Tag-Archiv | Obamacare

US-Finanzminister: Mitte Oktober geht Amerika das Geld aus

Finanzminister Lew und Präsident Obama haben erneut das Kredit-Limit erreicht. Sie machen nun Druck, damit sie die USA noch mehr verschulden können. (Foto: Flickr/U.S. Embassy Jakarta, Indonesia)Finanzminister Lew und Präsident Obama haben erneut das Kredit-Limit erreicht. Sie machen nun Druck, damit sie die USA noch mehr verschulden können. (Foto: Flickr/U.S. Embassy Jakarta, Indonesia)

Schuldengrenze erreicht

Die USA werden Mitte Oktober ihr Kredit-Limit erreichen, so US-Finanzminister Jack Lew. Damit will er den Kongress unter Druck setzen, die Schuldengrenze zu erhöhen und den Weg für noch mehr Staatsschulden freizumachen.

  | , 04:07 Uhr

Studie deckt auf: USA haben verdeckte Schulden von 70 Billionen Dollar

09.08.13, 01:28 – DWN

Die US-Regierung der verschleiert ihre eigene Schuldenbilanz. Schon allein die Zinslast stellt die Tragfähigkeit der US-Schulden infrage. Die neue Krankenversicherung treibt die Schulden um über 50 Billionen Dollar in die Höhe. In dieser Summe ist das Ausfallpotenzial durch Studentenkredite noch nicht enthalten.

James Hamilton, Ökonomie-Professor an der UC California, erklärt die Zusammensetzung des US-Defizits. (Screenshot: Fox Business)

James Hamilton, Ökonomie-Professor an der UC California, erklärt die Zusammensetzung des US-Defizits. (Screenshot: Fox Business)

Die USA haben einen Schuldenberg von über 70 Billionen Dollar angehäuft, fast sechs Mal so hoch wie die offizielle Zahl der Regierung. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie von James Hamilton, Wirtschaftsprofessor der University of California in San Diego.

Hamiltons These: Die Regierung ignoriert in ihrer offiziellen Schuldenbilanz zahlreiche Posten, die das Defizit der USA momentan zusätzlich belasten oder in Zukunft belasten werden. Dazu zählen die Unterstützung der Regierung für „den Immobilienmarkt, andere Kreditgarantien, Einlagenversicherungen, Investitionen der Fed und Treuhandfonds“, sagte Hamilton einem Bericht von Russia Today.

Der Anfang der Schuldenexplosion fand 2008 statt, zu Beginn der internationalen Finanzkrise. Schon damals schossen die Schulden von fünf auf 12 Billionen in die Höhe. Allein die Zinslast für diese Basis belastet die Steuerzahler mit 220 Milliarden Dollar pro Jahr. Sollten die Zinsen für neues Geld in ferner Zukunft wieder steigen, werde allein die Zinslast das Budget des US-Militärs bis ins Jahr 2021 übersteigen, so Hamilton.

Der „fiskale Horror”