Gebratener Menschenkopf auf Speisekarte nigerianischen Restaurants

Gebratener Menschenkopf auf Speisekarte nigerianischen Restaurants

STIMME RUSSLANDS Behörden des nigerianischen Bundesstaates Anambra im Süden Nigerias haben ein Restaurant geschlossen, in dem Speisen aus Menschenfleisch angeboten wurden, berichten Medien. Gebratene Menschenköpfe standen sogar auf dem Speisezettel des Restaurants.

Polizisten entdeckten im Gebäude des Restaurants zwei menschliche Köpfe, die in Plastik eingewickelt waren. Es wurden auch mehrere Mobiltelefone und Waffen gefunden.

Ein örtlicher Pfarrer wandte sich an die Polizei, nachdem ihm nach dem Mittagessen im Restaurant eine unerwartet hohe Rechnung gebracht worden war. Als der Priester fragte, warum das Gericht so teuer war, antwortete man ihm, dass er Menschenfleisch gegessen habe.

 

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit