Tag-Archiv | Arbeitslosenquote

Eurozone: Jeder vierte Jugendliche ist arbeitslos

Im Oktober stieg die Jugend-Arbeitslosenquote in der Eurozone auf 24,4 Prozent, in der EU auf 23,7 Prozent. (Grafik: Eurostat)Im Oktober stieg die Jugend-Arbeitslosenquote in der Eurozone auf 24,4 Prozent, in der EU auf 23,7 Prozent. (Grafik: Eurostat)

Arbeitslosigkeit – Neues Rekord-Hoch

Im Oktober hat die Zahl der arbeitslosen Jugendlichen in der Eurozone ein neues Rekordhoch erreicht. 24,4 Prozent der Jugendlichen haben keine Arbeit. Vor allem in Spanien und Italien hat sich die Lage angespannt.

  |

Lebensgefühl: Europäer spüren Schere zwischen Arm und Reich

Laut einer Umfrage sind Skandinavier, Österreicher, Niederländer und Spanier in der EU am zufriedensten. (Grafik: Eurofound)Laut einer Umfrage sind Skandinavier, Österreicher, Niederländer und Spanier in der EU am zufriedensten. (Grafik: Eurofound)

Eurokrise – Vertrauen in Politik schwindet

Die Euro-Krise hat Auswirkungen auf das Wohlbefinden der Europäer. Vor allem in Osteuropa wächst der Frust. Das Vertrauen in die Institutionen hat deutlich nachgelassen. Auch die Deutschen sind ernüchtert.

  |

Arbeitslosigkeit in Euro-Zone erneut auf Rekordhoch

Arbeitslosigkeit in Euro-Zone erneut auf Rekordhoch

31.Okt., 16:39 – Foto: EPA

STIMME RUSSLANDS Die Arbeitslosenquote in der Euro-Zone hat im September den Höchststand von 12,2 Prozent erreicht.

Trotz der Tatsache, dass dieser Kennwert im Vergleich zu den 12 Prozent in August nicht sprunghaft gestiegen ist, hat die Zahl der Arbeitslosen um 60.000 Menschen zugenommen.

Laut Eurostat sind in 17 Länder der Euro-Zone insgesamt 19,5 Millionen Menschen arbeitslos gemeldet.

Vorläufigen Daten von Eurostat zufolge ging die Inflation im Oktober um 0,7 Prozent auf Jahresbasis zurück. So sank die Inflationsrate im Euroraum erstmals seit Februar 2010 unter ein Prozent.