Tag-Archiv | Aufklärung

US-Militärs nehmen trotz gegenteiliger Verpflichtung im Sicherheitsabkommen 100 Afghanen fest

US-Militärs nehmen Dutzende Afghanen fest

Kabul 4. November 2014 (IRIB)

Ein Taliban-Sprecher hat erklärt, dass dutzende Afghanen von US-Militärs festgenommen wurden.

Zabiollah Modschahed, ein Taliban-Sprecher, behauptete, dass US-Militärs heute (Dienstag) Morgen die Wohnungen von Afghanen im District Chaparhar in der Provinz Nangarhar durchsucht und rund 100 afghanische Zivilisten festgenommen hätten.

Aufgrund der Unterzeichnung des Sicherheitsabkommens zwischen den USA und Afghanistan, hat sich Washington verpflichtet, keine afhanischen Wohnungen zu überfallen oder zu durchsuchen.

US-Verteidigungsminister Chuck Hagel (li.) und Generalstabschef Martin Dempsey wollen den Stellenwert des Pentagons im Bereich der Aufklärung erhöhen. (Foto: dpa)US-Verteidigungsminister Chuck Hagel (li.) und Generalstabschef Martin Dempsey wollen den Stellenwert des Pentagons im Bereich der Aufklärung erhöhen. (Foto: dpa)

Spionage -Konkurrent der CIA

USA: Militär-Geheimdienst entsendet 500 neue Spione in alle Welt

Das US-Außenministerium wird weitere 500 Agenten ins Ausland entsenden. Die Beamten sollen für den Militär-Geheimdienst Defense Intelligence Agency tätig werden. Der Militärgeheimdienst sorgt damit für Wettbewerb unter den Spionen. Bisher hatte die CIA das Privileg für Auslandseinsätze. Wohin die neuen Facharbeiter geschickt werden, bleibt, der Natur der Sache entsprechend, geheim.

Niederlande: Ministerpräsident Rutte tot?

Mark_Rutte-6

Am 17.07.2014 stürzte der Flug MH 17 in der Ostukraine ab, ca. 200 Niederländer waren an Bord dieses Flugzeugs. Ein schwerer Schock für das kleine Land am Atlantik. Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte kündigte an, dass er nicht eher ruhen werde, bevor die Schuldigen gefunden würden. Fünf Tage später übergaben die Rebellen die intakten und unmanipulierten Flugschreiber an die malayische Regierung. Das war vor zwei Wochen. Die Auswertung eines Flugschreibers dauert etwa 24 Stunden. Genau auf diesen Augenblick hatte Mark Rutte die ganze Zeit gewartet. Endlich vor die Presse zu treten und erste greifbare Beweise vorzulegen, wer für den Abschuss von MH17 verantwortlich ist. Doch seit zwei Wochen herrscht dröhnendes Schweigen in den Westmeden über den Inhalt der Flugschreiber.

Weiterlesen

Mainstream-Naturwissenschaft führt uns hinters Licht!

07. Juni 2014 – Bernhard Ott – Der Bund – © Adrian Moser

Ein Stück Holz hat den Berner Geologen Christian Schlüchter in Konflikt mit der Klimaforschung gebracht.

« Die Zeit, die wir betrachten, ist doch viel zu kurz »: Geologe Christian Schlüchter will den Klimawandel nicht dramatisieren.

Herr Schlüchter, Sie haben aufgrund der Analyse von Holzfunden im Vorfeld von Gletschern herausgefunden, dass Hannibal bei der Überquerung der Alpen meist durch den Wald, aber nie über Gletscher ging.

Das ist pointiert ausgedrückt. Mit Hannibal wurde ich im Laufe meiner Forschungen aber tatsächlich konfrontiert. Ein Freund sagte mir, dass ich die Öffentlichkeit darauf vorbereiten sollte, vom hehren Bild der Alpen mit Gletschern im Abendrot Abschied zu nehmen – zugunsten einer «hannibalistischen Welt».

Was meinen Sie mit «hannibalistischer Welt»?

Die Waldgrenze lag viel höher als heute, Gletscher gab es kaum. In keinem der detaillierten Reiseberichte aus der Römerzeit werden Gletscher erwähnt.

Den ersten Holzfund machten Sie am Steingletscher im Sustengebiet. Es habe sie «tschuderet», sagten Sie später. Wie haben Sie das gemeint? – zum Weiterlesen

Flug MH-370: Eigentümer der Patentrechte für implatierbare Mikrochips an Bord – Rothschild-Dynastie nun Alleineigentümer

Rothschild-MH370

14. April 2014der Honigmann sagt …

An Bord der verschwundenen Maschine der malaysischen Fluglinie befanden sich 20 Chinesen die allesamt Mitarbeiter der US-Firma ”Freescale Semiconductor” sind. Vier dieser 20 Mitarbeiter besitzen die Rechte an einem US-amerikanischen Patent, nutzbar unter anderem für implantierbare Microchips (Stichwort: Chip statt Personalausweis). Der fünfte Besitzer ist die Firma ”Freescale Semiconductor” selbst, eine Tochtergesellschaft der Bankendynastie Rothschild.

Das Besondere?

Im Falle des Todes einer dieser fünf Patentinhaber gehen alle Rechte am Patent an die übrigen Besitzer über. Unter der Annahme das die übrigen Besitzer den Flug der Flug MH370 nicht überlebt haben, würden die Rothschilds dann 100% an dem besagten Patent halten.

Patentinhaber:

Peidong Wang, Suzhou, China, (20%)
Zhijun Chen, Suzhou, China, (20%)
Zhihong Cheng, Suzhou, China, (20%)
Li Ying, Suzhou, China, (20%)
Freescale Semiconductor Austin TX (20%)

Datum Patent-Beantragung: 21. Dezember 2012
Datum Patent-Eintragung: 11. März 2014
Datum verschwinden von MH370: 08. März 2014

HINWEIS: Zwischen Beantragung eines Patents und Eintragung können mehrere Wochen bis Monate vergehen. Die Beantragung des Patents erfolgte bereits am 21. Dezember 2012. Die Tatsache das die Eintragung des Patents erst am 11. März 2014 erfolgte, das Flugzeug aber bereits am 08. März 2014 verschwand, ist also nachweislich kein Widerspruch.

Im Gegenteil: Es ist äußerst merkwürdig, dass das Patent nur 3 Tage nach dem Verschwinden des Flugzeuges, seine endgültige Rechtswirksamkeit erhalten hat. Ein weiteres Indiz ist die Tatsache, dass die geplante Flugroute von Flug MH370 direkt über den US-amerikanischen Luftwaffenstützpunkt Diego Garcia im Indischen Ozean verlief.

Quellen: Weiterlesen

Papst Franziskus entschuldigt sich für Kindesmissbrauch innerhalb der katholischen Kirche

Papst Franziskus: "Persönlicher und moralischer Schaden" Papst Franziskus: „Persönlicher und moralischer Schaden“

12. April 2014Vatikanstadt (Farsnews/AFP/Irib)

Papst Franziskus hat am Freitag erstmals öffentlich um Vergebung für den sexuellen Missbrauch von Kindern durch katholische Geistliche gebeten.

Er fühle sich verpflichtet, „persönlich um Vergebung für den Schaden zu bitten“, den Priester durch den sexuellen Missbrauch von Kindern angerichtet hätten, sagte der Papst gestern laut Radio Vatikan bei einem Treffen mit Vertretern einer Kinderhilfsorganisation. „Die Kirche ist sich dieses Schadens bewusst.“
Die Kirche werde im Umgang mit dem Thema „keinen Schritt zurück“ machen und „Sanktionen verhängen“, sagte Franziskus dem Bericht zufolge.

ekeleregende Lebensmittel, die Sie jeden Tag essen, ohne dass sie es wussten – Guten Apetit

ekelhaft essen

glm/HuffPost USA 

„Gesetze sind wie Würste“, soll Otto von Bismarck einst gesagt haben. „Man sollte besser nicht dabei sein, wenn sie gemacht werden.“ Wie sich herausstellen sollte, stammt das Zitat nicht von ihm, aber es ist trotzdem nicht weniger wahr – und die Botschaft gilt leider auch fürs Essen.

Kleine Warnung noch: Möglicherweise können Sie bestimmte Lebensmittel nicht mehr genießen, wenn Sie weiterlesen. Weiterlesen

US-Drohnen über der Krim abgeschossen / NATO-Land Rumänien versorgt Ukraine mit Militärinformationen

Medien: US-Drohnen über der Krim abgeschossen / NATO-Land Rumänien versorgt Ukraine mit Militärinformationen
AWACS-Aufklärer beim Start / Mate 3rd Class Jason T. Poplin

Die Kriegsgefahr in der Schwarzmeerregion wächst weiter. Offenbar seit Dienstag überwachen NATO-Aufklärungsmaschinen das Krisengebiet rund um die Krim. Deren Daten könnten über den Umweg Rumänien an die Kiewer Machthaber weitergeleitet werden – NATO und Washington behaupten anschließend, sie wüssten von nichts. Unbestätigten Meldungen zu Folge sollen sogar Drohnen über der Krim abgeschossen worden sein. Das NATO-Land Polen bereitet sich auf ein Luftmanöver in der Ukraine vor – außerhalb des Bündnisgebietes und unmittelbar an der Konfliktzone.

+++ 16.3.: Ukraine-Veranstaltung von COMPACT auf der Leipziger Buchmesse +++

Sollten sich diese Meldungen als zutreffend erweisen, wären es die erste Schüsse zwischen Russland und den USA in der Krimkrise. Zwei US-Drohnen seien über der Krim abgeschossen worden, meldet die Onlinezeitung Krim Nachrichten unter Berufung auf Kosaken auf der Halbinsel. Demnach wurden die unbemannten Flugobjekte entweder von den Krim-Selbstverteidigungseinheiten – hinter denen Beobachter die russische Armee vermuten – oder Berkut-Spezialeinheiten unter Feuer genommen. Aufgegriffen wurde die Meldung bislang unter anderem durch die Belgrader Nachrichtenseite in Serbia und die iranische Nachrichtenagentur FARS. Eine offizielle Reaktion gab es dagegen von keiner der möglicherweise beteiligten Seiten. – zum Weiterlesen

Krim-Krimi und die wahren Hintergründe von KenFM

Ken_JebsenGlaubt man der westlichen Medienberichterstattung, ist Putin zum Kalten Krieg zurückgekehrt, als er den russischen Marinestützpunkt Sewastopol auf der ukrainischen Halbinsel Krim mit zahlreichen Soldaten absicherte. Hier liegen neben russischen Zerstörern auch Atom-U-Boote. Russland hat diesen Hafen bis 2042 gepachtet. Die deutsche Presse, die maßgeblich aus Washington gelenkt wird, suggeriert uns Deutschen, dass ein NATO-Waffengang gegenüber den Russen unumgänglich sei, um Demokratie und Stabilität in der Ukraine wieder herzustellen.
Weiterlesen

Dumm durch Chemikalien? Forscher warnen vor schleichender Vergiftung von Kindern durch Umweltgifte

mathekindm

Lancet / Harvard University, 18.02.2014 – NPO – Scinexx.de

Neurowissenschaftler schlagen Alarm: Eine schleichende Vergiftung mit Chemikalien könnte schuld daran sein, dass immer mehr Kinder unter Verhaltens- und Entwicklungsstörungen leiden. In ihrer Studie belegen die Forscher eine hirnschädigende Wirkung für elf verbreitete Chemikalien, gehen aber vielen weiteren unerkannten Giftstoffen aus. Dieser globalen, stillen Pandemie der schleichenden Vergiftung von Kindern müsse Einhalt geboten werden, warnen sie eindringlich im Fachmagazin “Lancet Neurology” Weiterlesen

John Kerry: „Erdoğans Aussagen zum Zionismus sind verwerflich“

zzzz-600x400Erdoğans Gleichsetzung des Zionismus mit dem Faschismus hat für Empörung im Weißen Haus gesorgt. US-Außenminister John Kerry, der sich derzeit auf einem Staatsbesuch in der Türkei befindet, findet Erdoğans Vergleich „verwerflich“. Davutoğlu hingegen verteidigt den türkischen Premier und wirft Israel Feindseligkeit vor.

John Kerry hatte sich seinen Türkei-Besuch leichter vorgestellt (Foto: cliff1066â„¢/flickr).

Der US-Außenminister John Kerry, der sich derzeit in Ankara befindet, sagt, dass die Aussagen des türkischen Premierministers Erdoğan „nicht nur falsch, sondern auch verwerflich“ seien, berichtet CBS News. Vergangenen Mitwoch hatte Erdoğan auf einer UN-Konferenz der „Allianz der Zivilisationen“ in Wien, den Zionismus mit dem Faschismus, dem Antimsemitismus und der Islamophobie gleichgestellt. Alle gehören in die Kategorie der „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“, meinte Erdoğan.

Der türkische Außenminister Davutoğlu nimmt den türkischen Premier in Schutz. Die Türkei habe zu keinem Zeitpunkt feindselige Kommentare gegen andere Staaten abgegeben. Israel selbst sei feindselig. „Welchen Grund hatten die Israelis neun unserer Staatsbürger zu ermorden?“, fragte Davutoğlu auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit US-Außenminister Kerry.
Weiterlesen

Mehrere UFOs über mexikanischen Vulkan gesichtet!

ufosichtung

16. Dez. 2013Seite3.ch

Vor rund einer Woche machten Live-Cams eine faszinierende Entdeckung. So konnten gleich mehrere UFOs über dem Vulkan Popocatepetl in Mexiko gefilmt werden. Es ist nicht die erste UFO-Sichtung über Vulkanen. Man vermutet, dass in Vulkanen Basen ausserirdischer Wesen sein könnten. Schon öfters wurden beim Vulkan Popocatepetl UFOs gesichtet, dank der Live-Cams wurden sie auch aufgenommen.

Dieses Jahr wurden schon mehrere UFOs über dem aktiven Vulkan Popocatepetl in Mexiko gefilmt, anfangs Juni konnte sogar ein UFO-Crash aufgenommen werden. Am 5. Dezember nahmen Live-Cams eine wahre UFO-Invasion über dem Vulkan auf. Gleich mehrere Unbekannte Flugobjekte flogen vor einer Woche über dem mexikanischen Vulkan, der dieses Jahr immer wieder ausbrach und im Juni zu einem Flugverbot über Mexiko sorgte.

Die Flug-Objekte wurden von einer Live-Cam aufgenommen, die auf den Vulkan gerichtet ist. Auf den Vulkan Popocatepetl sind, im Gegensatz zu anderen Vulkanen, mehrere dieser Live-Cams gerichtet und liefert darum regelmässig Aufnahmen von UFOs, die in den Vulkankrater fliegen Dies bestärkt die Theorie vieler Ufologen, die in Vulkanen geheime Alien-Basen vermuten. Was glauben Sie?

Videos Weiterlesen

Globale Polizei: Google kauft die schnellsten Killer-Katzen der Welt

Wildcat: Wenn es Google gelingt, seine neuen Militärroboter mit den Daten seiner Nutzer zu füttern, dann wird die Suchmaschine zu einem großen Player in der Rüstungsindustrie. (Foto: Boston Dynamics)Wildcat: Wenn es Google gelingt, seine neuen Militärroboter mit den Daten seiner Nutzer zu füttern, dann wird die Suchmaschine zu einem großen Player in der Rüstungsindustrie. (Foto: Boston Dynamics)

Rüstungsindustrie – Google im Reich des Bösen

Google baut seine Rüstungs-Sparte weiter aus. Die Suchmaschine hat den schnellsten Militär-Roboter der Welt gekauft. Das Ziel: Google will private Spionage-Unternehmen wie Stratfor aus dem Markt drängen. Die Kombination aus Daten-Sätzen und Robotern macht Google in diesem Segment unschlagbar. Google kann so mit dem Kampf der US-Regierung gegen die „Achse des Bösen“ gewaltige Profite erwirtschaften.

  |

Rumänien: Bande ergaunerte EU-Subventionen für Kühe, die nur bei Farmville existieren

[Bild: Rumänien: Bande ergaunerte EU-Subventionen für Kühe, die nur bei Farmville existieren]5. Dez. 2013shortnews

Eine rumänische Bande hat in den letzten drei Jahren 500.000 Euro an EU-Subventionen aus dem Ressort Landwirtschaft erhalten. Sie erhielten das Geld für Kühe, die nur virtuell im Facebook-Spiel „Farmville“ existierten.

Die Bandenmitglieder beantragten die Subventionen für 1.860 virtuelle Kühe und erhielten diese auch. Pro Kuh erhielten sie auf diese Weise einen Betrag umgerechnet zwischen 100 und 150 Euro.

Die Subventionen wurden inzwischen gestoppt, aber die Betrüger klagen nun vor Gericht. Sie begründen die Klage mit der Tatsache, dass nirgends stehen würde, dass es sich um echte Kühe handeln muss.

Mediennetzwerke sozialer Bewegungen wollen sich zusammenschließen. Positive Bilanz des Treffens in Quito

Lateinamerika: Basismedien planen Integration

Quito. Vertreter alternativer, kommunitärer Redaktionen und Mediennetzwerke sowie sozialer Organisationen und Bewegungen haben eine positive Bilanz eines Treffens des „Lateinamerikanischen Forums der Kommunikation für die Integration“ in der Hauptstadt Ecuadors gezogen.

Veranstaltet wurde das Treffen von der lateinamerikanischen Nachrichtenagentur ALAI – einem Kooperationspartner von amerika21.de – und dem lateinamerikanischen Radio-Bildungsnetzwerk ALFR. Unter dem Motto „Wege zur Demokratisierung der Kommunikationsmedien bei der Integration der Bürger“, formulierten die Teilnehmer gemeinsame Interessen für mehr gesellschaftliche Integration. Ziel sei, vor allem auf regionaler Ebene organisierter zusammenzuarbeiten.

Unter anderem unterstützen die Teilnehmer den Aufbau öffentlicher Medien als Garant der Meinungsvielfalt. „Freie öffentliche Räume zu schaffen, ist ein bedeutender Schritt bei der Herstellung gesellschaftlicher Beteiligung“, heißt es in einer Pressemitteilung. Wichtig sei es, dass die einzelnen Medienakteure einen Austausch mit Regierungen und Organismen anstreben, die sich für die Integration Lateinamerikas einsetzen. Die Arbeit mit neuen Akteuren wie öffentlichen und alternativen Medien und Organisationen, müsse ausgeweitet und vertieft werden. Schließlich gehe es auch um die Bildung und Stärkung der unabhängig agierenden Gruppen. Das Engagement für die Demokratisierung der Kultur, für Bildung sowie Informations- und Kommunikationsfreiheit stelle einen unabdingbaren Bestandteil der gemeinsamen Arbeit dar.

Weiter heißt es in der Abschlusserklärung, die Stärkung der Integration der sozialen Organisationen, der alternativen Medien und des akademischen Bereichs seien notwendig, um eine aktive regionale Politik zu gewährleisten.

Außerdem fordern die Teilnehmer „eine Einrichtung zur Medienbeobachtung zu schaffen, die es ermöglicht, eine Überprüfung öffentlicher Ausgaben in allen Bereichen durchzuführen, in denen soziale, bürgerliche und akademische Bewegungen eine aktive Rolle spielen“. Einigkeit bestand darin, dass eine gemeinsame Haltung zu Frieden und Lebensgestaltung in Lateinamerika und Militarismus entwickelt werden müsse. Weitere drängende Themen seien die Blockade gegen Kuba, der Schutz der natürlichen Ressourcen und der Umwelt, die Demokratisierung der Medien, die Entkolonialisierung Lateinamerikas und die Militärpräsenz lateinamerikanischer Staaten in Haiti.

Die Teilnehmer schlugen vor, einen Dialog mit Staaten zu initiieren, um eine öffentliche Politik voranzutreiben, die die gesellschaftlichen Medien unterstützt und unter anderem die gerechte Verteilung der staatlichen Werberichtlinien und öffentlicher Projektgelder herstellt, ohne dass dies eine Verminderung ihrer medialen und politischen Unabhängigkeit bedeutet.

Revision zur Interprätation einer Umfrage zum Antisemitismus

Nach neuerlicher redaktioneller Rücksprache sind wir zu der Meinung gelangt das die hier von & der Seite http://brd-schwindel.org übernommene Interprätation der Umfrage zum Antisemitismus der EU-Agentur für Grundrechte doch ein wenig zu provokant erscheint, haben diese daher entfernt und hiermit durch diesen Kommentar und den Link zur Umfrage selbst ersetzt. Am besten jeder interprätiert selbst, gerade bei so heiklen Sachverhalten.

Physiologische Wirkungen des Fernsehens und die Entwicklung des Kindes

21/11/2013 von beim Honigmann zu lesen

Kurzbeschreibung der neuesten wissenschaftlichen Publikationen, die das Problem der Medienwirkung im Kontext des Werteverständnisses untersuchen

Rainer Patzlaff: Der gefrorene Blick

Praxis Anthroposophie, Verlag Freies Geistesleben (2000)

Zusammenfassung von Adelheid Klipphahn-Kramer

1. Sehen und Fernsehen

Im Gegensatz zum Betrachten eines Gemäldes, auf dem die Blicke frei umherwandern können, übt das Fernsehbild Zwänge aus. Das Sehen ist ein ak-tiver Vorgang, bei dem die Augenmuskeln verschiedene Ausschnitte aus dem Gesamtbild fixieren, um dieses zu erarbeiten.

Beim Fernsehen kann dieser Vorgang nicht stattfinden, weil der Elektronen-strahl auf der Mattscheibe einen winzigen Leuchtpunkt erzeugt, der mit Hilfe von Ablenkspulen über die ganze Bildschirmfläche geschickt wird. Das Fern-sehbild gleicht einem Mosaik aus 625-833 Einzelpunkten, die aber nicht alle gleichzeitig, sondern mit enormer Geschwindigkeit aufeinander folgen. Inso-fern kann der Zuschauer das Fernsehbild nicht in gewohnter Weise abtasten. Das Fernsehbild entsteht auf der Netzhaut ohne die gewohnten Augenbewe-gungen zu aktivieren. Vor dem Fernseher verengt sich auch die Pupille. Die Pupillenweite zeigt jedoch den Grad der Gehirnaktivität und Wachheit an. Wenn die Augenaktivität sich reduziert, überträgt sich die Starre auf den gan-zen Körper. Diesen „Bewegungsstau“ sehen wir deutlich bei den bewegungsfreudigen Kindern, die stundenlang ganz still vor dem Fernseher sitzen. Aktivitätsverhinderung bedeutet „Willensstau“ und Ich-Verhinderung. Patzlaff nennt das den „gefrorenen Blick“.

Vom Fernsehen geht eine augenlähmende Wirkung aus, die mit Hilfe des EEGs nachgewiesen werden kann. Vor dem Fernseher nehmen die für Wachheit und visuelle Aufmerksamkeit stehenden Betawellen (14…30 Hz) ab zugunsten der im Dunkeln oder bei geschlossenen Augen vorherrschenden Alphawellen (8…13 Hz). „Demnach werden bei einem Fernsehabend weit weniger Kalorien verbraucht, als beim Nichtstun.“ (S.30)

Erstarren der Augenbewegungen, Auftreten der Alphawellen beim EEG, Absacken der Stoffwechselrate und Verringerung der Herzfrequenz könnten den Zuschauer in einen Dämmerzustand versetzten. Also müssen häufige Schnit-te, Um- und Überblendungen, Kameraschwenks, Zooms, Standort-, Situations- und Szenenwechsel den Zuschauer wach halten. „Der Sehwille wird an die Maschine abgegeben, und gaukelt der Marionette vor, es sei ihr eigener Wille, der hier tätig ist.“ (S. 31)

Kameratechnik und Dramaturgie sind geeignete Manipulationsmittel, die nicht nur Stress erzeugen, sondern auch politisch missbraucht werden können, sofern die Kritikfähigkeit abnimmt.

2. Fernsehkultur – Mythos und Realitätschaf_vor_TV

Als das Fernsehen die Welt eroberte, meinte man, es…

• erlöse den Einzelnen aus seiner Isolation

• werde im Alltag große Zeitersparnis bringen

• zeige den Menschen die Welt, wie sie wirklich ist

• werde den Volksmassen immer mehr Information erschließen

• werde die Bildung der Gesamtbevölkerung entscheidend heben

• werde die Unterschiede zwischen den sozialen Schichten einebnen

• werde aktivierend auf die kognitiven Fähigkeiten der Zuschauer wir-ken

• werde den Kindern bessere schulische Leistungen ermöglichen

• werde das Verständnis für Politik fördern und die Demokratie stärken. ( alle Punkte Zitat S. 44, 45)

Doch die Forschung erbrachte Folgendes: Weiterlesen

Plastikteilchen in Lebensmitteln gefunden

….Sendedatum: 18.11.2013 20:15 Uhr NDR

von Heike Dittmers

Honig und Trinkwasser sind teilweise durch mikroskopisch kleine Plastikkugeln verunreinigt. Es besteht der Verdacht, dass diese aus Pflegeprodukten wie Duschgelen, Peelingcremes oder Zahnpasta stammen können. Das sogenannte Mikroplastik gelangt über das Abwasser in die Umwelt und verteilt sich dort. Experimente an Miesmuscheln haben gezeigt, dass die Partikel sich im Gewebe einlagern. Dort bildeten sich anschließend Entzündungen.

Mikroplastik reinigt mechanisch

Die zumeist aus Polyethylen hergestellten Mikroplastik-Teilchen sollen den Pflegeprodukten zu einem mechanischen Reinigungseffekt verhelfen. Unter anderem werden die Mikroplastik-Teilchen in Pflegemitteln mit Peelingeffekt und speziellen Zahncremes eingesetzt. Bei manchen Produkten beträgt der Anteil der Plastikkügelchen am Gesamtinhalt bis zu zehn Prozent.

Experte: Plastikteilchen auch in der Luft

“Wir können davon ausgehen, dass das Mikroplastik überall in der Atmosphäre zu finden ist”, sagt Professor Gerd Liebezeit vom Institut für Chemie und Biologie des Meeres der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg. Die Vermutung: Das Plastik gelangt über die Luft auch in Lebensmittel. Der Wissenschaftler hat in 19 untersuchten Honigen Fasern und Plastikfragmente gefunden, in vier Proben befanden sich außerdem Plastikkügelchen. Auch in Regenwasser ist Plastikmaterial entdeckt worden, wie es in Kosmetika verwendet wird. Professor Liebezeit fordert deshalb: “Die Verwendung von Plastikteilchen in Kosmetik- und Reinigungsprodukten sollte verboten werden.”

Hersteller wollen künftig auf Mikroplastik verzichten

Das Bundesumweltamt erklärte auf Anfrage, dass bereits Forschungsaufträge vergeben worden seien, die Auswirkungen des Mikroplastiks auf die Umwelt untersuchen sollen. Die Behörde erklärte weiter, dass es eines freiwilligen zeitnahen Ausstiegs aus der Verwendung von Mikroplastik bedürfe. Die mit den Recherchen von Markt konfrontierten Hersteller der Pflegemittel räumten einen Handlungsbedarf ein. Sie kündigten an, in naher Zukunft auf den Einsatz von Plastik in ihren Produkten verzichten zu wollen.

….danke an Brigitte B.

Gruß an die Immen, die gesund in die Beute kommen. – Der Honigmann

Ernährung bei entzündlich – rheumatischen Erkrankungen

merkel-rot-hände

18/11/2013 von beim Honigmann zu lesen

Bei entzündlich – rheumatischen Erkrankungen kann eine geeignete Ernährung dazu beitragen vorhandene Beschwerden zu lindem. Im Vordergrund steht eine gesunde und aus gewogene Ernährung, die in ihrer Form auch zur Normalisierung das Körpergewichts beitragen kann. Nach den neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen kommen bestimmten mehrfach ungesättigten Fettsäuren ( Arachidonsäure,Linolsäure, Omega 3 Fettsäuren) und Antioxidantien eine besondere Bedeutung zu. Weiterlesen

Gentechnisches Experiment an Menschen – Mit Todesgefahr !

18/11/2013 von beim Honigmann zu lesen

HPV-Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

Seit Monaten spielt sich nun in unseren Landen wieder ein Vorgang ab, der schon immer zum Zwecke des besseren Verkaufes von Impfungen angewendet wurde: Sobald die Industrie einen Impfstoff auf den Markt bringt, wird aus einer harmlosen und seltenen Erkrankung eine tödliche Bedrohung konstruiert. Diesmal aber klafft eine noch größere Lücke zwischen Wahrheit und Wesen der Krankheit und Wunsch der Pharmaindustrie und diesmal mischt sich auch noch die Politik mit hinein und verwendet die Erlösung von der erfundenen Bedrohung als politisches Kleingeld!

Doch zu den Fakten: Weiterlesen

Honigmann – Nachrichten vom 14. Nov. 2013 – Nr. 221

Themen:

  1. Bessere Spermaqualität durch Obst und Gemüse?
  2. Erfolg bei Dialog zwischen Regierung und FARC
  3. DEMOKRATIE AUF SYRISCHE ART
  4. ASIEN/SYRIEN – Mörserangriff auf Damaskus: Kinder unter den Todesopfern
  5. Frankreich sabotierte Iran-Vertrag wegen Waffengeschäft
  6. Die Saudis, Israel, Frankreich und die Samson-Option – Gordon Duff
  7. Stille Expansion: Vereinigte Wirtschaftliche Emirate
  8. Israel kündigt Plan für 24.000 neue Siedlerwohnungen an und widerruft ihn dann
  9. Ägypten will militärtechnische Zusammenarbeit mit Rußland ausbauen
  10. Russische Abgeordnete schlagen landesweites Verbot für US-Dollar vor
  11. Depression statt Erholung
  12. Wer regiert die EU? Die Macht der Lobbyisten.
  13. Nichts Neues, nur jetzt wird’s offensichtlich
  14. EU will Kritiker im Internet gezielt überwachen!
  15. Barroso: EU-Staaten müssen Jobs für Jugendliche schaffen
  16. Keine Innovationen: Österreichs Akademiker wandern aus
  17. Schweizer Armee probt Krieg gegen Franzosen
  18. Deutschland, Feindstaat der Vereinten Nationen
  19. Gefährden EU-Normen deutsche Qualitätsstandards?
  20. Mangelnde Deutschkenntnisse ausländischer Ärzte
  21. Deutschland Spitzenreiter bei Antibiotika-Einsatz
  22. Sharia in Deutschland
  23. Deutschen Mietern wird wegen Asylbewerbern gekündigt
  24. Hüter von Mutter Erde

…und hier der neue Honigmann-Shop:    http://www.honigmann-shop.de/

Gruß – Der Honigmann

Honigmann Nachrichten vom 12. November 2013 – Nr. 219

Themen:

  1. Nikotin – Das Zombie-Gegenmittel
  2. Unwirksamkeit von Impfstoffen
  3. Theologe berichtet von Sexorgien in Priesterseminaren
  4. ITCCS erhebt schwerte Vorwürfe gegen Joseph Ratzinger
  5. Experiment Bolivien: Weltbank wollte den Regen privatisieren
  6. Eskalation der Gewalt in Michoacán
  7. Leben in Angst
  8. Atom-Dialog mit Iran – Chance auf Einigung
  9. Paris sabotiert Einigung mit Iran in Genf
  10. Atomgespräche: Netanjahu will “schlechten Deal” mit Iran mit allen Mitteln verhindern
  11. Taifun “Haiyan”: Mehr als 10.000 Tote auf Philippinen
  12. Taifun “Haiyan” erwischt auch China
  13. Fracking ist ein Monster Ponzi-Schema
  14. Dammbruch der Verseuchung: EU stellt Weichen für Gen-Mais
  15. Mann drohte Spital mit Bombe, weil ein Arzt seine Frau nackt sah
  16. CERN-Lobbyisten streuen gezielt Desinformationen über E-Cat & Kalte Fusion
  17. INDECT geht in die finale Phase und will Personen überwachen, die über rote Ampeln gehen
  18. Van Rompuy sieht Reformbedarf in Deutschland
  19. LTE – Heimliche Erhöhung der Strahlenbelastung
  20. 2015 fehlen 175.000 Ärzte und Pflegekräfte
  21. Bundesnetzagentur stimmt Stillegung von 12 Stromkraftwerken zu + Die Situation der Stromversorgung ist prekär!
  22. Der große Blackout 2014
  23.   Koalitionäre wollen “Prepaid-Karten” für Strom
  24. BRD nimmt Terroristen der berüchtigten MEK (Munafeghin) auf
  25. Staatsanwaltschaft Darmstadt erhebt Anklage gegen vier mutmaßliche Islamisten wegen gefährlicher Körperverletzung
  26. Tanzen – auch gut für den Geist

…und hier der neue Honigmann-Shop:    http://www.honigmann-shop.de/.

Gruß – Der Honigmann

US-Armee: Ferngesteuerte Soldaten via Hirn Implantat!

12/11/2013 von beim Honigmann zu lesen

US-Armee: Ferngesteuerte Soldaten via Hirn Implantat!braininitiative

Der Staat ist pleite, aber das US-Militär verfügt immer noch über irrsinnige Budgets für noch hinrissigere Projekte. Letzte Woche wurde ein neues Projekt bekannt, das erforschen soll, ob Hirnimplantate Soldaten während eines Einsatzes fernsteuern können – via Echtzeitinformationen über den Geisteszustand. 70 Mio Dollar werden für das „Systems-Based Neurotechnology for Emerging Therapies“ kurz SUBNETS bereitgestellt.

Findet der nächste grosse Krieg nur noch in den Köpfen statt? Damit sind keine medialen Täuschungsmanöver gemeint – die gibt es ja jetzt schon. Die Rede ist von technischen Hilfsmitteln, die direkt auf die Hirnströme von Soldaten einwirken können. Letzte Woche stellte die „Defense Advanced Research Projects Agency“ (DARPA) ihr Programm „Systems-Based Neurotechnology for Emerging Therapies“ (SUBNETS) vor.

Dabei handelt es sich um ein Projekt des Verteidigungsministeriums, das direkten Einfluss auf den Geisteszustand Soldaten nehmen will. Die Obama-Administration stellt für ihr Brain Activity Initiative 70 Millionen Dollar zur Verfügung. Ziel ist die Entwicklung einer Technik, welche die Gehirnaktivitäten in Echtzeit messen und analysieren kann; quasi eine Totalüberwachung des neurologischen Systems des Soldaten. Bereits heute existieren Geräte, welche die Tiefen-Hirnsimulation von Kriegstraumatisierten therapieren können – zumindest wird das behauptet. Das Verfahren wird aber vor allem bei Soldaten angewendet werden, die bei Kämpfen Angstzustände haben und per Knopfdruck wieder „fähig“ gemacht werden. Das ganze erinnert sehr an MK-Ultra, einem CIA-Projekt, das es offiziell nie gegeben hat.

gefunden bei : http://www.seite3.ch/US+Armee+Ferngesteuerte+Soldaten+via+Hirn+Implantat+/605625/detail.html

…danke an TA KI

Gruß an die, die sich fersteuern lassen – Der Honigmann

US-Präsident Roosevelt war Teil jener Machtjuden, die den 2. Weltkrieg planten und zündeten!

roosevelt_morgenthauGeheime Dokumente aus dem Diplomaten-Fundus beweisen:

Im Nürnberger-Terrorprozess hat der jüdische Ankläger Kempner die Dokumente zum Beweis der Unschuld der Angeklagten verschwinden lassen

US-Präsident Roosevelt mit seinem Freund und Finanz-minister Henry Morgenthau. Morgenthau machte seinem Plan Furore, die Deutschen nach dem Krieg durch Hunger und Elend auszurotten. Roosevelt war begeistert, rückte dann aber auf Druck des echten amerikanischen Volkes formal davon ab. Aber in den ersten Jahren nach Kriegsende tobte Morgenthaus Plan, und heute wirkt das multikulturelle Element, die Deutschen mittels Ansiedlung fremder Völkerschaften zu eliminieren, unvermindert fort.

US-Präsident Roosevelt mit seinem

Freund und Finanz-minister

Henry Morgenthau.

Morgenthau machte seinem Plan Furore, die Deutschen nach dem Krieg durch Hunger und Elend auszurotten. Roosevelt war begeistert, rückte dann aber auf Druck des echten amerikanischen Volkes formal davon ab. Aber in den ersten Jahren nach Kriegsende tobte Morgenthaus Plan, und heute wirkt das multikulturelle Element, die Deutschen mittels Ansiedlung fremder Völkerschaften zu eliminieren, unvermindert fort.

Die Dimension des Zivilisationsbruchs von Nürnberg (bekannt als “Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher”) ist für das normale menschliche Gehirn kaum zu erfassen. Nur die bildhafte Sprache kann vielleicht ein wenig davon vermitteln, was dort geschah. Mit den grauenhaftesten Lügen gegen die Deutschen wurden sowohl die Millionen Ermordete im Zuge der Vertreibung, wie auch all jene, die millionenfach nach dem Einzug der Sieger aus reiner Mordlust getötet wurden, beschuldigt, an ihrem Schicksal selbst schuld gewesen zu sein: “nach allem, was geschehen ist”, hieß es und heißt es seit Nürnberg zur Rechtfertigung des Völkermordes an den Deutschen.

weiter lesen unter: http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/11/09/us-prasident-roosevelt-war-teil-jener-machtjuden-die-den-2-weltkrieg-planten-und-zundeten/

Honigmann Nachrichten vom 8. November 2013 – Nr. 217

Themen:

  1. Musik prägt Hirn schon im Mutterleib
  2. global news 3003 04-11-13: Wann kommt die nächste globale Finanzmarktkrise?
  3. Hyperinflation: Zeitalter der Geldentwertung
  4. Lage in Aleppo dreht sich
  5. Bashar Al-Assad: Wir kämpfen gegen den vom Westen unterstützen Terrorismus
  6. Türkei schnappt Terroristen-Schmuggler mit 1 Tonne Chemikalien
  7. Kein Beweis, aber die Vereinigten Staaten von Amerika ‘bezweifeln’ die chemische Abrüstung Syriens
  8. “Vor unseren Augen”: Syrien hat sich geändert
  9. Neue Runde in Genf
  10. neue iranische Diplomatie und die Verwirrung der Führung des israelischen Regimes
  11. Giftmord-Bericht: Israel weist Beteiligung an Arafat’s Tod zurück
  12. Aldi rudert zurück und bestreitet Boykott israelischer Siedlungsprodukte
  13. Komm Frau – Kein Denkmal für vergewaltigte deutsche Frauen
  14. Polen: EU-Klimaschutz Schwachsinn
  15. Verfolgte Homosexuelle haben Anspruch auf Asyl
  16. Italien: Rekordarbeitslosigkeit
  17. Italien vor dem Kollaps?
  18. Crashgefahr – So steht es wirklich um uns (2)
  19. Chemiebranche senkt erneut Umsatzprognose
  20. Uran-Abfall lagert neben Brunnen
  21. Mit Schweinen an die Spitze
  22. Lebensmittel-Kontrolleure beanstanden jede neunte Probe
  23. Statistisches Bundesamt: Immer mehr Frauen bleiben kinderlos
  24. Bad Hoburger Kita benennt Sankt-Martin-Fest um
  25. SPD will, daß Wirte die politische Gesinnung ihrer Gäste überprüfen!
  26. Ein-Dollar-Brille – geniale und innovative Idee eines Deutschen

…und hier der neue Honigmann-Shop:    http://www.honigmann-shop.de/

Gruß – Der Honigmann