Gründung der Volksrepublik Donezk und Anschluss an Russland nach Referendum am 11.5. geplant – russische Friedenstruppen angefordert

Donezk: Regionalrat kündigt Gründung der Volksrepublik Donezk an

STIMME RUSSLANDS Die Abgeordneten des Donezker Regionalrats haben die Gründung der Volksrepublik Donezk angekündigt, berichten lokale Medien.

Momentan findet in der Regionalverwaltung eine Sitzung statt, bei der die Abgeordneten die Möglichkeit eines Referendums über die Eingliederung in Russland erörtern.

Vor dem Gebäude findet eine prorussische Kundgebung statt. Die russische Flagge über dem Verwaltungsgebäude wurde durch eine Größere ersetzt.

Zuvor erklärte die Präsidentschaftskandidatin Julia Timoschenko, sie sei auf dem Weg nach Donezk. Sie sei sicher, dass der Grund der Geschehnisse in dieser Stadt der Russland-Beitritt der Krim sei, fügte sie hinzu.

Volksrat von Donezk plant bis 11. Mai ein Referendum über Russland-Beitritt

Volksrat von Donezk plant bis 11. Mai ein Referendum über Russland-Beitritt

STIMME RUSSLANDS Der Volksrat des Gebiets Donezk, dessen Gründung am Montag angekündigt worden ist, hat erklärt, es solle die Republik Donezk gebildet werden, die nach einem Referendum am 11. Mai Russland beitreten wird.

Fotostrecke: Ukraine-Krise: Proteste in Ostukraine

„Die Volksrepublik Donezk wird in den Verwaltungsgrenzen des Gebiets Donezk gegründet. Die Entscheidung darüber tritt gleich nach dem Referendum in Kraft“, las ein Ratsvertreter die Entscheidung vor.

Die Sitzung, bei der dieser Entschluss gefasst wurde, fand in der regionalen Staatsverwaltung statt.

Selbsternannte Republik Donezk ersucht Russland um Truppeneinsatz

Selbsternannte Republik Donezk ersucht Russland um Truppeneinsatz

STIMME RUSSLANDS Die Abgeordneten des Regionalrats von Donezk und Föderalisierungsanhänger, die die Gründung der Volksrepublik Donezk angekündigt hatten, haben sich an den russischen Präsident Wladimir Putin mit der Bitte gewandt, Friedenstruppen in der Region einzusetzen.

„Nur Russland könnte unseren Frieden schützen. Wir sind bereit, für unsere Überzeugungen zu kämpfen, aber ohne Russland wird es schwierig für uns sein“, sagte einer der Sprecher, woraufhin die Anwesenden applaudierten.

Fotostrecke: Ukraine-Krise: Proteste in Ostukraine

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit