Tag-Archiv | PLO

CIA-Handbuch beschreibt gezielte Tötung als ineffizient, aber am Beispiel Mandelas, besser als Gefangennahme

Eine interne Studie der CIA evaluiert die Pro- und Kontra-Argumente für gezielte Tötungen. Das zentrale Pro-Argument beruht auf der Hypothese, dass „Führungspersönlichkeiten“ besser getötet werden sollten, wenn die Gefahr besteht, dass diese im Gefängnis weiter ihren Einfluss ausüben. Als „Negativ-Beispiel“ nennt der CIA keinen anderen als Nelson Mandela.

Quelle: Screenshot Wikileaks

22. Dezember 2014 – RT deutsch – Bild: Screenshot Wikileaks

Die Analyse mit dem noch recht unverdächtig klingenden Titel “Beste CIA-Praktiken in der Aufstandsbekämpfung“ wurde Ende letzte Woche von Wikileaks veröffentlicht.

Allerdings zeigt schon der Untertitel, trotz seines bürokratischen Duktus, die wahre Zielrichtung des Dokumentes an:

“Wie man Operationen mit hochwertiger Zielauswahl zu einem effektiven Instrument der Aufstandsbekämpfung macht.”

Weiterlesen

Israel: willkürliche Hinrichtung von Palästinensern

20. Mai 2014 Ramallah (Freunde Palästinas/IRIB)

Ein Mitglied der PLO-Führung hat die israelische Armee am Dienstag der „willkürlichen Hinrichtung“ von zwei Jugendlichen bezichtigt.

Hanan Aschrawi erklärte unter Verweis auf ein Video, das am Dienstag im Internet publiziert wurde: „Wir verurteilen auf das Schärfste diese willkürliche Hinrichtung zweier Jugendlicher, die vergangene Woche vor dem Ofer-Gefängnis mit scharfer Munition erschossen wurden.“