Tag-Archiv | Ken Jebsen

Ken Jebsen: Die Schlacht der Lügen

Die Schlacht der Lügen
Russische Schwarzmeerflotte in Sewastopol / Bild: Cmapm; CC-BY 3.0

Poker um die Macht in der Ukraine, unter dem Deckmantel der Demokratie. Ex-Profiboxer Vitali Klitschko will Präsident der Ukraine werden. Warum auch nicht? Am 25. Mai soll dort offiziell gewählt werden. Wahlkampf kostet Geld. Viel Geld. Soll heißen, nur wenn sich reiche Sponsoren finden, hat ein „unabhängiger“ Kandidat eine echte Chance, ein Wahlkampfteam aufzubauen, das den „Neuen“ dann maximal als Ass verkauft, während es die Konkurrenz in üble Schlammschlachten verwickelt. Machiavelli lebt!

Wer wie, und über wen, an welchen Strippen zieht, ist ein Spiel, das derart verschachtelt und im Hintergrund abläuft, dass selbst der, der „unterstützt“ wird, gar nicht weiß, wer ihn zum Sieg führen will. Das muss er auch gar nicht wissen. Er muss nur gewinnen. Sein Sieg wird ein Sieg auf Kredit sein. Und im Anschluss kommt die Rechnung. – zum Weiterlesen

Ken Jebsen: Das falsche Pferd

Das falsche Pferd
Witali Klitschko auf der Münchner Sicherheitskonferenz / Bild: Mueller, MSC

Ukraine ohne Viktor Janukowitsch. Er wurde abgesetzt. Am 25. Mai soll es Neuwahlen geben. Aktuell muss eine „Übergangsregierung“ den Laden zusammenhalten. Wetten dass in diesen Tagen eine Hand voll oligarchenfreundliche Gesetze durchgepeitscht werden?!  Der „Stabilität“ wegen.

Das Bild Ukraine wird wohl in viele kleine Puzzleteile zerschlagen werden. Wenn nur der Westen sie später wieder neu zusammensetzt, wird der Ur-Ukrainer sein Land kaum noch wiedererkennen. Wir kennen das aus der ehemaligen DDR. Auch hier gab es mit der Wende nur einen großen Gewinner. West-Konzerne. West-Konzerne, die schon zu DDR Zeiten das Land der Arbeiter und Bauern auf der Jagd nach Profiten benutzten.

Ziehen wir aktuell Bilanz was NATO Politik 2.0 angeht. Nicht nur in der Ukraine, auch in Syrien. Und formulieren wir eine Wette auf die Zukunft: Die NATO hat wirklich ein Händchen dafür, wenn es darum geht bei einem angeschobenen Regime-Change auf´s  falsche Pferd zu setzen. Aktuell hat sie alles dafür getan, um die Ukraine zu destabilisieren. Indem sie u.a eine CIA-Marionette wie Vitali Klitschko als Oppositionsführer von Kiew verkaufte. Der Mann spricht gebrochen Ukrainisch und wurde via westlicher Boot-Camp-Think-Tanks monatelang auf Führungsrolle gedrillt. – zum Weiterlesen

Wenn der Faschismus wiederkehrt… von Ken Jebsen

Wenn der Faschismus wiederkehrt… Von Ken Jebsen

Ken Jebsen – November 5, 2013

Am 18. Februar 1943 hielt Joseph Goebbels seine berühmt-berüchtigte Sportpalast-Rede, um das deutsche Reich auf den totalen Krieg einzuschwören. Die Redaktion KenFM hat sich diese Rede vorgeknöpft um aufzuzeigen, wie kurz wir heute wieder an einem faschistischen Super-GAU stehen. Wir haben aus der Goebbels-Rede die damaligen Kampfbegriffe „Judentum“, „Russen“, „Bolschewismus“, „Deutsches Reich“ etc. entfernt und gegen die aktuellen Schlagworte ausgetauscht: „Krieg gegen den Terror“, „radikaler Islamismus“, „Islam“, „Moslems“, „Naher Osten“, etc.

Einzelne Teile der Rede wurden hierbei außen vor gelassen. Zudem wurde die Rede um die Abhöraktivitäten der NSA ergänzt. Sie, die NSA, dient ausschließlich der Sicherheit der Nation.

Unser Experiment soll zeigen, wie wenig sich die Sprache von damals geändert hat, wenn es darum geht, ein Volk gegen wen auch immer einzuschwören. Diese „aktualisierte“ Rede, so behaupten wir, könnte so definitiv von G. W. Bush gehalten worden sein, und ist in den Auszügen, die sich um ein gemeinsames Engagement im Krieg gegen den Terror bemühen, nur einen Müh von Barack Obama 2013 entfernt. Wollt ihr den totalen Krieg gegen den Terror? Im richtigen Rahmen präsentiert, wäre die Antwort des Volkes auch heute ein jubelndes „JA!“

„Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: «Ich bin der Faschismus» Nein, er wird sagen: «Ich bin der Antifaschismus».“
-Ignazio Silone, italienischer Schriftsteller

„Ich weiß nicht, wie viele Millionen Menschen, die auch über das Internet mit uns verbunden sind, heute Abend an der Front unserer Verbündeten und in der Heimat an dieser Ansprache teilnehmen und meine Zuhörer sind.

Ich möchte zu Ihnen allen aus tiefstem Herzen zum tiefsten Herzen sprechen. Ich glaube, das gesamte amerikanische Volk ist mit heißer Leidenschaft bei der Sache, die ich Ihnen heute Abend vorzutragen habe. Ich will deshalb meine Ausführungen auch mit dem ganzen heiligen Ernst und dem offenen Freimut, den die Stunde von uns erfordert, ausstatten. Das im Geiste der Freiheit erzogene, geschulte und disziplinierte amerikanische Volk kann die volle Wahrheit vertragen. Es weiß, wie schwierig es um die Lage der Nation bestellt ist, und seine Führung kann es deshalb gerade auch auffordern, aus der Bedrängnis der Situation die nötigen harten, ja auch härtesten Folgerungen zu ziehen. (…)“ – zum Weiterlesen

COMPACT-Spezial Nr. 2: Syrien und andere “Kriegslügen der USA”

Jürgen Elsässer bei KenFM: Im Gespräch über die Kriegspropaganda der neuen Weltordnung stellen die beiden Journalisten den Inhalt der Sonderausgabe COMPACT-Spezial Nr. 2 “Kriegslügen der USA” vor.

COMPACT-Spezial Nr. 2 “Kriegslügen der USA” ist ab sofort bestellbar, wird ab ca. 17. September ausgeliefert und ist ab ca. 26. September am Kiosk. Hier kann man COMPACT-Spezial bestellen!

Auf zwei Veranstaltungen im Rahmen von COMPACT Live stellen wir die Sonderausgabe vor:

19.9., Berlin: COMPACT-Live “Kriegslügen der USA” – Jürgen Elsässer, Ken Jebsen stellen das gleichnamie COMPACT Spezial Nr. 2 vor:  Halong-Hotel/Viethaus, Leipziger Str. 54/55 (U-Bhf. Spittelmarkt), Beginn 19 Uhr

5.10., Leipzig: “Die Wahrheit über Syrien” | Anastasia Popova, syrische Frontkorrespondentin von Rossija24, zeigt ihren Film “Die Wahrheit über Syrien” und spricht zur aktuellen Lage. Beginn 20.00 Uhr