Tag-Archiv | Vormarsch

Millionen Irakern droht Sintflut! ISIS erobert gefährlichsten Damm der Welt!

Ein Bild des Staudamms aus dem Jahr 2007Ein Bild des Staudamms aus dem Jahr 2007

Bagdad 4. August 2014 (dpa/Reuters/fas/IRIB)

„Islamischer Staat“ erobert Iraks größten Stausee und vertreibt Kurden

Die Terrororganisation „Islamischer Staat“ hat innerhalb weniger Tage drei Städte im Nordirak sowie Iraks größten Stausee erobert. Damit geraten die Kurden in der Autonomen Region Kurdistan erheblich unter Druck, berichteten Augenzeugen und Vertreter der kurdischen Verwaltung am Sonntag.

Es handelt sich dabei um die Städte Sumar, Sindschar und Wana sowie das Salah-Ölfeld und eine benachbarte Raffinerie. Mit der Kontrolle über die Mosul-Talsperre sind die Terroristen in der Lage, Millionenstädte wie Mosul unter Wasser zu setzen. Ohnehin befindet sich der 1986 fertiggestellte Stausee seit Jahren in schlechtem baulichem Zustand. Experten der US-Armee bezeichneten den Damm 2006 als „gefährlichsten der Welt“.

Weiterlesen

Frontbericht 22/7: erneut Tote durch kiewer Terror- viele Blindgänger

Lugansk: Fünf Zivilisten an einem Tag tot

STIMME RUSSLANDS Fünf Zivilbürger sind in den letzten 24 Stunden bei Beschüssen von Lugansk ums Leben gekommen, 16 wurden verletzt, meldet der Stadtrat.

Darüber hinaus wurden 22 Häuser in der Stadt beschädigt. Vor vielen Häusern bleiben blinde Granaten liegen.

Wegen Diversanten sollen Straßen in Lugansk gesperrt werden

STIMME RUSSLANDS Um 00.00 Uhr örtlicher Zeit des 21. Juli wird die Führung der „Volksrepublik Lugansk“ alle Straßen nach Lugansk für die Zivilpersonen sperren. Das Einreiseverbot soll drei Tage dauern. Die hiesigen Behörden hoffen, dass dies dazu verhelfen würde, die in der Stadt operierenden Diversanten dingfest zu machen.

Weiterlesen

1700 irakische Studenten von ISIS-Terroristen hingerichtet

15. Juni 2014 Bagdad (IRIB)

Die Terrorgruppe Islamischer Staat im Irak und Syrien, ISIS, hat 1700 irakische Studenten hingerichtet.

Das meldete IRNA unter Berufung auf al-mada Press. Die ISIS verkündete am Sonntag, 1700 Studenten der Luftwaffen-Fakultät in einem Stützpunkt in Tikrit hingerichtet zu haben. Die ISIS veröffentlichte Fotos zu den Massenhinrichtungen. Fünf Personen in Militäruniform schießen mit Maschinengehwehren auf die Studenten. Bevor entsprechende Seiten gesperrt werden, haben irakische Forennutzer Fotos von dutzenden Personen aus Tikrit veröffentlicht, die eingekesselt von bewaffneten Personen an einen unbekannten Ort gebracht worden. Die ISIS-Terroristen haben letzte Woche mit Unterstützung ihrer ausländischen Verbündeten die Stadt Musel angegriffen und sie eingenommen.

1,5 Millionen Iraker für Kampf gegen Terror rekrutiert

Diese Männer haben sich freiwillig gemeldet, um gegen die ISIS-Terroristen zu kämpfenDiese Männer haben sich freiwillig gemeldet, um gegen die ISIS-Terroristen zu kämpfen – 14. Juni 2014 Bagdad (Press-TV/IRIB)

Nach Angaben von irakischen Behörden haben sich am gestrigen Freitag rund 1, 5 Millionen Freiwillige rekrutieret, um gegen extremistische Terroristen der Gruppe Islamischer Staat im Irak und in Syrien ISIS zu kämpfen. Weiterlesen

2. irakische Stadt von ISIS eingenommen – Zivilbevölkerung erhält Waffen

Vormarsch der ISIS-Terroristen im Irak

10. Juni 2014 Bagdad (dpa/IRIB)

Nach der Besetzung der zweigrößten Stadt im Irak hat Ministerpräsident Nuri al-Maliki das Parlament aufgerufen, über die von ISIS-Terroristen übernommene Stadt Mossul den Notstand zu verhängen. Weiterlesen