Karsai verurteilt Mord an verhandlungsbereitem Taliban-Anführer

Karsai18. Feb. 2014Kabul (dpa/IRIB)

Unbekannte haben in der nordwestpakistanischen Stadt Peshawar einen afghanischen Taliban-Anführer getötet, der an Verhandlungen mit der Regierung in Kabul beteiligt war.

Der afghanische Präsident Hamid Karsai nannte Maulawi Abdul Rakib Tachari einen «Märtyrer für den Frieden».
In einer Mitteilung Karsais vom Dienstag hieß es: «Tachari unterstützte Friedensbemühungen in Afghanistan.» Er sei nach der Teilnahme an den jüngsten Gesprächen mit der Regierung in Dubai und Riad getötet worden. Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat vom Montag.
Karsai nannte die Taliban erneut seine «Brüder». Tachari war unter dem 2001 gestürzten Taliban-Regime Minister für Flüchtlinge. Danach spielte er weiterhin eine wichtige Rolle in der Bewegung der Aufständischen von Taliban-Chef Mullah Omar, der ebenfalls in Pakistan vermutet wird. Die Taliban verurteilten das Attentat auf Tacheri.
Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit