Tag-Archiv | Immigration

Studie: Niederlande wäre ohne EU besser dran

Geert Wilders sieht sich darin bestätigt, dass die nationale Souveränität wiederhergestellt werden muss. (Foto: dpa)

Geert Wilders sieht sich darin bestätigt, dass die nationale Souveränität wiederhergestellt werden muss. (Foto: dpa)

Die Niederlande wären deutlich reicher, wenn sie die EU verlassen würden, so eine Studie. Ohne die Forderungen aus Brüssel könnte die Wirtschaft des Landes sich schnell wieder erholen. PVV-Chef Wilders sieht sich darin bestätigt, dass die Niederlande ihre nationale Souveränität wiederherstellen müssen.

  |

Europäer ohne EU-Glaube – Nur ein Drittel der Deutschen glaubt, dass die EU Vorteile bringt

Die Deutschen fühlen sich sehr europäisch. Doch nur jeder dritte Deutsche findet, dass das Land Vorteile aus der EU-Mitgliedschaft zieht. (Foto: dpa)Die Deutschen fühlen sich sehr europäisch. Doch nur jeder dritte Deutsche findet, dass das Land Vorteile aus der EU-Mitgliedschaft zieht. (Foto: dpa)

  |

Honigmann Nachrichten vom 1. Okt. 2013 – Nr. 190

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=TOiWMptTkNA
Themen:
  1. Erster Computer rechnet mit Nanoröhrchen-Transistoren
  2. Sonneneruptionen können geomagnetischen Sturm verursachen
  3. Zu Tode geschuftet
  4. Wladimir Putin liest auch den lupocattivoblog!
  5. Putin tritt für Vernichtung aller C-Waffen ein
  6. Eine Million LKW-Fahrer in vorderster Front zur Wiederherstellung der US-Verfassung (Update)
  7. US-Regierung kann beurlaubt werden
  8. Chinesisches Raketenabwehrsystem: Gül bremst Erdogan aus!
  9. Syrien aktuell: Chinesische Botschaft in Damaskus mit Granaten beschossen!
  10. Testfall Syrien
  11. Frankreich wollte am 1. September Syrien angreifen
  12. Die europäische Diktatur der Toleranz – Da bleibt einem die Spucke weg
  13. EU-Reform: Ein Sieg der Agrar-Industrie in Europa
  14. Das morsche Herz der Euro-Wahnsinnigen: Österreich hat gewählt!
  15. Volksabstimmungspartei zieht in österreichischen Nationalrat ein
  16. Unwahl 2013
  17. Wahl manipuliert: Medien haben kein Interesse an einer Berichterstattung. Dann machen’s wir!
  18. Anzeigen wegen Wahlfälschung werden nicht mehr angenommen! – Bundeswahlleiter: Es wird keine Wahlanfechtung geben – 6 Fälle von Wahlbetrug – Bundestagswahl 2013
  19. Türken fordern Ministerium für Teilhabe und Migration
  20. Mann mit Migrationshintergrund – auf Bewährung- mit Axt vor dem Bürgermeister!!
  21. Deutschland wurde von USA zur Einwanderung gezwungen
  22. Erste Bürgerwehr in Köln nimmt ihren Dienst auf
  23. Deutsche Kinder schlaft nicht ein

Gruß – Der Honigmann

Norwegen wählt Regierung ab

Die konservative Wahlsiegerin Erna Solberg will eine Koalition aus vier Parteien zustande bringen, darunter die rechte Fortschrittspartei. (Screenshot)Die konservative Wahlsiegerin Erna Solberg will eine Koalition aus vier Parteien zustande bringen, darunter die rechte Fortschrittspartei. (Screenshot)

Wahlen – Konservative übernehmen

Die Regierung des Sozialisten Jens Stoltenberg ist abgewählt worden. Zum ersten Mal seit 24 Jahren wird Norwegen voraussichtlich eine konservative Premierministerin erhalten. Doch die Regierungsbildung stellt sich schwierig dar.

  | , 12:31 Uhr

EU, Superstaat im Verfall V: Was Eurostat über Zuwanderung erzählt und nicht erzählt

17EU-Eurostat News Release 22 March 2013: Im Jahr 2012 wurden 332 000 Asylanträge in der EU27 registriert. Es wird geschätzt, dass rund 90% davon neue Bewerber und rund 10% wiederholte Bewerber waren. Im Jahr 2011 gab es 302 000 Asylbewerber.

Während Afghanistan (8% der Gesamtzahl der Bewerber) im Jahr 2012 das erste Hauptherkunftsland blieb , kam Syrien (7%) an 2. Stelle kurz vor Russland (7%), Pakistan (6%) und Serbien ( 6%).
Diese Daten über Asylbewerber in der EU27 stammen von der Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union.

Im Jahr 2012 wurde die höchste Zahl der Bewerber in Deutschland (77 500 Bewerber oder 23% der gesamten Bewerberzahl), gefolgt von Frankreich (60 600 oder 18%), Schweden (43 900 oder 13%), dem Vereinigten Königreich (28 200 oder 8%) und Belgien (28 100 oder 8%) registriert. Auf diese fünf Mitgliedstaaten entfielen mehr als 70% aller Bewerber in der EU27 im Jahr 2012.

Mehr als ein Viertel der erstinstanzlichen Entscheidungen waren positiv. Abgelehnte Bewerber haben die Möglichkeit, Berufung gegen die Entscheidung einzulegen. Die Ergebnisse der Appelle können zwischen den Ländern stark variieren .

Im Jahr 2012 waren in der EU27 73% der Entscheidungen in der ersten Instanz über Asylanträge Ablehnungen, während 14% der Antragssteller Flüchtlingsstatus, 10% subsidiären Schutz erhielten, und 2% wurde Bleiberecht aus humanitären Gründen erteilt.
Weiterlesen