Tag-Archiv | gegen ein Existenzrecht eines palästinensischen Staates

Israel: Kabinettsmitglied Naftali Bennett tötete “problemlos” viele Araber

palaestina wird von der landkarte getilgt Israel: Kabinettsmitglied Naftali Bennett tötete problemlos viele Arabervon: http://www.politaia.org/

Kommentar: Es vergeht kaum ein Tag, an dem keine “irren” Nachrichten aus dem zionistischen Monstrum – geschaffen von der Internationalen Finanzmafia – eintreffen. Es scheint ein allgemeiner Wahnsinn unter den Dieben des palästinensischen Landes ausgebrochen zu sein.
*************************************

Araber zu töten ist gar kein Problem in Israel

 Israel: Kabinettsmitglied Naftali Bennett tötete problemlos viele AraberNaftali Bennett

Der rechte israelische Politiker Naftali Bennett hat mit seinen jüngsten Forderungen und Aussagen im Kabinett für Empörung gesorgt.

Die Partei Bennetts, HaBeit HaYehudi, spricht sich gegen ein Existenzrecht eines palästinensischen Staates aus. Dass der Hass unter Israelis tiefe Wurzeln hat, zeigte die Haltung Bennetts, der im Kabinett vorschlug, festgenommene Palästinenser sofort zu töten. Auf Einwand von Vorsitzenden des Nationalen Sicherheitsrates, Yaakov Amidror, dass dies illegal wäre, sagte Bennett: “Ich habe in meinem Leben schon viele Araber getötet, das ist gar kein Problem.”

Wer ist Naftali Bennett? (aus Bertelsmann-pedia)

Bennett wurde als einer von drei Söhnen von Jim und Myrna Bennett in Haifa geboren, wohin sie nach dem Sechstagekrieg aus San Francisco ausgewandert waren. Er besuchte die Jawne Jeschiwa High-School in Haifa und wurde Jugendleiter (Madrich) beim religiös-zionistischen Jugendverband Bne Akiwa.

Zwischen 1990 und 1996 diente er in den Israelischen Streitkräften in den beiden Sajerets (Spezialeinheiten) Matkal und Maglan, zuletzt im Rang eines Hauptmannes. Er verließ das Militär im Rang eines Majors der Reserve und studierte Rechtswissenschaft an der Hebräischen Universität Jerusalem.

Bennett lebt in Raʿanana und ist mit der Feinbäckerin Gilat Bennett verheiratet, mit der er vier Kinder hat.

Berufliche Tätigkeit

Weiterlesen