Tag-Archiv | http://info.kopp-verlag.de/#

Krieg am 15. März? Gehackte E-Mails enthüllen False-Flag-Operation gegen die Russen

melitopolAm 15.03.2014 Krieg?

Gerhard Wisnewski

False-Flag-Operationen bringen die Geschichte voran und ebnen dem Aggressor den Weg – siehe 11.9.2001. Wenn sich feindliche Truppen gegenüberstehen, wechselt man gerne mal die Abzeichen, um im Namen des Feindes Attentate, Überfälle oder Gräueltaten zu begehen und anschließend empört »zurückzuschlagen«. Und schon ist der schönste Krieg im Gange. Wie nun aufgetauchte E-Mails von US- und ukrainischen Militärs nahelegen, könnten solche Operationen in der Ukraine unmittelbar bevorstehen…

weiter unter: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/gerhard-wisnewski/krieg-am-15-maerz-gehackte-e-mails-enthuellen-false-flag-operation-gegen-die-russen.html;jsessionid=83AC44915C8925B538E30420957F7729

 

 

Riesige Höhle mit eigenem Wettersystem in China entdeckt

shutterstock

Eine Gruppe von 15 britischen und amerikanischen Speläologen (Höhlenforschern) hat kürzlich in der chinesischen Provinz Chongqing ein riesiges Höhlensystem entdeckt. Es ist so groß, dass es darin Wolken, Nebel, Flüsse und sehr viel Vegetation auf dem Höhlenboden gibt.

Speläologen sind Höhlenforscher, die Höhlen wissenschaftlich untersuchen. Höhlengänger gehen aus Spaß und Abenteuerlust in Höhlen, verfolgen dabei aber keine wissenschaftlichen Ziele. Einen ganzen Monat lang erforschte das 15-köpfige Speläologenteam das Er-Wang-

Dong-Höhlensystem. Ein nahe unter der Oberfläche gelegener Teil des Systems war früher für den Nitratabbau genutzt worden, doch die Höhle als ganze hatte noch niemand erkundet. Die Höhlenforscher brachten nach einem Monat atemberaubende Fotos mit.

Besonders beeindruckend sind die Bilder der riesigen Höhlenräume, in denen die Speläologen wie Zwerge wirken. In den Räumen bilden sich Wolken und Nebel, sodass auf einem Teil des Höhlenbodens eine reiche Vegetation gedeiht. Manchmal ist diese so dicht, dass es aussieht, als würden die Kletterer steile Felsen in oberirdischen tropischen Canyons erklimmen. Einige der Fotos wurden in der Daily Mail veröffentlicht, Sie finden Sie unter Quellen [1].