40 Hamas-Aktivisten im Westjordanland von Israel verschleppt

 Festnahme von 40 Hamas-Aktivisten im Westjordanland Al-Khalil 2. Juli 2014 (IRIB/Anatolia)

Die Militärs des zionistischen Regimes haben am heutigen Mittwochmorgen die Siedlung Dura in der Nähe von Al Khalil (Hebron) im Westjordanland gestürmt und 40 Mitglieder der Hamas festgenommen und in Sicherheitszentren verschleppt.

Bei der Festnahme dieser Hamas-Mitglieder kam es teilweise  zu Auseinandersetzungen zwischen diesen Militärs und den palästinensischen Bürgern, wobei die Kräfte des Besatzerregimes Tränengas und Schusswaffen gegen die Palästinenser einsetzten.
Das zionistische Regime behauptet, die Hamas wäre für die Verschleppung und Ermordung der drei jungen Siedler im Westjordanland veranwortlich und hat mit einer weitgehenden Festnahme der Mitglieder der Hamas begonnen.
Unterdessen hat die amnesty international bekanntgegeben, die Kollektivbestrafung der Palästinenser sei ein Verstoß gegen die internationalen Gesetze und die Menschenrechte und werde nicht zur Herstellung von Gerechtigkeit führen.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit