Armenien: Sechs Parteien schafften Sprung ins Parlament

21.5.2012. Von den zur Parlamentswahl am 6. Mai angetretenen neun Parteien, schafften sechs den Sprung ins armenische Parlament – genaue Ergebnisse liegen nun vor, wobei die Republikanische Partei von Präsident Sersch Sarkisjan 69 Abgeordnete stellt (und damit 5 hinzugewinnen konnte) und ihr bisheriger Koalitionspartner, die von Sarkisjans Mentor, dem dubiosen, von 1998-2008 amtierenden Ex-Präsidenten Robert Kotscharijan, aus dem Hintergrund gelenkte Partei Blühendes Armenien 36 Mandate (+ 11 Sitze) erhält. Die Partei Land des Rechts bekam ebenso sechs (-2 Sitze) wie die radikal-nationalistische Traditionspartei Armenische Revolutionäre Föderation – kurz Daschnak – welche von 16 auf sechs Mandate abstürzte, während es erstmals dem Armenischen Nationalkongreß (ANC) unter Führung des Unabhängigkeitspräsidenten Lewon Ter-Petrosjan (1991-98) mit sieben Sitzen gelang, ins Parlament einzuziehen… und fünf Sitze (-2) erhielt die konservative Mitte-Partei „Erbe“.

Kay Hanisch

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit