwachung ausweiten
  11. VSA fürchten Aufbau alternativer europäischer Internet-Infrastruktur, die sie an zukünftiger Spionage hindern könnte
  12. Amerikaner zeichnen Petition für Orwell Polizei Staat im Nazi-Stil
  13. Es wird böse enden…und der Rest der Welt weiß es!
  14. MADRID: OBDACHLOSE SCHLAFEN IM AUTOBAHNTUNNEL
  15. Irland: Rentner und Jugendliche müssen für die Banken zahlen
  16. Frankreich diskutiert Euro-Austritt: “Wird Brüssel Panzer schicken?”
  17. Rechter Marsch: Europäische Nationalisten gründen Bündnis
  18. Erhöhung der Immobiliensteuern in Griechenland um 700 Prozent
  19. Neue Ohrfeige für Regierung in Griechenland
  20. Das kleine blonde Zigeunermädchen
  21. “Geheimabkommen” zwischen illegalen Migranten und Innensenator in Hamburg: Kapitulation des “Rechtsstaates”
  22. Aachen: Straßengang jagt Polizisten
  23. Schneeberg: Protest gegen Asylbewerber in der Jägerkaserne
  24. Das ist kein Multikulti! Das ist Betrug und Verrat am deutschen Volk.
  25. Neues Anhaltesignal für Streifenwagen
  26. Bundesverfassungsgericht 1987: “Der Staat hat die verfassungsrechtliche Pflicht, die Identität des deutschen Staatsvolkes zu erhalten.”
  27. Fast alle Unternehmen in der BRiD gehören seit 1945 den US-Rentenfonds!
  28. Handle niemals gemein

Poliomyelitis-Ausbruch in Syrien droht der gesamten Region

Poliomyelitis-Ausbruch in Syrien droht der gesamten Region

Foto: Flickr.com

STIMME RUSSLANDS Ein Polio-Ausbruch ist in Syrien fixiert worden. Die gefährliche Krankheit kann sich in der gesamten Region ausbreiten.

WHO-Laboranalysen bestätigten zehn der 22 Fälle der mutmaßlichen Poliomyelitis-Erkrankung.

„Es besteht ein hohes Risiko, das sich die Poliomyelitis in der gesamten Region ausbreiten kann“, teilte ein WHO-Vertreter mit.

Die Poliomyelitis stellt eine Spinalparalyse bei Kindern, bei der da Poliovirus die graue Substanz im Rückenmark befällt. Die Poliomyelitis zählt zu unheilbaren Krankheiten, von der hauptsächlich Kinder unter fünf Jahren gefährdet sind. Quelle: http://german.ruvr.ru/

Automobilverband bestimmt über umstrittenes Ökolabel

imageDie Autoindustrie war nach Regierungsakten weitgehend in die Abstimmung von den Effizienzkennzeichen für PKWs involviert. Der Verband der Automobilindustrie hat sogar die Abstimmung zwischen den Ministerien übernommen. Unser Korrespondent Bernat Jozsa hat Christina Deckwirth von LobbyControl gefragt, ob solch eine Beteiligung auch bei anderen Branchen vorkommen könnte und welche Konsequenzen die Regierung aus dem Vorfall ziehen sollte.

Der rege Briefwechsel zwischen dem Verband der Automobilindustrie und Ministerien bezeugt, dass sich der Automobilverband am Entwurf der Verordnung, die die Kennzeichnung des Energieverbrauchs von Neuwagen regeln soll, aktiv beteiligt hat. Laut einem Bericht von „Zeit Online“ hat der DVA sogar die Abstimmung zwischen den Ministerien übernommen. So informierte ein VDA-Abteilungsleiter im April 2010 eine Ministerialrätin des Wirtschaftsministeriums darüber, dass das Bundesumweltministerium einen Vorschlag des Wirtschaftsministeriums falsch verstehe. Die Formeln sollen erläuter werden, sonst rechnet das Umweltministerium falsch, mahnte ein VDA-Vertreter. Solche Vorfälle beleuchten die Zwiespältigkeit des Lobbyismus, meint Christina Deckwirth von der Nichtregierungsorganisation LobbyControl:
Weiterlesen: http://german.ruvr.ru/2013_10_29/Automobilverband-bestimmte-uber-umstrittenes-Okolabel-mit-9174/

Monsanto: Gentechnik-Industrie bläst zum General-Angriff auf Europa

Die große Schlacht um den europäischen Lebensmittelmarkt steht bevor.Monsanto und die Gentechnik-Industrie sind bestens gerüstet - und hoffen auf die Zermürbung der müden Kämpfer in Europa. (Foto: dpa)Die große Schlacht um den europäischen Lebensmittelmarkt steht bevor.Monsanto und die Gentechnik-Industrie sind bestens gerüstet – und hoffen auf die Zermürbung der müden Kämpfer in Europa. (Foto: dpa)

Lebensmittel Die große Schlacht naht

Die Lobbyisten haben in Brüssel ihren Druck auf die EU verstärkt: In einer konzertierten Aktion fordern verschiedene Verbände einen bedingungslos positiven Umgang mit den Produkten von Monsanto & Co. Einen ersten Erfolg können sie bereits mit der Zulassung einer neuen Gen-Mais-Sorte von Monsanto vermelden. Die aktuellen Schlachten sind die Vorbereitungen auf eine Groß-Offensive in der EU.

  | , 12:54 Uhr

Kosten-Explosion: 350 Millionen Euro für EU-Palast in Brüssel

Die Kosten für den neuen Prunkbau der EU in Brüssel laufen völlig aus dem Ruder. Präsident Herman Van Rompuy verweigert jede Aufklärung. Bezahlt wird das Mahnmal des Größenwahns zur Gänze vom europäischen Steuerzahler. (Foto: dpa)Die Kosten für den neuen Prunkbau der EU in Brüssel laufen völlig aus dem Ruder. Präsident Herman Van Rompuy verweigert jede Aufklärung. Bezahlt wird das Mahnmal des Größenwahns zur Gänze vom europäischen Steuerzahler. (Foto: dpa)

Größenwahn – EU verweigert Aufklärung

Ein protziger Palast in Brüssel mit dem Namen „Europa“ sprengt derzeit alle finanziellen Vorgaben: Das neue Gebäude des EU-Rats ist völlig außer Kontrolle geraten. Die Eröffnung musste nun offiziell verschoben werden. Es gibt keinerlei Kontrolle der Baukosten durch die Geldgeber – die europäischen Steuerzahler. Auf der EU-Website steht zu den Baukosten eine glatte Lüge. In Brüssel entsteht ein gigantisches Mahnmal des Größenwahns.

  | , 18:00 Uhr

EU investiert 1,6 Milliarden Euro in Tunnel-Projekt am Bosporus

Eine Milliarde Euro zahlt die EU für den unterirdischen Tunnel am Bosporus. Der Tunnel Marmaray soll den europäischen Teil der Stadt mit dem in Asien liegenden verbinden. (Foto: dpa)Eine Milliarde Euro zahlt die EU für den unterirdischen Tunnel am Bosporus. Der Tunnel Marmaray soll den europäischen Teil der Stadt mit dem in Asien liegenden verbinden. (Foto: dpa)

Steuergelder – Steuergeld für Istanbul

Unter dem Marmara-Meer in Istanbul gibt es seit heute einen Tunnel, der den europäischen mit dem asiatischen Teil der Stadt verbindet. Die EU hat der Türkei für das Projekt Kredite in der Höhe von 1,6 Milliarden Euro gewährt.

  | , 12:16 Uhr

Krebs-Gefahr: Die fünf gefährlichsten Lebensmittel der Welt

Schön bunt, süß und lecker. Aber auch extrem ungesund: Donuts enthalten krebserregende Stoffe. (Foto: dpa)Schön bunt, süß und lecker. Aber auch extrem ungesund: Donuts enthalten krebserregende Stoffe. (Foto: dpa)

Gesundheit – Donuts, Speck, Pommes, Hot Dogs, Chips

Scheinbar harmlose Lebensmittel können sehr gefährlich sein. Hot Dogs und Donuts machen nicht nur dick. Sie sind auch krebserregend. Das Problem: Man sieht den Lebensmitteln die schädigende Wirkung nicht an. Und die Hersteller haben kein Interesse daran, die Kunden darauf hinzuweisen.

  | , 01:07 Uhr