Sabotage: über eine Million Stimmzettel für Referendum in Donezk vernichtet

Anhänger des Rechten Sektors vernichten über eine Million Stimmzettel für Referendum in Donezk

STIMME RUSSLANDS Unbekannte mit Abzeichen des Rechten Sektors haben in der Nacht zum 8. Mai die Druckerei mit Stimmzetteln für das Referendum in Donezk in Brand gesteckt, wobei 800.000 Stimmzettel verbrannten. Eine weitere Gruppe stahl über 300.000 Stimmzettel aus einer anderen Druckerei.

Auf Donnerstag wurde eine Sitzung des Volksrats der selbst ausgerufenen „Volksepublik Donezk“ festgesetzt, bei der die Vertagung des Referendums erörtert wird.

Am Mittwoch rief Russlands Präsident Wladimir Putin die ukrainischen Föderalisierungsanhänger auf, das für den 11. Mai geplante Referendum über die Selbstbestimmung der Regionen zu verschieben, um die nötigen Verhältnisse für einen Dialog zu schaffen.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit