Tag-Archiv | Kindheit

kürzere Lebenserwartung: Stress verändert Erbgut von Kindern bereits im Mutterleib

Die Anspannung während eines Fußballspiels ist für Kinder nicht gefährlich - wohl aber der Stress, der die Eltern plagt: Eine Studie ist zu dem Ergebnis gekommen, dass besonderer Stress die DNA der Ungeborenen verändert. (Foto: dpa)Die Anspannung während eines Fußballspiels ist für Kinder nicht gefährlich – wohl aber der Stress, der die Eltern plagt: Eine Studie ist zu dem Ergebnis gekommen, dass besonderer Stress die DNA der Ungeborenen verändert. (Foto: dpa)

Kürzere Lebens-Erwartung – Ein Studie der Tulane Universität in New Orleans zeigt, dass Stress unser Erbgut verändern kann. Bei Kinder, die harte Schicksale erleiden mussten, sind bestimmte Chromosomen nicht vollständig ausgebildet. Die Kinder haben demnach eine kürzere Lebenserwartung.

  |

Im Würgegriff des Gendermainstreams: Werner Altnickel zu Frühsexualisierung, Kindesmissbrauch & Hintergründen

wiw2Samstag, 14. Juni 2014 ab 19:00Uhr – live & interaktiv

In unser interaktiven Sendereihe “Im Würgegriff” analysieren wir gemeinsam mit Whistleblowern & Aktivisten die massenmedial zu meist totgeschwiegenen, verunglimpften oder schöngefärbten Abgründe der menschlichen Zivilisation. Ihr seid herzlich eingeladen den Talkgästen und ihren Ausführungen live (über kostenlosn Mumbledownload über www.okitalk.com) auf den Zahn zu fühlen.

wernerAm 14. Juni 2014 begrüßen wir ab 19:ooUhr den ehemaligen GreenpeaceAktivisten & Solarpreisträger Werner Altnickel, heute vielen bekannt durch seine gut recherchierte Aufklärungsarbeit mittels seines Youtube-Kanales und seinen Militärischen & Wirtschaftsnachrichten.

Er berichtet uns zum Thema Gendermainstream – Frühsexualisierung, Kindesmissbrauch und den Hintergründen. Werfen Sie mit uns einen schauderhaften Blick hinter die Kulissen unser Gesellschaft und ihrer Eliten. Erkennen Sie ihre Pläne, perversen Neigungen und die Auswüchse selbiger.Snapshot_20140516_1

Kinder als Spiel- und Werkzeug? Euer Moderator Norman wünscht einen interessanten, unterhaltsamen, wie hoffentlich zu Tatendrang motivierenden Abend und natürlich alsbald – eine bessere Welt!

„Diese Welt gehört uns“: ein Fest der Kindheit und des Schaffens

краски рисование художник кисть творчество

© Flickr.com/wiccked/cc-by-nc-sa 3.0

Ein Fest der Kindheit und des Schaffens. So nannten holländische Zuschauer das Internationale Kinderforum „Diese Welt gehört uns“, das im Rahmen des Russland-Holland-Kulturjahres stattfindet. Am Vortag fand in Den Haag, der königlichen Hauptstadt Hollands, eine grandiose Vorstellung statt.

Den Haag empfing die Teilnehmer des Internationalen Kinderforums mit einem typisch holländischen Wetter – es regnete den ganzen Tag. Aber das verdarb die Feststimmung nicht. In einem der schönsten Säle der Stadt – Atrium City Hall – versammelten sich Hunderte Menschen, um die besten Kunstkollektive von Kindern aus Russland mit eigenen Augen zu sehen.

Dem holländischen Publikum gelang es im Rahmen des Kulturjahres sich mit einigen russischen Ensembles bereits beim Festival „Das Sternbild Russlands“, das im Sommer stattfand, bekannt zu machen. „Diesmal waren Kinder die Haupthelden“, sagte die Vertreterin der russischen Agentur Rossotrudnitschestwo Nadeshda Kuschtschenkowa.

weiter unter: http://german.ruvr.ru/2013_10_12/Fest-der-Kindheit-und-des-Schaffens-6555/