riskieren die ukrainischen NATO-Nazis ein 2. Tschernobyl?

Verzicht ukrainischer AKW auf russischen Brennstoff Gefahr für Europa

Verzicht ukrainischer AKW auf russischen Brennstoff Gefahr für Europa

STIMME RUSSLANDS Der Verzicht Kiews auf die Nutzung von russischem Kernbrennstoff in den ukrainischen Atomkraftwerken und der Wechsel zu amerikanischem Brennstoff ist sehr gefährlich für die Länder Europas, heißt es in einem Brief des ersten stellvertretenden Leiters des Duma-Ausschusses für Industrie, Wladimir Gutenew, an Bundeskanzlerin Angela Merkel.

2005 hatte die Ukraine versucht, amerikanische Brennstäbe vom Typ TBC-W aufzustellen, aber einige davon waren nicht hermetisch, was fast zu einem großen Unfall geführt hätte.

Gutenew schlägt vor, bei der Internationalen Atomenergiebehörde eine Sondergruppe für die Durchführung einer Sicherheitsexpertise über den Brennstofftausch in den ukrainischen AKW zu bilden.

Der Abgeordnete merkte an, dass in den ukrainischen Krenkraftwerken sowjetische Reaktoren stehen, die nur auf russischen Brennstoff ausgelegt sind, „deshalb birgt der Versuch, amerikanische Brennstäbe zu nutzen, unweigerlich die Gefahr von Reaktorausfällen und damit von technogenen Katastrophen.“

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit