Mutation? seit Jahresbeginn bereits 98 Menschen in China an Vogelgrippe gestorben

Fast 100 Menschen in China seit Jahresbeginn an Vogelgrippe gestorben

STIMME RUSSLANDS Bereits 96 Menschen sind in diesem Jahr in der Volksrepublik China an der Vogelgrippe gestorben. Wie die chinesischen Behörden mitteilen, sind das doppelt so viele wie im gesamten Vorjahr, als an dem Virus H7N9 46 Menschen gestorben waren.

Ärzte hatten wiederholt die Besorgnis geäußert, das Virus H7N9 könnte mutieren und ansteckender werden. Dadurch erhöht sich das Risiko einer Pandemie. Doch die chinesischen Behörden und die Weltgesundheitsorganisation hatten erklärt, es gebe zurzeit keine Beweise für eine anhaltende Weitergabe des Virus von Mensch zu Mensch.

 

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit