Tag-Archiv | Anti-Terror

OSZE bestätigt Organraub in der Ukraine – USA verschleppt russische Austauschschüler

IKRK-Mitarbeiter bei Beschuss von Donezk getötet – EU besorgt über Eskalation

IKRK-Mitarbeiter bei Beschuss von Donezk getötet – EU besorgt über Eskalation

STIMME RUSSLANDS Ein Mitarbeiter des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) ist am Donnerstag beim Beschuss des ostukrainischen Donezk ums Leben gekommen. Das teilte das Verteidigungsministerium der selbsternannten „Volksrepublik Donezk“ Journalisten mit.

Es handele sich um den schweizerischen Bürger Laurent Etienn, Jahrgang 1976. Sein Pass und der Dienstausweis seien in seiner Tasche gefunden worden.

Am stärksten betroffen wurde am Donnerstag ein Stadtbezirk mit mehrstöckigen Wohnhäusern. Geschossen wurde allem Anschein nach aus Mehrfachraketenwerfern.

Armee greift Donezk offenbar aus Mehrfachraketenwerfern „Uragan“ an

Weiterlesen

Ukrainisches Anti-Terror-Zentrum in erhöhte Bereitschaft versetzt

Ukrainisches Anti-Terror-Zentrum in erhöhte Bereitschaft versetzt

STIMME RUSSLANDS Das Anti-Terror-Zentrum des ukrainischen Sicherheitsdienstes SBU ist wegen zunehmender Terrorgefahr in erhöhte Bereitschaft versetzt worden, teilte der SBU-Pressedienst mit.

Wegen heftiger Zunahme der Zahl von Meldungen über Bomben in Objekten, in denen es viele Menschen gibt, wegen Explosionsgefahr und Aufrufe zur Besetzung der Objekte, in denen beträchtliche Waffenumfänge aufbewahrt werden, sowie wegen versuchter Besetzung eines Passagierflugzeuges am 7. Februar muss das Anti-Terror-Zentrum bei SBU die Kräfte zum Kampf gegen den Terrorismus in erhöhte Bereitschaft versetzen, heißt es.