Tag-Archiv | Kindesraub

UK: Sozialdienst zwingt Frau zur Geburt und behält Baby ein

[Bild: UK: Sozialdienst zwingt Frau zur Geburt und behält Baby ein]

3. Dez. 2013shortnews

Eine schwangere Italienerin reiste in das Vereinigte Königreich, um an einer Ausbildung einer Fluggesellschaft am Flughafen in Essex teilzunehmen. Sie erlitt dort einen Nervenzusammenbruch. Die Verwandten in Italien glauben, dass es an der unregelmäßigen Einnahme ihrer Medikamente lag.

Aufgrund des „Mental Health Act“, dem Gesetz zur Verfahrensweise mit mental kranken Personen, wurde die Frau in eine Klinik eingewiesen. Dort wurde sie auf Anweisung der Sozialdienste ruhig gestellt und es wurde ohne ihr Einverständnis das Kind mit einem Kaiserschnitt zur Welt gebracht.

Die Frau musste danach ohne ihr Kind das Land verlassen. Das Baby kam in die Hände von Pflegeeltern. Noch immer kämpft die Mutter mit den britischen Behörden um ihr Kind.

Israelis inhaftierten mehr als 400 palästinensische Kinder

16. Nov. 2013 – Ramallah (IRINN)

Seit Beginn des laufenden Jahres hat das israelische Regime mehr als 400 palästinensische Kinder inhaftiert.

Die palästinensische Institution  „Nadi al-Asir“ („Ruf der Gefangenen“) hat bekannt gegeben, dass die meisten dieser Kinder auf dem Weg zur Schule und unbegründet von israelischen Sicherheitskräften festgenommen wurden.

Die von der Institution „Nadi al-Asir“ gemachten Angaben beziehen sich nur auf die Festnahmen im Westjordanland. Diese Institution meldete außerdem, dass mehr als 200 der festgenommenen Kinder nach Monaten immer noch nicht freigelassen wurden und Dutzende von ihnen auf ein Urteil warten.

Einem Bericht von IRINN zufolge haben Soldaten des israelischen Regimes am gestrigen Freitag im Verlauf einer Protestdemonstration in Kafr Qaddum, im Norden des Westjordanlandes, 4 palästinensische Kinder im Alter zwischen 5 und 9 Jahren festgenommen und diese mehr als eine Stunde im Gefängnis festgehalten.