Tag-Archiv | GCHQ

Britischer Geheimdienst späht Bürger über Webcams aus

GCHQ dpaDer britische Geheimdienst GCHQ hat Webcam-Nutzer jahrelang ausspioniert. (Foto: dpa)

ÜBERWACHUNG – Fotos „sexueller Natur“

Täuschung und Rufmord: Geheimdienste manipulieren Internet-Foren

Mit dem Stil und der Klasse eines James Bond haben die Methoden des britischen Geheimdienst nichts mehr gemeinsam. (Foto: dpa)

Westliche Geheimdienste bilden Agenten zur Unterwanderung des Internets aus. Sie versuchen kritische Diskussionen zu steuern und zu stören. Die Agenten nutzen sogar Cyber-Attacken und Sex-Fallen, um ihre Opfer zu zermürben.

 | 

Alle Modems und Router sind Wanzen der NSA

zensur Alle Modems und Router sind Wanzen der NSA

13. Dez. 2013Politaia – Im beigefügten PDF-Dokument erklären englische Ingenieure, was sie über das geheime Eigenleben von DSL-Modems und Routern herausgefunden haben.

In den Informationen, die bislang zum Spionageskandal von NSA und GCHQ bekannt wurden, war immer nur die Rede davon, daß die Spitzeldienste Informationen anzapfen und Verschlüsselungen knacken über sogenannte “Man in the middle“-Angriffe (MITM), die über irgendwelche Router geschehen, wobei die enthüllte Präsentation der NSA suggerierte, daß diese angezapften Router bei Google oder anderen Konzernen bzw Internetanbietern liegen. Dadurch entstand das Bild, das entweder Datenleitungen direkt angezapft werden (z.B. Seekabel, Internetknotenpunkte) oder Daten bei Internetanbietern abgezweigt werden.

Doch neben diesen aufwendigeren Varianten gibt es noch eine viel brisantere und bislang unenthüllte Methode: Weiterlesen