Tag-Archiv | Anstiftung zur Gewalt

Auftrags-Terror in Venezuela – Finanzier von Gewaltaktionen festgenommen

Caracas 24. April 2014amerika21.de

Ein mutmaßlicher Geldgeber gewalttätiger Gruppen in Venezuela ist verhaftet worden. Dies gab Innen- und Justizminister Miguel Rodríguez Torres am Dienstag bei einer Pressekonferenz bekannt. Der  als „El Chino“ (Der Chinese) bekannte Mann sei von zuvor festgenommenen Personen als derjenige bezeichnet worden, der ihnen und anderen wöchentlich 5.000 Bolivares (rund 570 Euro) für die Beteiligung an Anschlägen und Straßenblockaden im Bezirk Chacao bezahlt habe. Der Mann werde nun von der Polizei vernommen um zu erfahren, von wem er diese Geldsummen erhalten habe. Weiterlesen

Israels Rolle bei den Unruhen in der Ukraine

Israel sueddeutsche17. Feb. 2014 – Kiew (Press TV)

Laut ukrainischen Medien hat ein ehemaliger israelischer Offizier bei den Anti-Regierungsdemonstrationen in der Ukraine eine 20-köpfige Gruppe von Milizen gegen die ukrainische Regierung geleitet.

Die Medien nannten keinen Namen. Jedoch betonten sie, dass weitere vier israelische Soldaten, die zuvor in der israelischen Armee dienten, an den Anti-Regierungsdemonstrationen teilgenommen hätten.

Weiterhin enthüllten ukrainische Medien, dass ein israelischer Kapitalist die Regierungsgegner finanziell unterstützt und dass die Mossad als einer der Hauptursachen für die Unruhen in der Ukraine zählt.

Seit 29. November, als der ukrainische Präsident sich weigerte, ein Handelsvertrag mit der EU zu unterzeichnen, ist dieses Land Schauplatz der Demonstrationen der Gegner.