Tag-Archiv | Meer

Emirats Chef: MH-370 ferngesteuert und entführt

Malaysia Airlines FlugzeugMalaysia Airlines Flugzeug
Foto: Rahman Roslan/Getty Images

Flug MH370: Australien behauptet: „Absturz wegen Treibstoffmangel“; Emirats Chef meint: „Wahrscheinlich Entführung“

Epoch Times, Montag, 13. Oktober 2014

Der Malaysia Airlines Flug MH370 wurde bislang nicht gefunden. Weder Wrackteile noch die schwimmenden Sitzkissen, mit denen jedes Flugzeug ausgestattet ist, konnten in der großangelegten Suchaktion geborgen werden. Trotzdem heißt es in einem unlängst veröffentlichten Bericht der australischen Regierung, dass die Passagiermaschine wegen Treibstoffmangel in den Indischen Ozean abgestürzt wäre.

Flug MH370 verschwand am 8. März auf dem Weg von Kuala Lumpur, Malaysia, nach Peking, China, mit 239 Passagieren an Bord. Weiterlesen

Menschgemacht: Forscher warnen vor größtem Tiersterben in der Geschichte des Planeten

Bienen spielen, wie andere Spezies, eine entscheidende Rolle im Öko-System des Planeten. Tausende Tierarten sind vom Aussterben bedroht. (Foto: dpa)Bienen spielen, wie andere Spezies, eine entscheidende Rolle im Öko-System des Planeten. Tausende Tierarten sind vom Aussterben bedroht. (Foto: dpa)

Forscher warnen vor einem massenhaften Tiersterben durch den verantwortungslosen Umgang der Menschen mit der Natur. Mehr als tausend Arten sind akut bedroht. In der Geschichte des Planeten wurden Tierarten sonst nur durch große Naturkatastrophen derart schnell ausgelöscht.

Außer Kontrolle: Tepco flutet Fukushima „irrtümlich“ mit radioaktivem Wasser

In Block 4 konnten bereits einige ungenützte Brennstäbe geborgen werden. Schlimmer ist die Lage in den Blöcken 1 bis 3, wo eine Kernschmelze stattfand. (Foto: dpa)In Block 4 konnten bereits einige ungenützte Brennstäbe geborgen werden. Schlimmer ist die Lage in den Blöcken 1 bis 3, wo eine Kernschmelze stattfand. (Foto: dpa)

In Fukushima überfluten 200 Tonnen radioaktives Wasser den Keller des Kraftwerks. Pumpen, die gar nicht in Gebrauch sein sollten, wurden irrtümlich eingeschaltet. Das Wasser ist hochgradig radioaktiv, so die Betreiberfirma Tepco. Denn es wurde zum Kühlen der Brennstäbe verwendet, aber noch nicht gefiltert.

  |

Fukushima: Tepco leitet verstrahltes Wasser in das Meer

Die Strahlenbelastung des Wassers soll nicht stärker als 30 Becquerel pro Liter betragen haben, so Tepco. Daher habe man es ins Meer ablassen können. (Foto: dpa)Die Strahlenbelastung des Wassers soll nicht stärker als 30 Becquerel pro Liter betragen haben, so Tepco. Daher habe man es ins Meer ablassen können. (Foto: dpa)

Nach Taifun-Regen – Nach einem Taifun drohte in Fukushima die Überflutung der Ruine des strahlenden Atomkraftwerks. Der Betreiber Tepco sagte, dass die Aktion völlig unbedenklich sei, da das Wasser nur leicht verstrahlt sei – und ließ große Teile davon einfach ins Meer ab.

  | , 23:20 Uhr

Pädophilie bei den Grünen: Bestürzung und brutalstmögliche Aufklärung

grüne Pädophilie bei den Grünen: Bestürzung und brutalstmögliche AufklärungIn der in der Berliner Muppetsshow herrscht gerade geschäftiges Treiben, denn es gibt wieder Vorwürfe wegen Pädophilie bei den Grünen aus vergangenen Tagen.

“Neue Missbrauchsvorwürfe bringen die Grünen mitten im Bundestagswahlkampf in Bedrängnis. CDU und CSU verlangten am Wochenende eine zügigere Aufklärung pädophiler Strömungen in der Ökopartei aus der Anfangszeit in den 80er-Jahren. ..

Die“Welt am Sonntag” hatte enthüllt, dass die Grünen eine größere Nähe zur Pädophilie hatten als bislang bekannt. Nach den Schilderungen zweier ehemaliger Mitbewohner einer Wohngemeinschaft im nordrhein-westfälischen Kamp-Lintfort kam es in den 80er-Jahren regelmäßig zu sexuellen Übergriffen – beteiligt war demnach das damalige Landesvorstandsmitglied der Grünen in Nordrhein-Westfalen, Hermann Meer…..”

……Ende September 1983 hätten die Grünen im Tagungszentrum auf dem Dachsberg einen vom Parteivorstand finanzierten Kinder- und Jugendkongress ausgerichtet. Sex mit Kindern sei das zentrale Thema gewesen. “Nicht nur im Plenum, auch im Hof, beim Kaffee”, so der Bewohner. Konkret sei dabei über die Altersgrenze für die Freigabe von sexuellem Verkehr diskutiert worden. Die Vorschläge reichten von sechs bis zwölf Jahren.”

http://www.welt.de/politik/deutschland/article118249352/Gruenen-Chef-schockiert-ueber-Paedophilie-Enthuellung.html

entfernt Pädophilie bei den Grünen: Bestürzung und brutalstmögliche Aufklärung

Die Grünen-Leuchte Cem Özdemir ist bestürzt!! Gottseidank ist Kollege Meer schon verstorben. Ob Kollege  Daniel Cohn-Bendit im Euro-Scheinparlament auch bestürzt ist, der sich dort auf Steuerzahlers Kosten zu Tode schuftet?

Der mag es auch schon mal jünger. Der CDU-Fraktionschef Peter Hauk erzählte, dass Cohn-Bendit in einem Video aus dem Jahr 1982 über ein “wahnsinnig erotisches Spiel” mit einem fünfjährigen Mädchen schwärmt.

Wie auch immer, alle wollen nun brutalmöglichste Aufklärung. Die wird etwa so aussehen:

22. July 2013 – Zum Weiterlesen:

Alarm der Erde oder wann holt uns die Plünderung der Umwelt ein?

 

Die Uhr tickt schon viele Jahre Animierte_DB_Uhr.svgund 99% der Menschen wissen es nicht. StoppschildDabei gehört uns kein Millimeter dieses Planeten, er ist uns nur geliehen.
Aber was tun wir, oder was lassen wir geschehen? Ich glaub bald, je mehr ich über die Umwelt Recherchen anstelle, umso sicherer werde ich, das wir gar keine Kriege mehr brauchen, denn die Erde wehrt sich, sie braucht uns Zerstörer nicht, wir aber brauchen sie. Sagt wie lange schauen wir diesem Treiben noch Tatenlos zu?
Ich würde mich freuen, Menschen zu finden, die einen Aufruf zur Rettung unseres Planeten in so viel wie möglich Sprachen zu übersetzen, damit wir die Menschen in anderen Ländern erreichen und weltweit ein Stoppschild aufstellen, denn unser aller Heimat wird zerstört und die Erde leidet.
Wer also mit tun will, kann sich gern bei mir melden, um den Aufruf zu übersetzen, den wir auch gern zusammen verfassen können.
Bitte wir müssen was tun, denn wir haben kein Recht, Tieren, Pflanzen und unseren Nachkommen den Lebensraum zu nehmen, oder nehmen zu lassen!

 

Petra Mensch

Lady_of_Bongo@gmx.de

Oder

ADPO%adpo@gmx.net

Weiterlesen