Tag-Archiv | Aufstand

Frankreich: Wütende Bauern setzen Finanzamt in Brand

Bei einem Protest gegen die angespannte wirtschaftliche Lage steckten Bauern mithilfe von Gemüse öffentliche Gebäude in Brand. (Screenshot)Bei einem Protest gegen die angespannte wirtschaftliche Lage steckten Bauern mithilfe von Gemüse öffentliche Gebäude in Brand. (Screenshot)

Gesellschaft – Zu viel Bürokratie

Gemüse-Bauern verwüsteten in der Bretagne ein Finanzamt und eine Sozialversicherung. Sie kippten unverkauftes Gemüse vor die Gebäude und setzen es mithilfe von Reifen in Brand. Die Landwirte protestierten gegen zu viel Bürokratie.

Angst vor den Bürgern: US-Regierung rüstet Polizei mit schweren Waffen auf

Panzerfahrzeuge des Typs MRAP sollen nicht nur im Irak, sondern auch in amerikanischen Städten eingesetzt werden. (Foto: dpa)Panzerfahrzeuge des Typs MRAP sollen nicht nur im Irak, sondern auch in amerikanischen Städten eingesetzt werden. (Foto: dpa)

USA Kriegswaffen aus dem Irak

Die lokalen Polizeibehörden der USA werden verstärkt mit Kriegs-Waffen aus dem Irak und Afghanistan ausgestattet. Hinter dieser Idee steht ein umstrittenes Pentagon-Programm. Ein US-Abgeordneter übt massive Kritik. Doch die Obama-Regierung fürchtet offenbar einen Aufstand der eigenen Bürger und bleibt hart.

  |

Generalmajor Khalifa Haftar setzt Luftangriffe auf Bengasi fort

Feuerwehrmänner nach einer Explosion in Tripolis (Archiv).Feuerwehrmänner nach einer Explosion in Tripolis (Archiv) – Tripolis 29. Mai 2014 (IRIB)

Nach Angaben lokaler Medien griffen Kampfflugzeuge am Mittwoch Stützpunkte von Milizen in der östlichen Stadt Benghazi (Bengasi) an.

Erst am Dienstag hat Washington wegen der schlechten Sicherheitslage alle US-Bürger aufgefordert, Libyen sofort zu verlassen.

Hinter der Attacken steckt laut Medienberichten der abtrünnige libysche Generalmajor Khalifa Haftar. Vor knapp zwei Wochen startete er in dem nordafrikanischen Land eine eigenmächtige Militäroffensive gegen islamische Brigaden. Schon damals griffen seine Soldaten Milizen in Benghazi an. Eine mit ihm verbündete Brigade stürmte zudem das Parlament in Tripolis. Allein an jenem Wochenende kamen bei den Gefechten mindestens 75 Menschen ums Leben.

Obwohl drei Jahre seit dem Sturz des Regimes von Muammar Al-Gaddafi vergangen sind, herrscht immer noch Unruhe in Libyen. Trotz der Bemühungen der Zentralregierung um Wiederherstellung der Sicherheit, ist es bisher nicht gelungen, die Rebellen zu entwaffnen. Tausende Libyier haben vor kurzem in verschiedenen Städten des Landes gegen die mangelnde Sicherheit protestiert.

Muppetshow probt Aufstand in der Ukraine

Michail Saakaschwili

Michail Saakaschwili – Foto: EPA

Saakaschwili trifft in Kiew zur Unterstützung der Opposition ein

STIMME RUSSLANDS Georgiens Ex-Präsident Michail Saakaschwili ist in Kiew eingetroffen, um die Auftritte der Opposition zu unterstützen. Er hat sich bereits mit dem Leiter der Partei „Udar“ Witalij Klitschko getroffen und mit ihm die Lage in der ukrainischen Hauptstadt erörtert.

„Die Ukraine hat keinen anderen Weg, außer nach Europa zu kommen, denn das ist die Wahl der Prinzipien und Werte“, so Saakaschwili gegenüber Journalisten. Schon am heutigen Samstag wird er auf dem Kiewer „Europa-Majdan“ auftreten.

Inzwischen erklärte Georgiens Außenministerin Maja Pandschikidse, dass die Position von Michail Saakaschwili mit der Position der georgischen Regierung nicht übereinstimmt.