Großdemo gegen die britische Regierung in London

23. Juni 2014 London (IRIB/Irna)

Etwa 50.000 Menschen haben am Samstag in London gegen die Sparpolitik der britischen Koalitionsregierung demonstriert.

Wie auf der Guardian-Website berichtet wird, begann die Demonstration vor dem Gebäude der BBC im Zentrum von London und endete am Parlamentsgebäude in Westminster. Auch einige Prominente, u.a. der Schriftsteller und Sozialaktivist Mark Steel und der britische Komiker Russell Brand beteiligten sich an dem Protest. Ein Sprecher der  People‘s Assembly (Volksversammlung), die diese Demonstration organisiert hatte, sagte: „Die hohe Anzahl der Demonstranten ist ein Zeichen für die Wut des Volkes über die Politik der Regierung.“ Deshalb sei diese Demonstrationen im Zentrum Londons erst der Beginn einer Protestwelle. Eine weitere Demonstration sei bereits für den Oktober zeitgleich mit dem Gewerkschaftskongress geplant.
Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit