Tag-Archiv | Erde

keine Klimaerwärmung seit 1997 – Eiszeit eingeläutet

Neue Mini-Eiszeit: Die Sonne macht erstmal Pause

STIMME RUSSLANDS Die globale Klimaerwärmung hat ihren Höhepunkt überschritten: Die Sonnenstrahlung ist in den vergangenen Jahren schwächer geworden, was in absehbarer Zeit zu einem weltweiten Temperaturrückgang führen kann – der so genannten Kleinen Eiszeit.

Der Sonnenforscher Chabibullo Abdussamatow vom St. Petersburger Observatorium äußerte sich zu diesem Thema in einem Interview mit RIA Novosti.

„Seit mehr als 17 Jahren steigt die Temperatur auf der Erde nicht mehr an und hat sich schrittweise stabilisiert. Seit 1997 gibt es keine Klimaerwärmung mehr. Die Strahlungskraft der Sonne wird zunehmend geringer. Seit 1990 wird die Erde von der Sonne nicht mehr so stark wie früher erwärmt“, betonte er.

Nach seiner Meinung könnte bereits Ende dieses bzw. Anfang des nächsten Jahres die so genannte Kleine Eiszeit beginnen. „Die Kleine Eiszeit lässt sich auf die abnehmende Sonnenstrahlung zurückführen und hat eine Quasiperiode von 200 Jahren oder besser gesagt von zwei Jahrhunderten plus/minus 70 Jahren“, so der Astronom.

Während der Kleinen Eiszeit fallen die Temperaturen auf der Erde um etwa ein bis anderthalb Grad. Ihren Tiefpunkt werden die Temperaturen laut Abdussamatow „gegen 2060 plus/minus elf Jahre“ erreichen.

Die Kleine Eiszeit wird laut seiner Prognose 45 bis 65 Jahre dauern. Zu Beginn des 22. Jahrhunderts werde „ein neuer Quasizyklus der Klimaerwärmung beginnen.“

Die Menschheit müsse sich also auf eine Abkühlung gefasst machen, so Abdussamatow. Nach seinen Worten muss „der wirtschaftliche Einfluss der Kleinen Eiszeit einkalkuliert werden: auf die Industrie, die Landwirtschaft, die bewohnten Gebiete usw“. RIA Novosti / STIMME RUSSLANDS

Gigantisches Erdloch in Russland entdeckt

sinkhole russia13. Juli 2014 – Sott.net

Berichten zufolge wurde ein riesiger Erdfall in der Yamal Region in Russland während eines Helikopterfluges entdeckt (mit Sicherheit können wir das genaue Datum der Entdeckung noch nicht feststellen). Es wird mitgeteilt, dass dieser Erdfall so gigantisch ist, dass locker zwei Helikopter gleichzeitig hineinfliegen könnten. Augenzeugen berichten, dass am Boden des Erdfalls reißende Wassermassen zu fließen scheinen. Über die Tiefe des Erdfalls ist noch nichts bekannt, aber die Videoaufnahmen scheinen nahezulegen, dass es sehr tief ist. Es wird spekuliert, dass ein Meteoreinschlag vielleicht für das Erdloch verantwortlich ist.
Wir bei de.SOTT stellen in den letzten Jahren einen geradezu explosionshaften Anstieg von auftretenden Erdfällen auf der ganzen Welt fest: Dabei ist dieser Erdfall in Russland jedoch keine Ausnahme in Bezug auf sein Ausmaß; denn in der selben Zeit gab es auch eine ganze Reihe von weiteren Erdfällen, die ebenfalls in dieser Größenordnung sind.

revolutunäre Entdeckeckung: japanischer Kirschkern aus dem Weltall entfalltet sich in Rekordzeit zur Blüte

Japanische Kirschblüte aus dem Weltall blüht sechs Jahre früher auf

STIMME RUSSLANDS Die Kirschblüte, die aus einem Kern gezüchtet wurde, der zehn Monate an Bord der ISS verbracht hatte, ist in Japan sechs Jahre früher aufgeblüht als erwartet, berichten Medien.

2010 wurde die Kirschblüte nach der Rückkehr aus dem All in einem Buddha-Tempel in der Präfektur Gifu gepflanzt. In vier Jahren wuchs der Baum vier Meter hoch und blühte unerwartet auf. Normalerweise nimmt dieser Prozess zehn Jahre in Anspruch.

Wissenschaftler nehmen an, dass dies auf die Wirkung der kosmischen Strahlung zurückzuführen sein könnte.

 

Naturkatastrophen im April befürchtet! Mars und Erde auf Schnupperkurs

Der Mars zum Greifen nah

STIMME RUSSLANDS Am 14. April kommt es zu einer einzigartigen astronomischen Erscheinung, die von den Erdbewohnern verfolgt werden kann: Der Abstand zum Roten Planeten wird an diesem Tag mit 92 Millionen Kilometern am geringsten sein.

Heute stehen Mars, Erde und Sonne faktisch auf einer Geraden. Erst in einer Woche werden sie maximal aneinander herankommen.

Am Tag der maximalen Annäherung der Planeten prognostizieren die Astrologen eine Mondfinsternis, auch Naturkatastrophen und Unfälle dürften an diesem Tag wahrscheinlicher werden.

Die Wissenschaftler versuchen derartige Perioden, wenn der Mars sich der Erde nähert, für die künftigen Flüge zum Roten Planeten auszunutzen.

 

Russische Wissenschaftler entdecken Ungeheuer am Meeresboden in Arktis

Russische Wissenschaftler entdecken Ungeheuer am Meeresboden in Arktis

STIMME RUSSLANDS Die Wissenschaftler aus Wladiwostok haben in den arktischen Gewässern in einer Tiefe von etwa eineinhalb Kilometern ein unbekanntes riesiges Wesen entdeckt.

Das Ungeheuer wurde von den Sensoren des Apparats Clavecin registriert. Zuerst dachten die Forscher, dass der Apparat einen Schwarm kleiner Organismen fand, später verstanden sie jedoch, dass es sich um ein riesiges Einzelwesen handelt. Dann griff das Monster plötzlich den Apparat an und begann ihn zu schwenken, teilt Dr. Leonid Naumow mit.

Als Clavecin aufgezogen wurde, sahen die Forscher Beulen und Ritze an seiner Oberfläche. Die Wissenschaftler baten Ozeanbiologen um Hilfe, aber sie konnten das Wesen nicht klassifizieren.

Sand und Urin statt Beton

Peter-Trimble-HockerBeton, der Baustoff der Neuzeit, verbraucht bei seiner Herstellung immense Mengen an Energie. Kein Wunder, dass man gerade in Zeiten ständig steigender Energiekosten nach Ersatzstoffen für den künstlichen Stein, der aus Zement, Sand und Kies besteht, sucht.

Ein Student der Universität im schottischen Edinburgh, hat wohl einen umweltfreundlichen Ersatzstoff gefunden. Peter Trimble hat für seine Abschlussarbeit eine Fertigungsanlage entwickelt, mit der er einen Hocker aus dem neuartigen Material produzierte, der eine Last von 100 kg aushält. Das Ziel von Trimble war, herauszufinden, ob es möglich ist, einen Baustoff zu finden, der die Eigenschaften von Beton hat, jedoch ohne intensive Hitze, wie dies bei Beton nötig ist, hergestellt werden kann.
Weiterlesen

Magnetsturm am Donnerstag erwartet

Magnetsturm am Donnerstag erwartet

 STIMME RUSSLANDS Eine starke Röntgeneruption der mächtigsten X-Klasse hat sich auf der Sonne ereignet. Sie dauerte 30 Minuten. Die Quelle der Eruption war eine Gruppe großer Sonnenflecken, der größte Fleck ist zweimal so groß wie die Erde.

Experten glauben, dass die durch die Eruption ausgestoßene Plasmawolke bis Donnerstag, den 9. Januar, die Erde erreichen und einen starken Magnetsturm auslösen wird. An diesem Tag könnten elektronische Geräte versagen, die Menschen könnten sich schlechter fühlen.

 

 

Lehmbauten brauchen keine Klimaanlagen

Taos-GaestehausAltes Gästehaus in Taos.
© Robert Wilson / flickr.com

Taos im Staat New Mexico, im heißen und trockenen Südwesten der USA, ist einigen wenigen Eingeweihten in Europa als Skigebiet bekannt. Die seltenen Niederschläge liefern im Winter, bedingt durch die extreme Höhenlage, eine zuverlässige Grundlage für eine Ski-Saison, die normalerweise von Dezember bis April dauert. Doch das soll nicht darüber hinwegtäuschen, dass New Mexico ein Wüstenstaat ist, mit Sommertemperaturen von weit über 40 Grad Celsius.
Im uralten Indianerdorf Taos Pueblo, dem Namensgeber des Taos Ski Valley, weiß man seit Jahrhunderten, wie man sich vor der extremen Hitze im Sommer und der nicht zu verachtenden Kälte im Winter schützt.

Weiterlesen

Chemtrails-William Thomas

barium_trails_march_2001_641x427Wir haben hier schon sehr oft über Gefahren und Auswirkungen für uns und die Erde durch die Sprühaktionen berichtet. Ich wohne in einem Gebiet, wo derzeit fast täglich gesprüht wird. Schon fast 10 Jahre mache ich Fotos und Filme, beobachte den Himmel, Bäume und Pflanzen. Man kann nicht genug darauf hinweisen, das wir alle was tun müssen, um das Problem zu lösen.
Hier nun noch ein Film aus dem Yuotubekonto von Umweltaktivist Werner Altnickel!
Wann werden die Menschen endlich aufschreien, die Natur tut es bereits und die Erde wird die Menschen von ihrer Oberfläche fegen, wenn wir die Zerstörung nicht beenden!

Von den Indianern lernen, um die Erde zu retten

Sitting Bull war einer der bekanntesten Lakota und leistete gegen den Kolonialismus der Weißen Widerstand

Sitting Bull war einer der bekanntesten Lakota und leistete gegen den Kolonialismus der Weißen Widerstand

Der Öko-Pionier und Lakota-Communicator Dr. Stephan Götze will mit seinem Buch »Hüter der Schöpfung« dem Auftrag der Lakota-Medizinmänner nachkommen, das wertvolle Wissen der Indianer für die Heilung unserer Umwelt und des Menschen zu erklären. »Angesichts der massiven ökologischen Probleme und Herausforderungen, vor denen wir Menschen stehen, sollten wir von denen lernen, die sich am besten mit der Natur auskennen und seit jeher im Einklang mit ihr leben. Das indianische Grundwissen ist für jeden sofort nachvollziehbar, kann in jedes Weltbild integriert werden und helfen, unseren Planeten zu heilen.«

(Quelle: connection)
http://www.connection.de/index.php/interviews/1810-interview-mit-dem-lakota-communicator-dr-stephan-goetze

Veränderungen in unseren Sonnensystem und ihre Auswirkung auf die Erde

Sonnensystem1Ausschnitt aus einem Vortrag von Axel Klitzke

Heilige Geometrie Kompletter Vortrag Teil 1 – 6 unter

http://youtu.be/6QmgOLjyTGI

das angegebene Video ist nicht mehr verfügbar, leider und warum nur?

Aber dieses ist noch da!!!

+++

Dramatische Veränderungen im Kosmos

nasa-m81-galaxyDas gesamte Sonnensystem – und nicht nur unser einzelner kleiner Planet – erfährt zur Zeit gravierende, nie dagewesene physikalische Veränderungen. Dieser Artikel wird viele verschiedene aussagekräftige Beispiele nennen und wissenschaftlich dokumentieren und sich dabei auf eine Fülle renommierter Quellen und Veröffentlichungen beziehen.

Wir werden auch ein neues wissenschaftliches Modell skizzieren, das die zeitgleich stattfindenden interplanetarischen Veränderungen mit Hilfe einer grundlegenden „neuen Physik“ erstmals schlüssig erklären kann – einer Physik, die „für die Zukunft sogar noch größere Anomalien“ vorhersagt.

Hier einige Höhepunkte:

  • Sonne: Seit 1940 aktiver als in den gesamten 1.150 Jahren zuvor
  • Merkur: Unerwartete Entdeckung von Polareis, zusammen mit einem überraschend starken eigenen Magnetfeld … für einen angeblich „toten“ Planeten
  • Venus: 2.500-prozentiger Anstieg der Polarlichthelligkeit und beträchtliche atmosphärische Veränderungen in weniger als 30 Jahren
  • Erde: Erhebliche und offensichtliche Veränderungen von Wetter und Geophysik weltweit
  • Mars: „Globale Erwärmung“, gewaltige Stürme, Verschwinden der Polareiskappen
  • Jupiter: Mehr als 200-prozentiger Helligkeitsanstieg in den umgebenden Plasmawolken
  • Saturn: Bedeutende Abnahme der äquatorialen Strahlstromgeschwindigkeiten in nur etwa 20 Jahren, begleitet von einem überraschenden Schub von Röntgenstrahlen am Äquator
  • Uranus: „Wirklich sehr, sehr starke Veränderungen“ in der Helligkeit, erhöhte globale Wolkenaktivität
  • Neptun: 40-prozentige Zunahme der atmosphärischen Helligkeit
  • Pluto: 300-prozentiger Anstieg des Atmosphärendrucks, obwohl sich Pluto von der Sonne entfernt

Keine dieser Zahlen stammt von wissenschaftlichen „Außenseitern“; sie alle sind sehr, sehr real, und was Sie gerade gelesen haben, ist nur die sprichwörtliche „Spitze des Eisbergs“.

Diese Fakten sind zum Teil schon seit fast einem Jahrzehnt öffentlich zugänglich, doch wurden sie schlicht nie zu einem kohärenten Bild eines „Systems in einem bedeutenden Übergang“ zusammengesetzt … bis zu diesem Artikel. Weiterlesen

Warum die Umweltorganisation Greenpeace die Existenz von Chemtrails an unserem Himmel bestreitet

DSC02295Die Umweltorganisation Greenpeace bestreitet die Existenz von Chemtrails an unserem Himmel. Dies ist von Bedeutung, weil viele Menschen dadurch glauben, dass an diesem gigantischen Umweltfrevel nichts dran sein könne; andernfalls würde Greenpeace etwas dagegen unternehmen.
Viele Menschen – auch die meisten Spender – wissen nicht, dass Greenpeace längst im Konzert der großen Geigen mitspielt. Es hat in diesem Konzert die Rolle der Umweltschützer zugewiesen bekommen. Dafür kassiert Greenpeace große Summen von Spenden. Zum Beispiel vom Rockefeller Brothers Fund: So erhielt Greenpeace USA 150.000,00 Dollar “for its efforts to educate current and future policymakers about global warming”. So steht es wörtlich auf der Hompage des Rockefeller Brothers Fund geschrieben (vgl. http://www.rbf.org/grant/10866/greenpeace-fund-3).
Es verwundert daher nicht, dass die globale Erwärmung, die es übrigens überhaupt nicht in dem von Greenpeace propagierten Maße gibt, als Hauptthema auf der Greenpeace-Agenda steht.
Auf dem Blog von Greenpeace wird die Entgegennahme dieser und anderer Spenden wie folgt verteidigt:
„Die Rockefeller-Vorwürfe sind oft auf das Missverständnis zurückzuführen, Greenpeace USA habe Geld von der Rockefeller Foundation erhalten. Das war jedoch nie der Fall. Die Stiftungen Rockefeller Brothers Fund (RBF) und Rockefeller Family Fund (RFF), von denen Greenpeace USA Spendengelder erhalten hat, sind autarke Stiftungen, unabhängig von der Rockefeller Foundation.“
(Quelle: http://blog.greenpeace.de/blog/2011/05/18/das-klima-schutzt-sich-nicht-von-alleine/)
Rechtlich gesehen, stimmt das. Politisch bzw. ideologisch gesehen, gehören alle drei Stiftungen zum Rockefeller-Syndikat, das gemeinsam mit den „Mäzenen“ Bill Gates und George Sorros diese Erde mit einem weltumspannenden Spinnennetz von so genannten Nichtregierungsorganisationen (NGOs) überzogen hat, um nicht nur die Politik, Wirtschaft und Wissenschaften, sondern auch die Zivilgesellschaften mit ihren „Weisheiten“ zu befruchten.
Deswegen erinnert die Eigenbeschreibung des Rockefeller Brothers Fund auch an die leeren Worthülsen, mit denen die „Mäzenen“ Bill Gates und George Sorros um sich schlagen, um die Welt zu erobern:
“Founded in 1940, the Rockefeller Brothers Fund advances social change that contributes to a more just, sustainable, and peaceful world. The RBF’s grantmaking is organized around three themes: Democratic Practice, Peacebuilding, and Sustainable Development.”
(Quelle: http://www.rbf.org/content/about-fund)
Eine Umweltorganisation wie Greenpeace, die hohe Spenden vom Rockefeller-Syndikat und anderen globalen „Big Playern“ erhalten hat, kann jedenfalls beim Thema „Chemtrails“ mit Sicherheit nicht unabhängig agieren. Die wirtschaftliche Abhängigkeit von Greenpeace von den globalen „Big Playern“ dürfte daher der Grund dafür sein, warum Greenpeace das Versprühen von künstlichen Wolken bestreitet.

Scottie- beam me up!

hintergrund1.jpgDie Welt im Würgegriff? Die Welt unter Beobachtung? Die Welt liebevoll beschützt- wer weiß?

Ach, ich liebe solche Artikel- sie lassen soviel Raum zum Träumen, Spekulieren, Diskutieren – und sie nähren die Hoffnung: WIR sind nicht allein. Wär ja auch Verschwendung-oder? 😉 Viele, viele Menschen hoffen (und das taten sie schon immer), daß es außerhalb eine beschützende Macht im Weltraum gibt, die uns beäugt und irgendwann, wenn wir Dummdödel die Erde uns endlich ganz und gar zum Untertan gemacht haben haben, uns vor uns selber rettet. Na ja……vielleicht sind sie ja schon auf dem Weg???????

Wer hat Angst vor ISON?   (muß immer an ZION denken, wenn ich das Wort lese)

(…)

Im Jahr 1988 schickten sowjetischer Wissenschaftler, zwei Sonden Phobos 1 und Phobos 2, in Richtung Mars, um mehr Informationen zu sammeln. Doch statt den erhofften Antworten sollten die Wissenschaftler alsbald vor noch größeren Rätseln stehen.
Phobos 1 „ging verloren“, während Phobos 2 eine Umlaufbahn um den Mars-Mond Phobos etablieren konnte, aber er „wurde angegriffen „von einem noch ungeklärten Raumschiff, so wurde er zurück zur Erde geholt, wo er zerstört gezeigt wurde.
http://youtu.be/01tgtBC7LYY
Im Jahr 2012 gab die Europäische Weltraumorganisation ( ESA ) einen Bericht raus im diesem heißt es unteranderem:

„“Ein Grund zu vermuten ist: Phobos ist kein eingefangener Asteroid. Das zeigt seine Dichte. Analysen von Mars Express Radio Science Daten gab neueste Informationen über die Masse von Phobos heraus, auf der er eine Anziehungskraft ausübt, basierend wie auf Raumschiffen. Das Team hat festgestellt, dass Phobos wahrscheinlich große Hohlräume hat, die es wenig wahrscheinlich machen, dass er ein gefangener Asteroid ist. Seine Zusammensetzung und strukturelle Festigkeit scheinen unvereinbar zu sein mit der Capture-Szenario.“
Quelle: http://sci.esa.int/mars-express/31031-phobos/ (….)

Bitte lest auf der Originalseite weiter!!!!! Tolle Bilder und Infos, für alle Interessierte.

http://die2wahrheit.blog.de/2013/11/05/komet-ison-nasa-verschweigt-16750210/

Dank an Nico Znarf 🙂

LG Federlein

 

Forscher finden „Schwarze Löcher“ in Ozeanen

Forscher_finden_Schwarze_Loecher_in_Ozeanen-Klar_abgegrenzt-Story-376850_630x356px_1_d1Mr4R9FdB6pUEinige der größten Meereswirbel unseres Planeten sind mathematisch gesprochen Pendants zu den Schwarzen Löchern im Weltall. Das haben ein Schweizer Mathematiker und ein US-Ozeanograf mithilfe mathematischer Modelle entdeckt. Demnach sind diese Wirbel durch Ringe aus sich im Kreis bewegenden Wassermassen so scharf von ihrer Umgebung abgegrenzt, dass nichts aus ihrem Inneren entkommen kann.
Neben dem Golfstrom, dem wir die milden Winter Nordeuropas verdanken, und anderen weltumspannenden Meeresströmungen wird unser Klima auch durch riesige Meereswirbel mit mehr als 150 Kilometern Durchmesser beeinflusst. Die Zahl solcher Wirbel in südlichen Ozeanen nimmt laut Forschungsberichten zu, was den Transport von warmem und salzigem Wasser nach Norden erhöht.
Bisher konnten Wissenschaftler die Wirkung dieser Wirbel nicht genau messen, weil sie die Grenzen der rotierenden Wassermassen nicht bestimmen konnten. George Haller von der ETH Zürich und Francisco Beron-Vera vom Institut für Ozeanographie an der Universität von Miami, haben nun eine Lösung für dieses Problem gefunden. Ihnen gelang es mithilfe mathematischer Methoden, Wasser transportierende Meereswirbel (Bild) mit klarer Umgrenzung in Satellitendaten zu erkennen. Dabei stellten sie zu ihrer Überraschung fest, dass solche fest zusammenhängenden Wirbel mathematisch Schwarzen Löchern stark ähneln.

 

http://www.krone.at/Wissen/Forscher_finden_Schwarze_Loecher_in_Ozeanen-Klar_abgegrenzt-Story-376850

————————————–

Sie werden unsere Erde schon zerstört bekommen, zu Wasser, zu Land und zur Luft, das ist keine Frage!
Nur wir, die 99% der Weltbevölkerung könnten das verhindern. Wenn Hunger und Durst weltweit so groß sind, das wir reihenweise sterben, ist es jedoch zu spät! Aber der Mensch hat ja, solange der Bauch gefüllt ist, andere Themen und ist das verantwortungsloseste Wesen, was die Erde je hervor gebracht hat. Die wenigen, die täglich Bäume Pflanzen, die Erde und Natur schützen und dafür alles tun, damit unser Planet weiter erhalten bleibt, sind zu wenig. Nur wird der Virus von den WENIGEN nicht übergreifen, weil es sich viel leichter lebt, die Schreie von Pflanze, Mensch, Tier und Erde auszublenden und mit dem Lärm von TV und Konsumtempeln zu übertönen.
Weiter so, wir bekommen schon alles in den Griff auf dem “ Sinkenden Schiff „! Ich hoffe das die Unbelehrbaren schwimmen können.
Petra Mensch

Erde von einem Sonnen-Armageddon bedroht!

DownloadIn hartem Röntgenlicht ist die Korona auch vor der Sonnenscheibe zu beobachten, hier durch Yohkoh.
Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.
In einem Artikel meldete Radio „Stimme Russlands“ diese Woche, dass die Erde bald einer verstärkten Auswirkung der Sonnenstrahlung ausgesetzt sein wird. Davon zeugt die Erscheinung auf der Oberfläche des zentralen Himmelskörpers unseres Sonnensystems einer großen Anzahl von Sonnenflecken, an deren Bildungsstellen Auswürfe des Sonnenplasmas erfolgen.
Weiter heißt es dort: „Wissenschaftler behaupten, dass massive Störungen im Betrieb der Erdsatelliten ein wesentliches Attribut der Periode der erhöhten Sonnenaktivität sein werden, die unser Planet derzeit durchlebt.
Darüber hinaus beschwören Sonneneruptionen Schwankungen des Magnetfelds der Erde herauf, die von vielen ihren Bewohnern gespürt werden und häufig zur Verschärfung chronischer Krankheiten und psychischer Störungen führen.“
Deutschland empfängt syrische Flüchtlinge: „Wir lassen euch nicht im Stich“
STIMME RUSSLANDS Am 11 September landete ein Charterflieger mit den ersten der 5.000 syrischen Flüchtlinge in Hannover.
Am Mittwochnachmittag traf die Maschine mit 107 Passagieren aus der libanesischen Hauptstadt Beirut ein.
Die Angekommenen Syrer begrüßte am Rollfeld Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich.
Die Aufnahme weiterer Flüchtlinge aus dem Bürgerkriegsland schloss der Minister nicht aus.
Was erwartet die Syrer in Deutschland erklärte Karl Kopp, Vertreter der Menschenrechts- und Flüchtlingsorganisation „PRO ASYL“ im Europäischen Flüchtlingsrat ECRE.
Herr Kopp, wie viele Flüchtlinge wurden bis jetzt in Deutschland aufgenommen?

Weiter unter: http://german.ruvr.ru/2013_09_13/Deutschland-empfangt-syrische-Fluchtlinge-Wir-lassen-euch-nicht-im-Stich-6134/

Geisteskranke Regierungen der Welt!

biowaffen

biowaffen

Ja liebe Menschen dieser Welt, wir werden von lauter Geisteskranken regiert und was tun wir?

NICHTS!!!!!!!Ich bin besorgt und das nicht ohne Grund, denn egal welches Thema man versucht zu durchleuchten und einen Gegenbeweis zu finden, die Realität ist sehr oft noch viel dramatischer, wie die Informationen, die es schaffen, ans Tageslicht zu kommen. Sei es Genmanipulation, Haarp,  Chemtrails, Biowaffen oder die Lasertechnik, welche inzwischen genauso den Weg in die Kriegsführung gefunden hat, wie die Mikrowellentechnik.Idw

Nein es sind keine VT`s, es ist bittere Realität und nur wir alle können das stoppen. Der bereits angerichtete Schaden ist noch nicht abzusehen, aber wir dürfen diese Geisteskranken nicht so weiter machen lassen, sonst begehen wir ein Großes Verbrechen an unseren Nachkommen!Wir haben alle die Verantwortung für den Erhalt der Erde und ihrer Flora, Fauna. Also lest die Artikel und lasst uns mit den Menschen dieser Erde dafür zusammenstehen, um das Grauen zu stoppen, JETZT! Denn die Ausrede wir wussten es nicht, gilt nicht, jeder kann es wissen, der bereit ist die Augen und Ohren zu öffnen. (Petra Mensch – Ideenwerkstatt Deutschland)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Das fand ich im Spiegel!!!!!!!!!!!!!!!
Weiterlesen

Alarm der Erde oder wann holt uns die Plünderung der Umwelt ein?

 

Die Uhr tickt schon viele Jahre Animierte_DB_Uhr.svgund 99% der Menschen wissen es nicht. StoppschildDabei gehört uns kein Millimeter dieses Planeten, er ist uns nur geliehen.
Aber was tun wir, oder was lassen wir geschehen? Ich glaub bald, je mehr ich über die Umwelt Recherchen anstelle, umso sicherer werde ich, das wir gar keine Kriege mehr brauchen, denn die Erde wehrt sich, sie braucht uns Zerstörer nicht, wir aber brauchen sie. Sagt wie lange schauen wir diesem Treiben noch Tatenlos zu?
Ich würde mich freuen, Menschen zu finden, die einen Aufruf zur Rettung unseres Planeten in so viel wie möglich Sprachen zu übersetzen, damit wir die Menschen in anderen Ländern erreichen und weltweit ein Stoppschild aufstellen, denn unser aller Heimat wird zerstört und die Erde leidet.
Wer also mit tun will, kann sich gern bei mir melden, um den Aufruf zu übersetzen, den wir auch gern zusammen verfassen können.
Bitte wir müssen was tun, denn wir haben kein Recht, Tieren, Pflanzen und unseren Nachkommen den Lebensraum zu nehmen, oder nehmen zu lassen!

 

Petra Mensch

Lady_of_Bongo@gmx.de

Oder

ADPO%adpo@gmx.net

Weiterlesen