Papst Franziskus entschuldigt sich für Kindesmissbrauch innerhalb der katholischen Kirche

Papst Franziskus: "Persönlicher und moralischer Schaden" Papst Franziskus: „Persönlicher und moralischer Schaden“

12. April 2014Vatikanstadt (Farsnews/AFP/Irib)

Papst Franziskus hat am Freitag erstmals öffentlich um Vergebung für den sexuellen Missbrauch von Kindern durch katholische Geistliche gebeten.

Er fühle sich verpflichtet, „persönlich um Vergebung für den Schaden zu bitten“, den Priester durch den sexuellen Missbrauch von Kindern angerichtet hätten, sagte der Papst gestern laut Radio Vatikan bei einem Treffen mit Vertretern einer Kinderhilfsorganisation. „Die Kirche ist sich dieses Schadens bewusst.“
Die Kirche werde im Umgang mit dem Thema „keinen Schritt zurück“ machen und „Sanktionen verhängen“, sagte Franziskus dem Bericht zufolge.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit