Mädchen & Rentner sterben bei Artilleriebeschuss von Slawjansk – erhebliche Zerstörungen zu verzeichnen

Beschuss von Slawjansk: erhebliche Zerstörungen, Todesopfer zu beklagen

9. Juni 2014 – © Foto: RIA Novosti/Andrej Stenin

STIMME RUSSLANDS Slawjansk, wo die Konfrontation der ukrainischen Armee und der Volkswehrangehörigen der VRD den zweiten Monat fortdauert, hat durch den Artilleriebeschuss am Vortag ernsthafte Schäden hinnehmen müssen. Erstmalig wurden Schießereien im Weichbild der Stadt ausgetragen.

Sowohl die Randgebiete von Slawjansk als auch das Stadtzentrum waren den Schlägen ausgesetzt. Die ukrainische Armee setzte intensiv das Geschosswerfersystem „Grad“ (Hagel)ein.

Nach vorläufigen Angaben sind mindestens fünf Volkswehrangehörige und Zivilisten, darunter ein kleines Mädchen und ein älterer Mann, umgekommen. Darüber hinaus sind nach dem Beschuss zahlreiche Verletzte zu beklagen. Die Zivilisten verstecken sich in Kellerräumen und Luftschutzbunkern. Flüchtlinge verlassen weiterhin die Stadt.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit