Tag-Archiv | Großdemo

Großdemo gegen die britische Regierung in London

23. Juni 2014 London (IRIB/Irna)

Etwa 50.000 Menschen haben am Samstag in London gegen die Sparpolitik der britischen Koalitionsregierung demonstriert.

Wie auf der Guardian-Website berichtet wird, begann die Demonstration vor dem Gebäude der BBC im Zentrum von London und endete am Parlamentsgebäude in Westminster. Auch einige Prominente, u.a. der Schriftsteller und Sozialaktivist Mark Steel und der britische Komiker Russell Brand beteiligten sich an dem Protest. Ein Sprecher der  People‘s Assembly (Volksversammlung), die diese Demonstration organisiert hatte, sagte: „Die hohe Anzahl der Demonstranten ist ein Zeichen für die Wut des Volkes über die Politik der Regierung.“ Deshalb sei diese Demonstrationen im Zentrum Londons erst der Beginn einer Protestwelle. Eine weitere Demonstration sei bereits für den Oktober zeitgleich mit dem Gewerkschaftskongress geplant.

Nach Tod zweier kurdischer Demonstranten – Türkische Polizei greift kurdische Protestierende an

Tür-Kur-allmystery.de9. Dez. 2013 Bild: allmystery.de – Ankara (Press-TV)

Am gestrigen Sonntag hat die türkische Polizei rund fünf Tausend Kurden, die sich im Zentrum von Diyarbakir versammelt hatten, mit Tränengas und Wasserwerfer angegriffen.

Die Demonstranten protestierten gegen die Tötung von zwei Protestierenden, die am Freitag bei den Protesten von den Sicherheitskräften erschossen wurden. Es handelte sich um zwei 32 und 34-jährige Kurden, die ihr Leben beim Protest gegen die Zerstörung des Friedhofs kurdischer Rebellen verloren. Bei den gestrigen Auseinandersetzungen wurden einige Polizisten verletzt und fünf Demonstranten festgenommen. Die kurdische Partei des Friedens und der Demokratie BDP hat den türkischen Ministerpräsidenten Erdogan aufgefordert, sich für den Tod dieser zwei Kurden zu entschuldigen.

Die Unruhen und Anti-Regierungsdemonstrationen haben in der Türkei seit 31. Mai begonnen, als die Polizei eine Protestversammlung auf den Taksim-Platz in Istanbul gegen Umbaupläne der Regierung für Gezi-Park mit Gewalt niedergeschlagen hat. 

Frankreich: Tausende demonstrieren gegen Regierung Hollande

In der Bretagne riefen die "Rotmützen" zum Protest gegen die geplante Ökosteuer auf. Etwa 40.000 Menschen versammelten sich in Carhaix, um ihrem Unmut Ausdruck zu verleihen. Auch in Paris kam es zu Massenprotesten gegen die Steuerpolitik der Regierung. (Foto: dpa)In der Bretagne riefen die „Rotmützen“ zum Protest gegen die geplante Ökosteuer auf. Etwa 40.000 Menschen versammelten sich in Carhaix, um ihrem Unmut Ausdruck zu verleihen. Auch in Paris kam es zu Massenprotesten gegen die Steuerpolitik der Regierung. (Foto: dpa)

Protestwelle gegen höhere Steuern

Am Wochenende kam es in Frankreich erneut zu Massenprotesten. In der Bretagne brachten die „Rotmützen“ 40.000 Menschen gegen die geplante Ökosteuer auf die Straße. Zudem blockierten tausende LKW-Fahrer wichtige Verkehrsknotenpunkte im ganzen Land. Und in Paris mobilisierte die Linkspartei 100.000 Franzosen, um gegen die Steuer-Ungerechtigkeit zu protestieren.

  |