Ölpest in Golf von Mexiko

Ölpest in Golf von Mexiko

23. März 2014 – Foto: EPA

STIMME RUSSLANDS Ein Lastkahn, der rund 3,5 Millionen Rohöl befördert hat, ist am Samstag mit einem anderen Schiff vor der US-Küste im Golf von Mexiko kollidiert. Dabei kam es zu einem Ölaustritt, teilt der Fernsehsender „Fox News“ mit.

Das Unglück ereignet sich in der Galveston-Bucht. Die Menge des Öls, die ins Meer gelangte, wird nicht bekanntgegeben. Nach Informationen der Vertreter der US-Küstenwache sei nur ein Behälter mit einer Kapazität von 635.000 Liter auf dem Kahn beschädigt worden. Ob das ganze Öl ins Meer auslief, ist bisher nicht bekannt.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit