Tag-Archiv | Verbrecher

Al-CIA-da Terror in Syrien

(die Meldungen ohne Quellen- oder Autorenangabe verfasste Kay Hanisch)

UNO: Bewaffnete Extremisten in Syrien attackieren verstärkt die Infrastruktur

Valerie Amos Valerie Amos – New York 27. Juni 2014 (dpa/IRIB)

Nach Angaben der Vereinten Nationen gelten die die Angriffe der bewaffneten Extremisten verstärkt der Infrastruktur in den Städten.

«In den vergangenen Wochen haben die Angriffe der bewaffneten Opposition auf die zivile Infrastruktur zugenommen», sagte die UN-Nothilfekoordinatorin Valerie Amos am Donnerstag vor dem UN-Sicherheitsrat in New York. «Das hat zu erheblichen Schäden geführt, etwa zur Unterbrechung der Wasserversorgung, der Abwasserleitungen und der Elektrizität.» Allein in Aleppo hätten eine Million Menschen kein sauberes Wasser.

Trotz einer im Februar einstimmig vom Sicherheitsrat verabschiedeten Resolution, die den Schutz von Zivilisten und freien Zugang für Helfer fordert, habe sich die Lage in dem Land nicht gebessert. «Es gibt zahllose Beispiele für gezielte Attacken auf Zivilisten in dicht besiedelten Gegenden, und das unter Missachtung der grundlegendsten Prinzipien des Völkerrechts.» Der Grad der Zerstörung «ist unmenschlich und fern jeder menschlichen Würde».

241 000 Menschen würden noch immer in belagerten Gebieten leben. Nur ein Prozent habe in den vergangenen Wochen mit dem Nötigsten versorgt werden können. Insgesamt würden 10,8 Millionen Syrer Hilfe von außen brauchen, 1,5 Millionen mehr als vor einem halben Jahr. Bislang seien etwa 60 Helfer getötet worden.

150 syrische Schülerinnen und Schüler durch ISIS-Terroristen entführt

3. Juni 2014 Aleppo (al-Alam/IRIB)

Die terroristischen Elemente des Islamischen Staates im Irak und Syriens(ISIS, auch   ISIL) haben 150 kurdische Schülerinnen und Schüler, die sich zur Teilnahme an der Abschlussprüfung aus der Region Ain al-Arab nach Aleppo begeben hatten, entführt.

Al-Alam zufolge gab Human Rights Watch in Syrien unter Berufung auf zuverlässige kurdische Quellen bekannt, die Elemente der ISIS-Terrorgruppe hätten am Donnerstag diese Schüler verschleppt.

Diese Terrorgruppe  bringt die entführten Schüler in Häusern und Militärstützpunkten in der Stadt Manbaj unter, um sie dann in Militärschulen 10 Tage lang Zwangsausbildungen zu unterziehen. Ain al-Arab steht gegenwärtig unter der Kontrolle der syrischen Kurden und da in dieser Stadt keine Abschlussprüfungen abgehalten werden können, legen 1500 Schülerinnen und Schüler ihre Prüfung in anderen Städten ab.

Bislang liegen keine Nachrichten über die Lage der 150 entführten Schüler und Schülerinnen vor.

Syrische Rebellen beschießen Aleppo – 50 Tote Weiterlesen

Flug MH-370: Eigentümer der Patentrechte für implatierbare Mikrochips an Bord – Rothschild-Dynastie nun Alleineigentümer

Rothschild-MH370

14. April 2014der Honigmann sagt …

An Bord der verschwundenen Maschine der malaysischen Fluglinie befanden sich 20 Chinesen die allesamt Mitarbeiter der US-Firma ”Freescale Semiconductor” sind. Vier dieser 20 Mitarbeiter besitzen die Rechte an einem US-amerikanischen Patent, nutzbar unter anderem für implantierbare Microchips (Stichwort: Chip statt Personalausweis). Der fünfte Besitzer ist die Firma ”Freescale Semiconductor” selbst, eine Tochtergesellschaft der Bankendynastie Rothschild.

Das Besondere?

Im Falle des Todes einer dieser fünf Patentinhaber gehen alle Rechte am Patent an die übrigen Besitzer über. Unter der Annahme das die übrigen Besitzer den Flug der Flug MH370 nicht überlebt haben, würden die Rothschilds dann 100% an dem besagten Patent halten.

Patentinhaber:

Peidong Wang, Suzhou, China, (20%)
Zhijun Chen, Suzhou, China, (20%)
Zhihong Cheng, Suzhou, China, (20%)
Li Ying, Suzhou, China, (20%)
Freescale Semiconductor Austin TX (20%)

Datum Patent-Beantragung: 21. Dezember 2012
Datum Patent-Eintragung: 11. März 2014
Datum verschwinden von MH370: 08. März 2014

HINWEIS: Zwischen Beantragung eines Patents und Eintragung können mehrere Wochen bis Monate vergehen. Die Beantragung des Patents erfolgte bereits am 21. Dezember 2012. Die Tatsache das die Eintragung des Patents erst am 11. März 2014 erfolgte, das Flugzeug aber bereits am 08. März 2014 verschwand, ist also nachweislich kein Widerspruch.

Im Gegenteil: Es ist äußerst merkwürdig, dass das Patent nur 3 Tage nach dem Verschwinden des Flugzeuges, seine endgültige Rechtswirksamkeit erhalten hat. Ein weiteres Indiz ist die Tatsache, dass die geplante Flugroute von Flug MH370 direkt über den US-amerikanischen Luftwaffenstützpunkt Diego Garcia im Indischen Ozean verlief.

Quellen: Weiterlesen

Dumm durch Chemikalien? Forscher warnen vor schleichender Vergiftung von Kindern durch Umweltgifte

mathekindm

Lancet / Harvard University, 18.02.2014 – NPO – Scinexx.de

Neurowissenschaftler schlagen Alarm: Eine schleichende Vergiftung mit Chemikalien könnte schuld daran sein, dass immer mehr Kinder unter Verhaltens- und Entwicklungsstörungen leiden. In ihrer Studie belegen die Forscher eine hirnschädigende Wirkung für elf verbreitete Chemikalien, gehen aber vielen weiteren unerkannten Giftstoffen aus. Dieser globalen, stillen Pandemie der schleichenden Vergiftung von Kindern müsse Einhalt geboten werden, warnen sie eindringlich im Fachmagazin “Lancet Neurology” Weiterlesen

John Kerry: „Erdoğans Aussagen zum Zionismus sind verwerflich“

zzzz-600x400Erdoğans Gleichsetzung des Zionismus mit dem Faschismus hat für Empörung im Weißen Haus gesorgt. US-Außenminister John Kerry, der sich derzeit auf einem Staatsbesuch in der Türkei befindet, findet Erdoğans Vergleich „verwerflich“. Davutoğlu hingegen verteidigt den türkischen Premier und wirft Israel Feindseligkeit vor.

John Kerry hatte sich seinen Türkei-Besuch leichter vorgestellt (Foto: cliff1066â„¢/flickr).

Der US-Außenminister John Kerry, der sich derzeit in Ankara befindet, sagt, dass die Aussagen des türkischen Premierministers Erdoğan „nicht nur falsch, sondern auch verwerflich“ seien, berichtet CBS News. Vergangenen Mitwoch hatte Erdoğan auf einer UN-Konferenz der „Allianz der Zivilisationen“ in Wien, den Zionismus mit dem Faschismus, dem Antimsemitismus und der Islamophobie gleichgestellt. Alle gehören in die Kategorie der „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“, meinte Erdoğan.

Der türkische Außenminister Davutoğlu nimmt den türkischen Premier in Schutz. Die Türkei habe zu keinem Zeitpunkt feindselige Kommentare gegen andere Staaten abgegeben. Israel selbst sei feindselig. „Welchen Grund hatten die Israelis neun unserer Staatsbürger zu ermorden?“, fragte Davutoğlu auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit US-Außenminister Kerry.
Weiterlesen

Resistente Superbakterien: US-Seuchenbehörde schlägt Alarm!

panik 13. Jan. 2014Seite3.ch

Leider ist diese Warnung der amerikanischen Seuchenbehörde CDC (Centers for Disease Control and Prevention) keine Platzpatronen sondern ein echtes Problem. Millionen von Menschen erkranken jährlich an Infektionen durch antibiotikaresistente Bakterien und Pilzen – man schätzt, dass weltweit jährlich Hunderttausende daran sterben. Die CDC malt ein düsteres Bild der Zukunft und prophezeit katastrophale Folgen für die Menschheit.

Jedes Jahr erkranken alleine in den USA 2 Millionen Menschen an Bakterien, gegen die keine Antibiotika ankommen. Die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) warnt vor den katastrophalen Folgen der Antibiotikaresistenz. Diese Killer-Keime töten mehr Menschen pro Jahr als HIV/AIDS und Verkehrsunfälle zusammen – Tendenz steigend.

CDC-Chef Tom Frieden spricht bereits von der Post-Antibiotika-Phase. Der Grund sei der Missbrauch durch die exzessive Verschreibung von Antibiotika – 50 Prozent der verschriebenen Bakterienkiller seien unnötig. Als Gegenmassnahme schlagen die CDC vor, Infektionen durch Hygiene zu verhindern. Doch ist es nicht so, dass je lebensfeindlicher die Umgebung für Bakterien ist, desto resistenter sie werden? Aber was wissen wir schon!

Hier der Originaltext: http://www.cdc.gov/features/AntibioticResistanceThreats/index.html

Gentechnisches Experiment an Menschen – Mit Todesgefahr !

18/11/2013 von beim Honigmann zu lesen

HPV-Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

Seit Monaten spielt sich nun in unseren Landen wieder ein Vorgang ab, der schon immer zum Zwecke des besseren Verkaufes von Impfungen angewendet wurde: Sobald die Industrie einen Impfstoff auf den Markt bringt, wird aus einer harmlosen und seltenen Erkrankung eine tödliche Bedrohung konstruiert. Diesmal aber klafft eine noch größere Lücke zwischen Wahrheit und Wesen der Krankheit und Wunsch der Pharmaindustrie und diesmal mischt sich auch noch die Politik mit hinein und verwendet die Erlösung von der erfundenen Bedrohung als politisches Kleingeld!

Doch zu den Fakten: Weiterlesen

US-Armee: Ferngesteuerte Soldaten via Hirn Implantat!

12/11/2013 von beim Honigmann zu lesen

US-Armee: Ferngesteuerte Soldaten via Hirn Implantat!braininitiative

Der Staat ist pleite, aber das US-Militär verfügt immer noch über irrsinnige Budgets für noch hinrissigere Projekte. Letzte Woche wurde ein neues Projekt bekannt, das erforschen soll, ob Hirnimplantate Soldaten während eines Einsatzes fernsteuern können – via Echtzeitinformationen über den Geisteszustand. 70 Mio Dollar werden für das „Systems-Based Neurotechnology for Emerging Therapies“ kurz SUBNETS bereitgestellt.

Findet der nächste grosse Krieg nur noch in den Köpfen statt? Damit sind keine medialen Täuschungsmanöver gemeint – die gibt es ja jetzt schon. Die Rede ist von technischen Hilfsmitteln, die direkt auf die Hirnströme von Soldaten einwirken können. Letzte Woche stellte die „Defense Advanced Research Projects Agency“ (DARPA) ihr Programm „Systems-Based Neurotechnology for Emerging Therapies“ (SUBNETS) vor.

Dabei handelt es sich um ein Projekt des Verteidigungsministeriums, das direkten Einfluss auf den Geisteszustand Soldaten nehmen will. Die Obama-Administration stellt für ihr Brain Activity Initiative 70 Millionen Dollar zur Verfügung. Ziel ist die Entwicklung einer Technik, welche die Gehirnaktivitäten in Echtzeit messen und analysieren kann; quasi eine Totalüberwachung des neurologischen Systems des Soldaten. Bereits heute existieren Geräte, welche die Tiefen-Hirnsimulation von Kriegstraumatisierten therapieren können – zumindest wird das behauptet. Das Verfahren wird aber vor allem bei Soldaten angewendet werden, die bei Kämpfen Angstzustände haben und per Knopfdruck wieder „fähig“ gemacht werden. Das ganze erinnert sehr an MK-Ultra, einem CIA-Projekt, das es offiziell nie gegeben hat.

gefunden bei : http://www.seite3.ch/US+Armee+Ferngesteuerte+Soldaten+via+Hirn+Implantat+/605625/detail.html

…danke an TA KI

Gruß an die, die sich fersteuern lassen – Der Honigmann

US-Präsident Roosevelt war Teil jener Machtjuden, die den 2. Weltkrieg planten und zündeten!

roosevelt_morgenthauGeheime Dokumente aus dem Diplomaten-Fundus beweisen:

Im Nürnberger-Terrorprozess hat der jüdische Ankläger Kempner die Dokumente zum Beweis der Unschuld der Angeklagten verschwinden lassen

US-Präsident Roosevelt mit seinem Freund und Finanz-minister Henry Morgenthau. Morgenthau machte seinem Plan Furore, die Deutschen nach dem Krieg durch Hunger und Elend auszurotten. Roosevelt war begeistert, rückte dann aber auf Druck des echten amerikanischen Volkes formal davon ab. Aber in den ersten Jahren nach Kriegsende tobte Morgenthaus Plan, und heute wirkt das multikulturelle Element, die Deutschen mittels Ansiedlung fremder Völkerschaften zu eliminieren, unvermindert fort.

US-Präsident Roosevelt mit seinem

Freund und Finanz-minister

Henry Morgenthau.

Morgenthau machte seinem Plan Furore, die Deutschen nach dem Krieg durch Hunger und Elend auszurotten. Roosevelt war begeistert, rückte dann aber auf Druck des echten amerikanischen Volkes formal davon ab. Aber in den ersten Jahren nach Kriegsende tobte Morgenthaus Plan, und heute wirkt das multikulturelle Element, die Deutschen mittels Ansiedlung fremder Völkerschaften zu eliminieren, unvermindert fort.

Die Dimension des Zivilisationsbruchs von Nürnberg (bekannt als “Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher”) ist für das normale menschliche Gehirn kaum zu erfassen. Nur die bildhafte Sprache kann vielleicht ein wenig davon vermitteln, was dort geschah. Mit den grauenhaftesten Lügen gegen die Deutschen wurden sowohl die Millionen Ermordete im Zuge der Vertreibung, wie auch all jene, die millionenfach nach dem Einzug der Sieger aus reiner Mordlust getötet wurden, beschuldigt, an ihrem Schicksal selbst schuld gewesen zu sein: “nach allem, was geschehen ist”, hieß es und heißt es seit Nürnberg zur Rechtfertigung des Völkermordes an den Deutschen.

weiter lesen unter: http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/11/09/us-prasident-roosevelt-war-teil-jener-machtjuden-die-den-2-weltkrieg-planten-und-zundeten/

EU ist nicht Europa, sondern seine Zerstörung!

Veröffentlicht am 01.07.2012 – Quelle: Büso TV

Honigmann Nachrichten vom 7. November 2013 – Nr. 216

Themen:

  1. Neue Studie: Zucker viel ungesünder als bisher bekannt
  2. Bolivien: Niedrigste Arbeitslosenquote Lateinamerikas
  3. M23 am Ende
  4. Prozeß gegen gestürzten Präsidenten Mursi vertagt
  5. Islamische “Frauenrechtlerin”: Christliche Sex-Sklavinnen für Moslems
  6. Pakistanische Provinzregierung: Hört auf mit den Drohnenangriffen oder wir werden den NATO-Nachschub blockieren
  7. Abfall-Insel so groß wie Texas treibt auf VSA zu
  8. Massive Kürzungen bei Nahrungsmittelhilfe für bedürftige Amerikaner
  9. Armut macht dumm
  10. Chuck Hagel: Pentagon wird militärischen Druck auf Teheran fortsetzen
  11. Explosion im iranischen Forschungsreaktor Arak?
  12. Karzai: NATO und VSA haben in Friedensprozeß versagt
  13. Nuklearkriegsgefahr: Klare Worte aus China und Russland
  14. Nuklearsprengköpfe: Hat China US-Metropolen im Visier?
  15. Japan stationiert Anti-Schiffs-Raketen im Ostchinesischen Meer
  16. EU erwartet von VSA schnelle Reaktion auf Spionageskandal – Rompuy
  17. Kommission spricht sich für neuen Gentechnik-Mais aus
  18. Ist Euthanasie die einzige Antwort auf schlechte Haftbedingungen? – Zehn belgische Gefangene wollen getötet werden
  19. “Guardian” beklagt Einschüchterung durch Regierung
  20. Asylwerber: Bruch mit der Caritas?
  21. EU zwingt D zu Massenzuwanderung
  22. Medien: Regime der Feigheit
  23. Warum CDU und CSU eine verbotene Partei sind und das Parteiengesetz nicht in Kraft getreten ist!
  24. Biberach: 435.000 Euro aus Steuergeldern für Fledermaus-Brücken
  25. Den Deutschen drohen höhere Pflegebeiträge
  26. Gesetzlichen Krankenkassen drohen Verluste
  27. Zweifel am Selbstmord von Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos
  28. Althochdeutsch

Sollten Sie bereit sein uns durch einen Betrag zu unterstützen,

die Honigmann Nachrichten und Honigmann-Treffen aufrecht zu erhalten,

so können Sie uns Ihre Spende übers Spendenkontonto unten im Gästebuch zukommen lassen, oder

hier:  SPARKASSE VEST RECKLINGHAUSEN, BLZ 426 501 50, Kto.-Nr. 105 10 22 877 !

– Danke –

…und hier der neue Honigmann-Shop:    http://www.honigmann-shop.de/

Gruß – Der Honigmann

EU Geheimdienst ausser Kontrolle

06/11/2013 von beim Honigmann zu lesen

spionageHaben Sie gewusst, dass die Europäische Union einen eigenen Geheimdienst hat? Sechs Spionageeinheiten beschäftigen zusammen rund 1’300 Mitarbeiter. Der Spass kostet etwa eine Viertel Milliarde Euro jährlich. Doch niemand kontrolliert die EU Intelligence Community und niemand weiss genau, wer die EU überhaupt ausspioniert. Das soll auch so bleiben.

Brüssel ist nicht nur die Hauptstadt von Lobbyisten und korrupten Beamten sondern auch eine Agenten-Hochburg. Gemäss des belgischen Sicherheitsdienstes VSSE tummeln sich mehrere hundert Spione in der EU-Hauptstadt. Damit sind allerdings nicht die 1300 Mitarbeiter des Europäischen Geheimdienstes gemeint. Das entspricht etwa der Grösse eines Geheimdienstes eines mittelgrossen Landes wie Österreich.

Sechs Einheiten werden in Brüssel in der EU-Intelligence Community zusammengefasst. Aber nur für Europol besteht eine rechtliche Grundlage. Die anderen fünf Geheimdienste agieren frei von Kontrolle und müssen auch keine Rechenschaft gegenüber dem EU-Parlament abliefern. Das EU-Parlament hat nicht mal ein Mitspracherecht bei den europäischen Geheimdiensten. Grade wieder wurde eine entsprechende Initiative des Parlaments für eine bessere parlamentarische Kontrolle abgelehnt. Von wem eigentlich und warum? Frech erlauben sich intransparenten, nicht legalen EU- Geheimdienste dennoch eine jährliche Erhöhung des Budgets, was bis jetzt immer durchgewunken wurde. Heute belaufen sich die Kosten auf rund eine Viertel Milliarde Euro jährlich.

gefunden bei: http://www.seite3.ch/EU+Geheimdienst+ausser+Kontrolle/586318/detail.html

…danke an TA KI

Gruß an die Spione – Der Honigmann

Honigmann Nachrichten vom 4. November 2013 – Nr. 213

Themen:

  1. Die unendliche Kraft im Wasser
  2. Atlantische Hurrikan-Saison 2013: Die ruhigste seit 45 Jahren
  3. Wenn Sie immer noich an ‘Klimaänderung’ glauben, lesen Sie dies…
  4. Wetterkrieg – Taifun vor Japans Küste löst sich in nichts auf
  5. Lebensmittel – Finanz-Eliten entwickeln künstliches Essen für die Menschheit
  6. Die faschistischen Verbrecher in Tel Aviv bomben Syrien
  7. Zerstörung christlicher Symbole in Syrien: Von langer NATOhand gesteuert, um Haß zu säen
  8. Libysche Opposition bereitet sich auf entscheidenden Kampf um das Land vor
  9. Sinclair: Gold 50000, Dollar wertlos
  10. Die Zeitbombe auf dem Welt-Energie-Kongreß 2013 in Daegu, Südkorea
  11. Alarmübung in Rußland: Putin bringt Atomraketen auf Prüfstein – Errichtung europäischen Raketenschilds in Rumänien
  12. US-Kritik: Deutschland als “Klotz am Bein der Eurozone”
  13. “Ein Durchwursteln in der Euro-Krise geht nicht mehr lange gut”
  14. 20 Jahre Europäische Union – Auch eine Geschichte voller Lügen
  15. Zentralstaat: Barroso installiert Staatsanwaltschaft für die EU
  16. Schweizer Banker fürchten sich vor Auslandsreisen
  17. Ausbau Kinderimpfprogramm – Gesundheitsminister Stöger: Impfung gegen HPV ab Februar kostenlos
  18. Frankreich zieht seine letzte Kampfeinheit aus Deutschland ab
  19. Die Thukydides-Falle
  20. Deutschland hat enorm vom Euro profitiert
  21. Ein Staat ohne Legitimation
  22. Erstmals mehr als 42 Millionen Erwerbstätige in Deutschland
  23. Darmstadt: Soziale Gerechtigkeit in Südhessen?
  24. Deutschland ist weltweit sehr beliebt

…und hier der neue Honigmann-Shop:    http://www.honigmann-shop.de/

 

Honigmann Nachrichten vom 30. Oktober 2013 – Nr. 210

Themen:

  1. Studien belegen – Sonnenstürme und Magnetstürme beeinflussen das menschliche Gehirn, unser Wetter und vieles mehr.
  2. Antarktis: Ozonloch kleiner als im Durchschnitt der letzten 20 Jahre
  3. Südafrikas Staatsschulden… mit einer Kuh bezahlt
  4. Indische Notenbank erhöht erneut den Leitzins
  5. Größtes Ölfeld der Welt in Australien entdeckt?
  6. Sotschi: Homosexuelle mit Garantie bei Olympia
  7. Lawrow: Befürworter von “Genf-2″-Konferenz erhalten Drohungen
  8. “Genf-2″: Syriens innere Opposition zur Teilnahme bereit
  9. Israelischer Meinungsmacher fordert US-Atomschlag gegen Iran
  10. Kap der Guten Hoffnung – Amerikas Hegemonie ist vorbei
  11. Dirty Wars – Auf den Spuren von Obama’s Todespatrouillen
  12. UNO sagt christliches Brauchtum ist rassistisch
  13. Europa droht erneut Israel
  14. Abhörskandal: Die EU droht ihr Gesicht zu verlieren
  15. EU-Staaten dürfen Energie-Privatisierung verbieten
  16. EU-Verbotwahnsinn: Jetzt geht’s an Küchen und Computer
  17. S&P: Europas Banken haben Finanzierungs-Lücke von 1,3 Billionen Euro
  18. Schulden: EU zweifelt an Österreichs Angaben
  19. Merkel gibt Widerstand auf: Deutsche müssen Europas Banken retten
  20. Das “abgehörte Merkel” ist nur Mittel zum Zweck!
  21. CDU/CSU und SPD planen die Maut: Vignette für alle
  22. Warum parken tausende Neuwagen heimlich in Bayern?
  23. Abgeschrieben
  24. Ein Kindergarten in der freien Natur

Gruß – Der Honigmann

Monsanto-Herbizid Roundup -Glyphosat – kann bei Frauen nach den Wechseljahren das Wachstum von Krebszellen auslösen

29/10/2013 von beim Honigmann zu lesen

Roundup wirkt in extremer Verdünnung endokrin-disruptiv und krebsverursachend; auch Gensoja wird mit Krebsentwicklung in Verbindung gebracht

Ethan A. Huff

Die Fachzeitschrift Food and Chemical Toxicology (FCT) hat eine neue Studie zur Veröffentlichung angenommen, in welcher der Kontakt mit dem Monsanto-Herbizid Roundup und dessen aktivem Bestandteil Glyphosat mit schwerer Störung des Hormonhaushalts und Brustkrebs in Verbindung gebracht wird.

monsanto hormoneDamit nicht genug: Wie sich bei der Studie zeigte, entfaltet die Substanz diese Wirkung auch bei praktisch kaum noch nachweisbaren Werten von Teilen pro Billion. Das ist ein viel niedrigerer Wert, als er in der Umwelt und in der Nahrungskette normalerweise, das heißt infolge schlechter landwirtschaftlicher Praxis, vorkommt.Forscher des Chulabhorn Graduate Institute in Bangkok, Thailand, konstatierten die extreme Toxizität von Glyphosat nach Überprüfung einer Kohortenstudie und der anschließenden Bewertung ihrer eigenen Untersuchung mit unabhängigen Tests. Schon vorher war bekannt, dass Glyphosat tendenziell eine östrogene Wirkung entfaltet, und dass der Kontakt über das Essen oder das Wasser das Wachstum von Brustkrebszellen fördern kann. Allerdings war bislang nicht völlig verstanden, in welcher Konzentration der Giftstoff solche Probleme hervorruft.

Dank der neuen Analyse wissen wir jetzt, dass reines Glyphosat auf die Östrogenrezeptoren im Körper wirkt und das Wachstum östrogenabhängiger Brustkrebszellen bereits bei Konzentrationen fördert, die weit unter dem Wert liegen, dem Menschen tagtäglich durch die Nahrungsmittelversorgung ausgesetzt sind. Der Kontakt mit Glyphosat zeigte schon bei Werten von eins zu einer Billion oder 10-12 eine eindeutig xenoöstrogene Wirkung, die Wachstum und Ausbreitung von Brustkrebszellen fördert.

»Diese Wirkung weist darauf hin, dass es sich bei Glyphosat um ein ›Xenoöstrogen‹ handelt, das ein Östrogen-Response-Element (ERE, östrogenempfindlicher Bereich) auslöst, in leicht abgeschwächter, aber funktional ähnlicher Weise wie das stärkste menschliche Östrogen Estradiol

(E2)«, schreibt Sayer Ji von GreenMedInfo.com über die Erkenntnisse der Studie.

Die Ergebnisse der Studie legen den Schluss nahe, dass auch Roundup-Ready-Gensoja für die Brustkrebsepidemie verantwortlich ist

Letzteres ist besonders besorgniserregend, denn Glyphosat wurde laut früheren Studien in menschlichen Urinproben in Konzentrationen von bis zu 233 Teilen pro Milliarde nachgewiesen, das ist 233 000 Mal höher als die durchschnittliche Menge Glyphosat, die nach der neuesten Studie Brustkrebs auslösen kann. Aber es kommt noch schlimmer. Die neue Studie ergab nämlich auch, dass auch Roundup-Ready-Gensojabohnen, die ebenfalls hochgradig östrogen wirken, zu dem Problem beitragen.

Nach den neuesten Daten wirkt auch das Genistein, das wichtigste Phytoöstrogen in unfermentierter Soja und Sojaprodukten, deutlich brustkrebsverursachend. Zusammen mit Glyphosat scheint der Kontakt mit bzw. Verzehr von Sojabohnen und Sojaprodukten, insbesondere aus gentechnisch veränderter Soja, eine der Hauptursachen für die sich immer weiter ausdehnende Brustkrebsepidemie zu sein, die wir heute erleben.

»Diese Studie impliziert, dass die additive Wirkung von Glyphosat (Roundup) und Genistein (Roundup-Ready GV-Sojabohnen) bei Frauen nach den Wechseljahren das Wachstum von Krebszellen auslösen kann«, schrieben die Autoren der Studie in ihrem Abstract. »Darüber hinaus belegte diese Studie die additive östrogene Wirkung von Glyphosat und Genistein, was darauf hindeutet, dass die Verwendung von Glyphosat-belasteten Sojaprodukten als Nahrungsergänzungsmittel wegen ihrer potenziellen additiven Östrogenizität ein Brustkrebsrisiko darstellen kann.«

Zusatzstoffe auf Sojabasis finden sich praktisch in allen industriell verarbeiteten Lebensmitteln, die heute auf dem Markt sind. Und fast alle Soja ist gentechnisch verändert und somit auch mit Glyphosat besprüht – und das schon seit über zehn Jahren. Das entspricht genau dem steilen Anstieg der Brustkrebshäufigkeit, der im selben Zeitraum beobachtet wurde. Zufall? Dieser und ähnlichen Studien zufolge eher nicht.

[….]

gefunden bei: http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/ethan-a-huff/roundup-wirkt-in-extremer-verduennung-endokrin-disruptiv-und-krebsverursachend-auch-gensoja-wird-mi.html

…danke an TA KI und Kopp ( Ethan A. Huff)

Gruß an das Endokrinesystem – Der Honigmann

Honigmann Nachrichten vom 24. Oktober 2013 — Nr. 206

ernieThemen:

Erstes Teilergebnis der Oxford-Lausanne-Bigfoot-Studie: Im Himalaya lebt unbekannte Großbärenart
Uruguay bereitet Legalisierung von Marihuana vor Japan: Jugendliche verweigern immer öfter Sex
CO2 Kult in China: Kohlenstoff-Sekte findet immer mehr Anhänger
Die Geburt einer nicht mehr von den VSA dominierten Welt –
Peking will US-Dollar durch eine neue Reservewährung ersetzen SilberNews – 19.10.13 –
Es wird KEINEN sanften Übergang geben
U.S.-Städte verabschieden Gesetz gegen Gesetz des Krieges NDAA Weniger als 10000 GI’s einsatzbereit
Kerry: Syrien-Konflikt hat keine militärische Lösung – Militärische Hilfe für Opposition wird fortgesetzt Opposition droht mit Boykott von Friedenskonferenz Moskau warnt vor ethnischem Hader im Nahen Osten
Barroso will alle Balkan-Länder in der EU Italien vor neuer Bankenkrise Sogar Portugal wird wachsen –
Ernst&Young sieht Konjunkturaussichten für Europa positiv Manifest: Europäische Ökonomen fordern Auflösung des Euro „Warum die Aufregung? Das sind keine Tschechen, das sind Roma“ Polizei von Marseilles reißt eines der größten Roma-Lager in der Stadt ab
Die Wahrheit über das „Massaker von Oradour“ Bundeswehr rüstet sich für den Aufstand DLRG soll Vereinsheim für Asylbewerber räumen Zahl der Ausländer in Deutschland steigt wie nie Handwerk wirbt um Schulabgänger mit Migrationshintergrund Claudia Roth ist Bundestagsvizepräsidentin 2013 Auxin läßt Obst und Gemüse riesig werden krebserzeugend wie Agent Orange Das Gehirn stärken – schneller denken, besser reagieren

Honigmann Nachrichten vom 21. Oktober 2013 – Nr. 203

ernie

Themen:

  1. Mit Brokkoli und Kohl gegen Strahlenschäden
  2. AKW Fukushima: Strahlung im Grundwasser um das 6500-Fache gestiegen
  3. Chemotherapie: Nach Einer Chemo Wachsen Tumore Schneller!
  4. Nestle trachtet nach der Kontrolle der weltweiten Wasservorräte
  5. Rassenunruhen oder die Wehr eines Volkes?
  6. Rußland reaktiviert Militärstützpunkte in der Arktis
  7. Rußland droht NATO mit Präventivschlag
  8. Pentagon beginnt mit Aufbau von Raketenabwehrbasis in Rumänien
  9. VSA: FEMA-Camps, Millionen Särge, und Milliarden Gewehrkugeln
  10. VSA: Gesetzesentwurf HR3200  verlangt, einen RFID-Chip in jede Person zu implantieren
  11. Der schwarze Mann hat mal wieder Zeit geschunden
  12. US-Schuldendrama vertagt, Goldpreis steigt
  13. Warum China bald 20.000 Tonnen Gold kaufen könnte
  14. Tempo von Wirtschaftswachstum in China beschleunigt sich
  15. RATING: Chinesische Agentur Dagong senkt US-Kreditnote
  16. Transatlantisches Freihandelsabkommen: “Schlimmer als ACTA”
  17. Aktienblase: Merrill Lynch erwartet Ausverkauf an europäischen Börsen
  18. “Die EZB ist die wiederauferstandene Reichsbank”
  19. Spaniens Schulden bald höher als Wirtschaftsleistung
  20. Spaniens eskalierender Krieg um die Moscheen
  21. EuDssR: Europa steht vor einer Migrationskatastrophe
  22. Rassismus pur – Land Berlin verstößt gegen Artikel 3 des Grundgesetz
  23. In Duisburg ist Schluß
  24. Pflegebedürftige werden rausgeschmissen, weil Asylbewerber den Platz brauchen
  25. Merkel beklagt hohe Zahl von Migranten-Straftaten
  26. Schwan: Bedingungsloses Vertrauen in Merkel gefährlich
  27. “Ossi” Gauck schmeichelt polnischem “Brudervolk”
  28. Immer mehr Jungen im Vorschulalter werden beschnitten
  29. Ehrenamt hält fit

USA: Panikkäufe in Walmart!

wal-mart-009Es ist nur ein kleiner Vorgeschmack, was den USA droht, wenn das Finanzsystem zusammenbricht. In einigen Walmart-Filialen kam es vergangenen Samstag zu Panikkäufen, nachdem das Lebensmittelkartensystem versagt hat – eine direkte Folgen des Shutdowns.

50 Millionen Personen beziehen in den USA Lebensmittelmarken. Nach dem Shutdown kam es letzten Samstag zu Problemen beim Elektronischen Lebensmittelmarken System – es kam zu Ausfällen und Störungen. Deshalb erlaubten einige Supermärkte den Foodstamp-Bezieher ohne Limit einzukaufen – auch ungedeckte und defekte Karten wurden akzeptiert.

In zwei Walmart Filialen in Louisiana kam es in der Folge zu Chaos – die Polizeimusste eingreifen. Die Regale in den Supermärkten von Springhill und Mansfield waren innerhalb von Stunden leergeplündert. Viele US-Bürger glauben, dass es zu noch grösseren Problemen mit den Lebensmittelmarken kommen könnte – vor allem, wenn es zu keiner Lösung im Haushaltstreit kommt. Sie sind überzeugt, dass sie dann keine Lebensmittel mehr beziehen können.

gefunden beim biene-meine-fliegt1

Bekommen wir bald Essen aus dem Drucker?

frischkäsedrucken

 Tee. Earl Grey. Heiß. Wenn „Star Trek“-Kapitän Jean-Luc Picard alias US-Schauspieler Patrick Stewart eine Leidenschaft hat, dann das: schwarzen Tee. Und der kommt aus dem Replikator – einer Maschine, die Getränke und Essen aus dem Nichts generiert. Was nach ferner Zukunft klingt, könnte schon bald Realität sein.

Die erste Pizza aus dem 3-D-Drucker wurde jetzt serviert. Der Printer soll mal Langzeit-Weltraumfahrer mit Speisen versorgen – und das Hungerproblem auf der Welt lösen.

Dafür fördert die NASA ein Projekt der US-Firma Systems & Materials Research Corporation (SMRC) mit 125000 Dollar. Der Auftrag: Entwickle einen 3D-Drucker, um Nahrungsmittel

 

aller Art zu produzieren.pizzadrucker

Den ersten Prototyp hat die Firma jetzt bei einer Konferenz in Austin (US-Bundesstaat Texas) vorgestellt – und Pizza „gebacken“. Das hat einen einfachen Grund: Das Gericht kann in Schichten gedruckt werden. Erst der Teig.

 

Während der auf einer Heizplatte gebacken wird, legen sich zunächst Schicht für Schicht rote Tomatensoße und dann Faden für Faden Käse darauf. Der Schritt vom echten über den analogen zum digitalen Käse ist geschafft. Der vorgestellte Prototyp basiert auf einem 3-D-Drucker vonRepRap. Er arbeitet allerdings noch mit Ketchup und Frischkäse statt klassischen Pizza-Zutaten.

Aber das Kochbuch für den Mars muss reichhaltiger sein. Zutaten wie Algen, Wasserlinsen, Gras, Insekten und Blätter der Zuckerrübe könnten als Basis für eine proteinreiche Nahrung dienen. Ideal für die Raumfahrt, sagt Anjan Contractor, Chefingenieur von SMRC:

„Lange Raumfahrten erfordern eine Haltbarkeit von 15 Jahren und mehr. Die Art, wie wir daran arbeiten, ist, dass alle Kohlenhydrate, ProteineMakro– und Mikronährstoffe zu Pulverform verarbeitet werden. Wir entziehen ihnen die Feuchtigkeit, und in dieser Form wird das Pulver vielleicht 30 Jahre haltbar sein.“

Aber es geht nicht nur um die Bordküche von Raumschiffen. SMRC denkt auch an die Zukunft der Welt. Anjan Contractor: „Ich und viele Ökonomen glauben nicht, dass das derzeitige System zur Nahrungserzeugung in der Zukunft 12 Milliarden Menschen ausreichend ernähren kann. Wir werden unser Verständnis von dem, was wir als Nahrung ansehen, ändern müssen.“

Insekten- oder Algen-Pizza mag derzeit nicht besonders reizvoll klingen. Aber es wird eine Zeit kommen, in der es zu teuer und zu klimaschädlich ist, die Weltmit Milch- und Fleischprodukten oder auch Fisch zu ernähren.

gefunden bei: http://derhonigmannsagt.wordpress.com/

Palästina: Jüdische Extremisten verwüsten Dorf und zerstören Schule

Bild in Originalgröße anzeigen11.10.2013 – Bild: ecombase.de

Eine Gruppe von rund 20 z.T. vermummten, gewalttätigen jüdischen Extremisten hat im Ort Yaloud (südlich von Nablus) im Westjordanland eine Schule angegriffen, mit Steinen beworfen und die Autos der Lehrer angezündet. Zuvor hatten die Extremisten noch mehrere Dutzend Olivenbäume im Dorf ausgerissen – die Olivenbäume bilden oftmals die Lebensgrundlage palästinensischer Bauern. (Kay Hanisch)

US-Militärlabor wollte eine Gay-Bombe entwickeln

US-Militaerlabor-wollte-eine-Gay-Bombe-entwickeln_1055152

14/10/2013 von beim Honigmann zu lesen

In Anbetracht dessen, immer innovativere Waffen zu entwickeln, präsentierte im Jahr 1994 das “US-Air Force Wright Laboratorium” einen drei Seiten umfassenden Vorschlag für eine Waffe, die den Gegner in sexuelle Ekstase versetzen sollte. 

Die “Gay-Bomb” sollte Chemikalien enthalten, die feindliche Soldaten dazu bringen sollte ihren Verteidigungsauftrag zu vergessen und stattdessen sexuelle Handlungen untereinander vorzunehmen.

Tatsächlich wurde der Vorschlag im Jahre 2002 der höchsten wissenschaftlichen Behörde, der National Academy of Sciences, vorgelegt. Aber neben Bomben, die Blähungen oder starken Mundgeruch verursachten, kam die “Gay-Bomb” nie über die Planungsphase hinaus.

Gefunden bei: http://www.shortnews.de/id/1055152/us-militaerlabor-wollte-eine-gay-bombe-entwickeln

…danke an TA KI

Gruß an die Labo-RAT(TEN)-orien – Der Honigmann

2 merkwürdige himmlische Objekte die ISON begleiten wurden in einem All Radar gefunden !

09/10/2013 von beim Honigmann zu lesen

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=zeyV4fpEWlY

Viel Gerede kommt gerade herum,  dass der Komet ISON begleitet wird von 2 Objekten auf seinen Flug durch das Universum und wurde abgeschrieben als Verschwörung obwohl es viel visuelle Beweise gibt.Das Video unten von Komet ISON wurde vom Chinesischen Weltraum Radar aufgenommen und zeigt klarerweise 2 Objekte die mit dem Kometen ISON dabei sind.Warum zeigen uns die Mainstream Nachrichten nichts darüber und wie wird die NASA dies erklären, ahh momentan kann NASA ja auch gar nichts erklären weil viele US Behören ja auch kaltgestellt worden sind, natürlich würden sie uns niemals ja auch sagen dass es ausserirdisches Leben in unserer Nähe gibt.

http://worldwen.vs120101.hl-users.com/?p=4884….danke an Martin Rupert B.

Gruß an die Entdecker – Der Honigmann

Seymour Hersh: Osamas Tötung ist „one big lie“!

seymourhershDie Tötung Osama Bin Ladens ist „eine einzige, grosse Lüge, kein Wort davon ist wahr“. Diese klaren Worte kommen nicht von irgendwem, sondern von Pulitzer Preisträger Seymour Hersh. Der 76-jährige Journalist beschuldigt in einem Interview mit „The Guardian“ die Obama-Administration der systematischen Lüge. Hersh schlägt vor, 90 % aller Chefredakteure durch solche zu ersetzen, die genügend Eier hätten, die Regierung zu kritisieren.

Seymour Hersh ist eine Journalismus-Ikone. Der ehemalige Pentagon-Korrespondent deckte 1969 während des Vietnamkriegs das Massaker von My Lai auf und machte den Folter-Skandal im Abu Ghraib-Gefängnis publik. Der mittlerweile 76-jährige Pulitzer Preisträger schimpfte letzte Woche im „The Guardian“ gegen die US-Medien, die es nicht wagen würde, das Weisse Haus zu kritisieren. Egal, was für eine Lüge Barack Obama auftischt, die Medien übernähmen diese unkritisch. Zum Beispiel was die Tötung Osama bin Ladens angeht, hätten sämtliche Medien versagt, die unkritisch die Lügengeschichten druckten. Hersh bezeichnet diese Story als „eine grosse Lüge, nicht ein Wort davon ist wahr“. Der renommierte Publizist muss es wissen, denn er schreibt gerade ein Buch darüber.

Es ist nicht die einzige Geschichte, bei dem die Medien ihre wichtige Rolle als kritischer Betrachter nicht wahrgenommen haben. Hersch spricht die Drohnenangriffe der USA an, die er als Schlachtfeldhinrichtungen bezeichnet. Seymour Hersh schüttelt auch den Kopf, was die NSA-Affäre angeht und keine Zeitung die Spionage an den eigenen Bürger kritisiert, sondern brav die Regierungshaltung nachbetet. Snowden werde von den Medien zum Täter gemacht, statt als Held gepriesen, der die Aufgabe der Medien übernahm und Ungeheuerliches aufdeckte. Vor allem von der New York Times ist Hersh enttäuscht, die sich in den letzten Jahren zum Wasserträger von Obama hergegeben habe.

Wie weiter? Seymour Hersh schlägt vor, 90 Prozent aller Chefredakteure und Herausgeber der etablierten Medien zu feuern und durch solche Journalisten zu ersetzen, die unerschrocken genug seien, gegenüber den Mächtigen die Wahrheit zu sagen. Das gilt auch für die Medien in der Schweiz, Deutschland und Österreich, die jeden Propagandamist der US-Regierung unkritisch abdruckt. Hier der Link:

http://www.theguardian.com/media/media-blog/2013/sep/27/seymour-hersh-obama

Das unsichtbare Imperium

illumieye1122Die eher harmlos klingende Kurzbezeichnung RFID ist dem Englischen entliehen und offenbart erst ausgeschrieben das Potential dieses Chips; Radio-frequency identification, also auf Deutsch: Identifizierung mit Hilfe von Radio Frequenzen.

Inzwischen finden RFID-Chips breite Anwendung in den Bereichen Logistik, Zeiterfassung, Warenkennzeichnung, als Zugangsberechtigung bei der Sicherheitstechnik usw. Die Einsatzmöglichkeiten sind schier unendlich und für manche Berufszweige und zeichnet sich der Chip als wahrer Segen aus, hilft dieser doch gerade im Bereich der Logistik enorm, Kosten zu sparen.

Leider bieten RFID-Chips auch die Möglichkeit der Überwachung von Mensch und Tier, was gerade für Menschen zum Albtraum werden kann. Wir alle haben uns schon daran gewöhnt, dass unsere Kredit- oder EC Karten mit einem Chip versehen sind, wie unsere Führerscheine und der neue Personalausweis oder unsere Krankenkassenkarte. Für die Benutzer oder Inhaber solcher Karten ist es nicht möglich festzustellen, ob diese Chipkarten bloße Datenträger, ob es sich um RFID-Chips handelt. Jeder sollte sich darüber im Klaren sein, was technisch machbar ist, wird umgesetzt, natürlich wird ein möglicher Missbrauch der RFID-Technik nicht öffentlich diskutiert und schon gar nicht zugegeben, der Mensch ist dem Missbrauch wehrlos ausgeliefert.

weiter lesen unter: http://www.buergerstimme.com/Design2/2013-04/der-rfid-chip-die-totale-ueberwachung/

Invisible Empire enthüllt Schritte in Richtung totalitärer Weltregierung.

Und hier ein Video ====>

Das kalifornische Unternehmen “23andMe” sichert sich Patent”Designer-Babys” auf Bestellung bitte?

babysWie soll das perfekte Baby aussehen?(Foto: picture-alliance/ ZB)

US-Unternehmen sichert sich Patent“Designer-Babys” auf Bestellung

Hübsch, sportlich und eine hohe Lebenserwartung: Ein Unternehmen hat in den USA ein Patent auf die Auswahl von “Designer-Babys” erhalten. Kritiker sehen darin einen Verstoß gegen die Menschenwürde.
Kinder nach Maß: Eine Biotechnologie-Firma hat sich in den USA ein Patent auf die Auswahl sogenannter Designer-Babys gesichert. Das bestätigte eine Sprecherin des kalifornischen Unternehmens 23andMe. Sie betonte aber, dass dieses Patent in der Praxis nicht zur Anwendung kommen solle. Kritiker warnen dagegen vor Missbrauch.

 “Wir haben nie beabsichtigt und wir beabsichtigen auch jetzt nicht, unser Angebot über den Familienrechner hinaus auszudehnen”, sagte die Sprecherin. Der Familienrechner erlaubt demnach Eltern, die ihre DNA-Proben abgeben, Prognosen über ihre Kinder wie Augen- und Haarfarbe oder Anfälligkeiten für Krankheiten zu bekommen. Dabei werden dem Unternehmen zufolge Erbinformationen ausgewertet.

“Geschäftsideen, die auf der Produktion von Designer-Babys beruhen, dürfen nicht durch Patente gefördert werden”, warnte dagegen das Institut für unabhängige Folgenabschätzung in der Biotechnologie, Testbiotech. Mit dem Patent könnten Samen- und Eizellen selektiert werden. Dazu würden die genetischen Daten von Spendern erhoben. Interessierten Eltern könnte so eine Auswahl nach Kriterien wie Langlebigkeit oder athletischen Eigenschaften angeboten werden. “Die genetische Identität eines Menschen darf nicht von Mode, Markt und Meinung abhängen”, so Testbiotech-Geschäftsführer Christoph Then. Er sieht darin einen fundamentalen Verstoß gegen die Menschenwürde.

 Grüne Augen, sportlich, gesund

weiter lesen unter: http://www.n-tv.de/panorama/Designer-Babys-auf-Bestellung-article11490006.html

Honigmann Nachrichten vom 30. Sept. 2013 – Nr. 189

Themen:

  1. Die Bedeutung der Darmflora
  2. Warnung vor einem Biowaffen-Einsatz mit dem PEST-Bakterium
  3. Wie im Wettlauf um Afrika im 19. Jahrhundert – AFRICOM
  4. USA: Zum 96. Mal pleite!
  5. Israel: Iran lenkt die Welt mit Atomverhandlungen vom Atomprogramm ab
  6. Iran: Neue Chancen nutzen
  7. Syrien-Resolution unter Dach und Fach
  8. Lawrow: Regimegegner in Syrien besitzen C-Waffen – Beweise häufen sich
  9. Wladimir Putin: Schuld am 2. Weltkrieg tragen die Siegermächte des 1. Weltkrieges!
  10. Rußlands Wirtschaftsminister rechnet mit Anstieg der Arbeitslosigkeit
  11. Bailout für Brüssel: Barroso braucht schon wieder mehr Geld
  12. Nichtmuslime niedriger als Tiere sagen Imame
  13. Fünf Minister gehen – Berlusconi stürzt Italien in Krise
  14. Beppe Grillo: Italien erlebt ein kolossales Fiasko
  15. Schuldenkrise – Putsch-Gefahr: Griechisches Militär fordert Rücktritt der Regierung
  16. Bundesregierung schikaniert deutsche Kläger gegen Griechenland
  17. Deutsche Kinder sind ärmer als britische
  18. Autonome Antifa drohte Kirchen abzufackeln.
  19. Bücherverfälschung
  20. Bundestagswahl: Mehr als 70 Prozent lehnen Merkel ab
  21. 11 Deutsch-Türken ziehen in den Deutschen Bundestag ein
  22. Antwort auf die Behauptung von Türken, sie hätten Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut
  23. Kurkumin stellt Dein Gehirn wieder her

…und hier der neue Honigmann-Shop:    http://www.honigmann-shop.de/

Gruß – Der Honigmann