Ägypten: TV-Sender auf geheiß der Militärdiktatur abgeschaltet

10. Feb. 2014 – Kairo (IRIB)

Zwei Satellitenbetreiber Gulfsat und Nursat haben die Ausstrahlung des ägyptischen Fernsehkanals Ahrar 25 eingestellt, der den Anhängern des entmachteten ägyptischen Präsidenten Mohammad Mursi gehört.

Die genannten Satellitenbetreiber veröffentlichten gestern diesbezüglich eine Erklärung und teilten darin mit, dass die Abschaltung dieses Senders eine politische Entscheidung sei, die nach dem Druck der ägyptischen Regierung getroffen worden sei. Der Fernsehsender, der nach der Entmachtung Mursis am 3. Juli 2013 seine Tätigkeit in Beirut fortsetzte, reagierte auf diese Entscheidung und verurteilte die Unterdrückung der ägyptischen Bevölkerung und die Meinungsfreiheit durch die ägyptische Regierung, die nun auch gegen Fernsehsender gerichtet sei. Diese Entscheidung verstöße gegen internationalen Konventionen hinsichtlich der Medienfreiheit.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit