Tag-Archiv | Dmitri Medwedjew

Ukraine: UNO verleugnet Massengräber / Flughafensperrung wegen NATO-Aufrüstung?

Ukrainisches Militär stockt Truppen in Richtung Donezk auf

Ukrainisches Militär stockt Truppen in Richtung Donezk auf

STIMME RUSSLANDS Das ukrainische Militär setzt laut der Volkswehr die Aufstockung seiner Truppen im Gebiet Donezk trotz der Feuereinstellung fort. In Debalzewo ist eine Kolonne mit 30 Panzertransportwagen eingetroffen.

Das Militär stärkt die Feuerstellungen und baut die Minenausrüstungen aus.

Die zwischen Volkswehr und Militär abgestimmte Waffenruhe begann am 9. Dezember. Nach der Feuereinstellung werden neue Verhandlungen der Kontaktgruppe in Minsk erwartet, deren Datum ist jedoch vorerst unklar.

Kiew spricht von „Anti-Terror-Operation“ in drei ukrainischen Flughäfen

Weiterlesen

Russland schießt ukrainische Drohnen ab – Bürgerkriegsverweigerer für Jahre weggesperrt

Ostukraine: Volkswehr meldet sieben Verletzungen der Waffenruhe

Ostukraine: Volkswehr meldet sieben Verletzungen der Waffenruhe

STIMME RUSSLANDS Die Volkswehr der selbsternannten „Volksrepublik Donezk“ hat sieben Verletzungen der Waffenruhe seitens der Militärs innerhalb eines Tages registriert, meldet der stellvertretende Befehlshaber Eduard Bassurin.

Am Dienstag begann unter Vermittlung der OSZE die zwischen Volkswehr und Armee abgestimmte Waffenruhe. Auf die Feuereinstellung sollten neue Verhandlungen der Kontaktgruppe in Minsk folgen, jedoch warfen die Seiten schon am Dienstagmorgen einander Schussangriffe vor.

DVR: Mehr als 800 Milizen und Zivilisten in ukrainischer Gefangenschaft

Weiterlesen

intern. Wahlbeobachter von Kiew zu persona non grata erklärt

Kiew versucht, die Wahlen in der VRD zu vereiteln

Kiew versucht, die Wahlen in der VRD zu vereiteln

STIMME RUSSLANDS Die ukrainischen Behörden versuchen, die Wahlen in der eigenmächtig proklamierten Volksrepublik Donezk (VRD) zu vereiteln. Das teilt der Pressedienst der Regierung der VRD mit.

Unter anderem haben ukrainische Truppen versucht, die Autostraßen im Raum der Einfahrt in das Territorium der Republik zu blockieren. Somit haben sie das Ziel verfolgt, die Wähler daran zu hindern, an der Abstimmung teilzunehmen. Auch hat der Pressedienst mitgeteilt, dass zwei Diversions- und Aufklärungsgruppen des ukrainischen Strafbataillons „Dnepr-1“ vernichtet worden sind.

Am Sonntag laufen in den Volksrepubliken Donezk und Lugansk die Wahlen der Oberhäupter und der Deputierten der Parlamente über die Bühne.

Kiew verspricht, intern. Wahl-Beobachter in Ostukraine zu en

Weiterlesen

armer Putin: Einkommenserklärung russischer Politiker veröffentlicht

Einkommenserklärung russischer Politiker veröffentlicht

STIMME RUSSLANDS Russlands Präsident Wladimir Putin hat 2013 3.672.208 Rubel (etwa 73.500 Euro) verdient. Das folgt aus der Einkommenserklärung, die laut Gesetz auf der Webseite des Kremls veröffentlicht wurde.

2012 machte das Einkommen des Präsidenten 5.790.823 Rubel (115.800 Euro) aus.

Der Premierminister Dmitri Medwedjew verdiente 2013 4.259.525 Rubel (85.200 Euro), was um 1.555.000 Rubel (31.100 Euro) weniger ist als im Jahr zuvor.

Am meisten verdiente der Minister Michail Abysow, sein Einkommen betrug 282.908.000 Rubel (5,6 Millionen Euro).

 

Medwedjew: Russland wird Palästinas Staatlichkeit weiterhin unterstützen

Medwedjew: Russland wird Palästinas Staatlichkeit weiterhin unterstützen

STIMME RUSSLANDS Der russische Premier Dmitri Medwedjew hat Russlands Unterstützung der Bestrebungen des palästinensischen Volkes zur Stärkung der eigenen Staatlichkeit bestätigt.

Bei einem Treffen mit Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas stellte er fest, dass die beiden Länder freundliche und besondere Beziehungen zueinander haben. Jedoch sollten laut Medwedjew zur Förderung der Zusammenarbeit vor allem wirtschaftliche Beziehungen entwickelt werden.

Medwedjew begrüßte die Gewohnheit des Palästinenserführers, bei seinen Besuchen in Russland jedes Mal eine der Regionen des Landes zu besichtigen. Früher war Abbas in den Kaukasus-Republiken des Kaukasus und im Wolgagebiez gewesen, diesmal wird er nach St. Petersburg fahren.