Tag-Archiv | DC crime syndicate

Die Zersetzung der Welt durch US-Demokratiebewegungen

ned Die Zersetzung der Welt durch US Demokratiebewegungen

12. OCTOBER 2013 – Seit 30 Jahren spielt das National Endowment for Democracy (NED) den Zulieferer der CIA für den rechtlichen Teil der illegalen CIA-Operationen. Ohne Verdacht zu erregen, hat das NED das größte Korruptionsnetz der Welt aufgebaut und kauft Arbeitnehmer- und Arbeitgebergewerkschaften und linke und rechte politische Parteien, damit diese die Interessen der USA  statt die ihrer Mitglieder verteidigen. Thierry Meyssan beschreibt hier das Ausmaß dieser Organisation.

Thierry Meyssan – Im Jahr 2006 prangerte der Kreml die Wucherung von ausländischen Vereinigungen in Russland an, wovon manche an einem geheimen, von der US-amerikanischen Stiftung für Demokratie (National Endowment for Democracy – NED) orchestrierten Plan zur Destabilisierung des Landes beteiligt gewesen sein sollten. Um eine “Farbenrevolution” zu verhindern, arbeitete Wladislaw Surkov eine strenge Regelung dieser “Nicht-Regierungs-Organisationen (NROs oder NGOs) aus. Im Westen wurden diese administrativen Einschränkungen als ein neuer Angriff des “Diktators” Putin und seines Beraters gegen Vereinigungsfreiheit ausgelegt.

Diese Politik wurde auch von anderen Staaten umgesetzt, die von der internationalen Presse ebenfalls als “Diktaturen” bezeichnet werden.

Die US-Regierung versichert, dass sie zur “Förderung der Demokratie in der Welt” beitrage. Sie behauptet, dass der Kongressdas NED subventionieren könne und dass das NED seinerseits und davon unabhängig Verbände, politische Parteien oder Gewerkschaften, die in diesem Sinn überall auf der Welt fungieren, direkt oder indirekt unterstützen könne. Die NROs sind, wie der Name schon sagt, “nichtstaatlich” und können politische Initiativen ergreifen, welche die jeweiligen Botschaften nicht ohne Verletzung der Souveränität der Staaten unternehmen könnten. Daher stellt sich die Frage, ob das NED und das Netzwerk derNGOs, welche der Kongress finanziert, zivilgesellschaftliche Initiativen sind, die vom Kreml zu Unrecht verurteilt wurden oder nur als Deckmantel für die Einmischung eines in flagranti ertappten US-Geheimdienstes dienen?

Um diese Frage zu beantworten, gehen wir auf die Herkunft und Funktionsweise des National Endowment for Democracyzurück. Aber zuvor müssen wir unbedingt analysieren, was es mit dem offiziellen Projekt der USA , “Demokratie zu exportieren”, auf sich hat.

Militarisierung der USA – Vorbereitungen auf den Bürgerkrieg

von http://www.politaia.org/

USA: Aufbau einer Armee zum Einsatz im Inneren 19.8.13

Veröffentlicht am 18.08.2013

Antikrieg TV http://www.antikrieg.tv

Die Militarisierung Amerikas

26. Juli 2013

Diese Woche kamen in Chicago bei einem Miltärmanöver zum Üben von Stadt- und Häuserkämpfen Blackhawk-Helikopter zum Einsatz. Derartige Übungen sind im amerikanischen Alltag nichts Ungewöhnliches mehr.

Wie üblich wurde die Zivilbevölkerung im Voraus nicht über diese Übung informiert und reagierte verwirrt. Diese Übungen werden im Geheimen und scheinbar in Zusammenarbeit mit städtischen Polizeibehörden und ausgewählten Volksvertretern – Demokraten wie Republikanern – durchgeführt; ihr angeblicher Zweck ist es, US-Truppen Erfahrungen in „Militäroperationen in Stadtgebieten,“ wie es das Pentagon formuliert, sammeln zu lassen.

Solche Operationen sind zweifellos von zentraler Bedeutung für das US-Militär. In den letzten zehn Jahren bestand seine Hauptaufgabe darin, relativ machtlose Länder zu überfallen und zu besetzen und die Widerstand leistende Bevölkerung zu unterwerfen, wie es im Irak und in Afghanistan geschehen war – oft in Häuserkämpfen in Stadtgebieten.

Das Militär unterhält im Süden des Bundesstaates Indiana einen über 4000 Quadratkilometer großen Truppenübungsplatz für Häuserkampftraining, in dem es über 1500 „Trainingsgebäude“ gibt, die Schulen, Krankenhäuser und Fabriken darstellen. Auf der Webseite des Übungsplatzes heißt es, es könne sowohl auf die Darstellung von ausländischen als auch inländischen Szenarios ausgelegt werden.“………………

Weiterlesen:

http://www.wsws.org/de/articles/2013/07/26/pers-j26.html