Hacker-Angriff gegen israelisches Kriegsministerium

11. Feb. 2014Teheran (IRNA)

Am Jahrestag des Terroranschlags gegen den hohen Militärkommandeur der Hisbollah im Libanon, Emad Moghnijeh,

haben Hacker israelische Webseiten u.a. die Webseite des israelischen Kriegsministeriums gestürmt. Laut IRNA unter Berufung auf die libanesische Nachrichtenseite Al-Naschreh haben die Hacker Bilder von Moghnijeh auf den gehackten Seiten hochgeladen.

In den vergangenen Monaten haben die Hackattacken gegen israelische Webseiten schwerwiegende Folgen für Israel gehabt. Der israelische Generalstabchef Beni Gantz sagte: „Die elektronische Kriegsführung ist eine Herausforderung, die sich Israel stellen muss.“ Moghnijeh gehörte zu den hochrangigen Kommandeuren der Hisbollah im Libanon, der am 12. Februar 2008 bei der Explosion seines Fahrzeuges in der syrischen Hauptstadt Damaskus den Märtyrertod fand. Die Hisbollah sehen israelische Geheimdienste hinter diesem Anschlag.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit