Tag-Archiv | Diego Garcia

MH370 wurde vor Verschwinden im Tiefflug über US-Luftwaffenstützpunkt Diego Garcia gesichtet

Flug MH 370: Eine Boeing 777 der Malaysia Airlines ist seit März spurlos verschwunden. (Foto: dpa)Flug MH 370: Eine Boeing 777 der Malaysia Airlines ist seit März spurlos verschwunden. (Foto: dpa)

MH370 – Spuren führen nach Diego Garcia

Französischer Airline-Chef: MH370 wurde über US-Militär-Basis abgeschossen

Der ehemalige Chef von Proteus Airlines vermutet, dass der spurlos verschwundene Flug der Malaysia Airlines MH 370 vom US-Militär mitten im Indischen Ozean abgeschossen wurde. Er ist auf die Malediven gereist und hat dort mit Augenzeugen gesprochen, die die Boeing gesichtet haben wollen. Die Luftfahrt-Industrie dringt auf Aufklärung, um künftig gegen solche Katastrophen gewappnet zu sein.

  | 24. Dezember 2014

Emirats Chef: MH-370 ferngesteuert und entführt

Malaysia Airlines FlugzeugMalaysia Airlines Flugzeug
Foto: Rahman Roslan/Getty Images

Flug MH370: Australien behauptet: „Absturz wegen Treibstoffmangel“; Emirats Chef meint: „Wahrscheinlich Entführung“

Epoch Times, Montag, 13. Oktober 2014

Der Malaysia Airlines Flug MH370 wurde bislang nicht gefunden. Weder Wrackteile noch die schwimmenden Sitzkissen, mit denen jedes Flugzeug ausgestattet ist, konnten in der großangelegten Suchaktion geborgen werden. Trotzdem heißt es in einem unlängst veröffentlichten Bericht der australischen Regierung, dass die Passagiermaschine wegen Treibstoffmangel in den Indischen Ozean abgestürzt wäre.

Flug MH370 verschwand am 8. März auf dem Weg von Kuala Lumpur, Malaysia, nach Peking, China, mit 239 Passagieren an Bord. Weiterlesen

Flug MH370: Pilot trainierte Landung auf maledivischen US-Luftwaffenstützpunkt mit Flugsimulator

Ein B-52 Bomber startet am 07. Oktober 2001 vom US-Luftwaffenstützpunkt Diego Garcia Richtung Afghanistan. (Foto: dpa)Ein B-52 Bomber startet am 07. Oktober 2001 vom US-Luftwaffenstützpunkt Diego Garcia Richtung Afghanistan. (Foto: dpa)