Archive

280.000 Jahre altes Werkzeug in Äthiopien entdeckt

280.000 altes Werkzeug in Äthiopien entdeckt

15. Dez. 2013 – Foto: Flickr.com

STIMME RUSSLANDS US-amerikanische Archäologen haben eine handgefertigte Speerspitze entdeckt, deren Alter auf 280.000 Jahre geschätzt wird.

Bis vor kurzem hatte ein ca. 85.000 Jahre altes Messer als ältestes Werkzeug gegolten. Der äthiopische Fund stellte einen neuen Rekord auf, und regte Wissenschaftler zum Nachdenken an, seit wie vielen Jahrtausenden die Art Homo sapiens auf der Erde existiert.

„Dieses Werkzeug zeugt davon, dass entweder die Menschheit viel älter ist, als wir denken, oder wir unsere Urtechnologien von irgendwelchen älteren Arten übernommen haben“, sagen Wissenschaftler.

Wegen Unterwürfigkeit: AU-Gipfel von Malawi nach Äthiopien verlegt

15.6.2012. Nachdem Malawi angekündigt hatte, den sudanesischen Präsidenen Omar el-Bashir verhaften zu lassen, weil er vom Internationalen Strafgerichtshof (IStGh), ein vom Westen bezahltes Gericht zur Ausschaltung politischer Gegner, gesucht wird, verlegte die Afrikanische Union (AU) ihr Gipfeltreffen von Malawi nach Äthiopien, da sonst eine Beratung über den Konflikt zwischen Sudan und Südsudan ohne Bashir nicht möglich ist.
Im Gegensatz zu ihrem Amtsvorgänger Bingu wa Mutharika hat die neue, ursprünglich als Hoffnungsträgerin gestartete Präsidentin Malawis, Joyce Banda, einen Kurswechsel vollzogen und sich vollständig unter das Diktat des Westens und des Weltwährungsfonds gestellt.

Kay Hanisch