400.000 Ukrainer nach Russland geflohen – 70.000 in den letzten 4 Tagen

Rund 400.000 Flüchtlinge aus der Ukraine halten sich in Russland auf

19. Juni 2014 Foto: RIA Novosti/Valeriy Melnikov

STIMME RUSSLANDS Rund 400.000 ukrainische Flüchtlinge halten sich in den Grenzregionen Russlands auf. Das teilte der Chef des Föderalen Migrationsdienstes, Konstantin Romodanowski, gegenüber Journalisten mit.

Er verwies ferner darauf, dass in den letzten vier Tagen etwa 70.000 Personen in diesen Regionen eingetroffen sind. Romodanowski sagte, dass sich seine Behörde mit der Erarbeitung von Vorschlägen zur Vergrößerung von Quoten für den zeitweiligen Aufenthalt der ukrainischen Flüchtlinge in Russland beschäftige.

Seit Juni ist der Zustrom von Flüchtlingen wegen der Zuspitzung der Situation im Südosten der Ukraine nach Russland, insbesondere in das angrenzende Gebiet Rostow, stark gewachsen. Jeden Tag reisen bis zu 10.000 ukrainische Bürger in das Gebiet ein.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit