Tag-Archiv | Giftstoffe

Plastikflaschen gesundheitsschädigend?

Giftstoffe aus der Verpackung gelangen in die Nahrungsmittel und so in den Organismus. (Foto: Arno Burgi/ dpa)

Giftstoffe aus der Verpackung gelangen in die Nahrungsmittel und so in den Organismus. (Foto: Arno Burgi/ dpa)

Gesundheit – Chemikalien im Essen

Forscher haben hunderte giftiger Chemikalien in industriell verpackten Nahrungsmittel gefunden. Diese werden über das Essen in den Körper aufgenommen. Einige der Stoffe stehen im Verdacht ADHS, Autismus und Krebs auszulösen.

  |

Dumm durch Chemikalien? Forscher warnen vor schleichender Vergiftung von Kindern durch Umweltgifte

mathekindm

Lancet / Harvard University, 18.02.2014 – NPO – Scinexx.de

Neurowissenschaftler schlagen Alarm: Eine schleichende Vergiftung mit Chemikalien könnte schuld daran sein, dass immer mehr Kinder unter Verhaltens- und Entwicklungsstörungen leiden. In ihrer Studie belegen die Forscher eine hirnschädigende Wirkung für elf verbreitete Chemikalien, gehen aber vielen weiteren unerkannten Giftstoffen aus. Dieser globalen, stillen Pandemie der schleichenden Vergiftung von Kindern müsse Einhalt geboten werden, warnen sie eindringlich im Fachmagazin “Lancet Neurology” Weiterlesen

China schockiert: Ackerland ist massiv verseucht

Chinas Böden sind stark belastet. Eine Fläche von der Größe Belgiens darf gar nicht mehr zu landwirtschaftlichen Zwecken genutzt werden. (Foto: dpa)

Chinas Böden sind stark belastet. Eine Fläche von der Größe Belgiens darf gar nicht mehr zu landwirtschaftlichen Zwecken genutzt werden. (Foto: dpa)

China – Folgen des Wachstums

Mehr als 3,3 Millionen Hektar chinesischer Boden ist für die Landwirtschaft verseucht. In der Sperrzone dürfen keine Lebensmittel mehr angebaut werden. Die chinesische Regierung will Milliarden Yuen investieren, um Ackerland zu retten. Rund 70 Prozent des chinesischen Bodens ist belastet.

18. Januar 2014 –

Genozid: Lebensmittelgigant Nestle treibt Manipulation des menschlichen Organismus durch Nahrung voran

Nestlé-Chef Peter Brabeck sieht im Verkauf von medizinischem Essen den Markt der Zukunft. (Foto: dpa)

Nestlé-Chef Peter Brabeck sieht im Verkauf von medizinischem Essen den Markt der Zukunft. (Foto: dpa)

Lebensmittel – Essen und Medikament in Einem

Nestlé will über Stammzellen menschliche Defekte und Sehnsüchte entdecken

 Der Nahrungsmittel-Konzern Nestlé forscht an Gehirn- und Leberzellen. Er will Lebensmittel entwickeln, die Krankheiten heilen können. Nestlé sieht eine Chance, dass der Pharma- und der Lebensmittel-Markt verschmelzen. Auf diesem Weg kann die Industrie auf Defekte und Sehnsüchte des menschlichen Organismus reagieren.

9. Januar 2014 –

Wundermittel Waschnuss kann chemische Waschmittel ersetzen

Die Schalen der Waschnuss werden in einen kleinen Beutel gelegt und zum Waschen in die Waschmaschine gelegt. (Foto: Flickr/Ari Moore)Die Schalen der Waschnuss werden in einen kleinen Beutel gelegt und zum Waschen in die Waschmaschine gelegt. (Foto: Flickr/Ari Moore)

Pestizid-Rückstände in Kosmetika und Pflege-Produkten entdeckt

Wüssten Frauen, was in vielen ihrer Pflegeprodukte drin ist, würden sie an ihre Haut nur noch Wasser lassen. (Foto: dpa)Wüssten Frauen, was in vielen ihrer Pflegeprodukte drin ist, würden sie an ihre Haut nur noch Wasser lassen. (Foto: dpa)

In mehreren Frauen-Pflegeartikeln wie Reinungstüchern, Wasch-Lotions und Tampons hat die Organisation Women’s Voices for the Earth gefährliche Pestizidrückstände gefunden. Einige können Krebs auslösen. Besonders gefährlich: Die Produkte unterliegen keiner Kennzeichnungspflicht – weshalb die Hersteller offenbar davon ausgehen, ihren Kunden alles andrehen zu können.

  |

Bundesamt warnt: Giftstoffe in Kräuter-Tee gefunden

Wer im Winter gern zu einer Tasse Tee greift, sollte sich verschiedenen Teesorten kaufen. (Foto: dpa)Wer im Winter gern zu einer Tasse Tee greift, sollte sich verschiedenen Teesorten kaufen. (Foto: dpa)

Schlechte Nachrichten für Gesundheits-Fanatiker: Das Bundesinstitut für Risikobewertung warnt vor Giftstoffen in bestimmten Kräutertee-Sorten, die krebserregend sind. Das Amt rät zu maßvollem Genuss.

  |