Dem Schiff „Akademik Schokalski“ zu Hilfe gekommener Eisbrecher selbst im Eis gefangen

Dem Schiff „Akademik Schokalski“ zu Hilfe gekommener Eisbrecher selbst im Eis gefangen

STIMME RUSSLANDS Nach der Evakuierung von 52 Fahrgästen vom russischen Schiff „Akademik Schokalski“ ist der chinesische Eisbrecher „Xue Long“ durch schweres Eis gefesselt worden.

„Ein Versuch zur Fortsetzung der Fahrt wird morgens am 4. Januar unternommen“, sagte eines der Besatzungsmitglieder des Eisbrechers gegenüber einem chinesischen Internet-Portal und wies darauf hin, dass die Möglichkeit der Fortsetzung der Fahrt wegen der Eisdicke in Frage stehe.

An Bord des seit dem 25. Dezember im antarktischen Eis gefangenen Schiffes „Akademik Schokalski“ bleibt nur die Crew aus 22 russischen Seeleuten.

 

 

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit