Tag-Archiv | Wahlbeteiligung

weniger als 30% Beteiligung an Bahrainer Scheinwahlen

Al-Wefagh: Beteiligung der Bahrainer an Scheinwahlen weniger als 30%

Manama 30. November 2014 (IRNA/IRIB)

Die Islamische Al-Wefagh-Bewegung hat mitgeteilt, dass die Wahlbeteiligung in Bahrain bei der Stichwahl trotz der umfangreichen Einschüchterungen seitens des Regimes unter 30% lag.

Laut Al-Ahed unter Berufung auf Al-Wefagh zwang das Regime das Militär mit zehntausenden Personal zur Stimmabgabe, doch die Stichwahl war nach den ersten Scheinwahlen ebenfalls nur eine Farce. Das Regime zwang die Bevölkerung durch seine Einschüchterungspolitik zur Wahlteilnahme. Al-Wefagh betonte, der breite Wahlboykott in ganz Bahrain galt als großer Erfolg für die Bahrainer.

trotz Verlängerung nur 37 Prozent Wahlbeteiligung in Ägypten

In einem Wahllokal in Dahab gibt eine ägyptischer Mann seine Stimme ab. In einem Wahllokal in Dahab gibt eine ägyptischer Mann seine Stimme ab – 28. Mai 2014Kairo (IRIB)

Die ägyptische Wahlkommission hat die Beteiligung der Bevölkerung an den Präsidentschaftswahlen in diesem Land mit 37 Prozent bekanntgegeben.

Laut Bericht der AFP aus Kairo erklärte Abdulaziz Salman, Generalsekretär der ägyptischen Wahlkommission, nach Bekanntmachung der Wahlbeteiligungsquote, die Wahlen wären um einen Tag verlängert worden. Es heißt, dass die Wahlkommission das warme Wetter als Argument für die Verlängerung der Wahlen am dritten Tag vorgeschoben hat. Die geringe Wahlbeteiligung hat sogar Abdel Fattah al Sisi, den Initiator des Militärputsches gegen die Regierung von Mohammad Mursi in Besorgnis versetzt. Al Sisi ist einer der Kandidaten bei den Präsidentschaftswahlen in Ägypten. Unterdessen hatte die Allianz, welche die Muslimbrüder unterstützt, unterstrichen, dass die Präsidentschaftswahlen boykottiert werden müssen und Protestkundgebungen gegen diese Wahlen gefordert. Hamdin Sabahi, der Vorsitzende der Partei der Würde und Abdel Fattah al Sisi, ehemaliger Verteidigungsminister sind die einzigen Kandidaten bei den Präsidentschaftswahlen.

60 Prozent aller Europäer scheren sich nicht um EU-Wahl

Das Interesse der EU-Bürger an der bevorstehenden Wahl ist gering. Die große Mehrheit von 62 Prozent interessiert sich kaum oder überhaupt nicht für die EU-Wahl. Nur ein Drittel der EU-Bürger will an der Wahl teilnehmen.

eu-wahl

Auf die Frage, ob sie sich für die EU-Wahl interessieren, sagten 63 Prozent der Deutschen „nicht so sehr“ oder „überhaupt nicht“. (Grafik: Ipsos MORI)

Nur 38 Prozent der EU-Bürger interessieren sich für die bevorstehenden EU-Wahlen, so eine aktuellen Umfrage von Ipsos Mori in zwölf Staaten der EU. Die große Mehrheit der Bürger von 62 Prozent hat kaum oder kein Interesse an der EU-Wahl.

Nur etwa ein Drittel der EU-Bürger (35 Prozent) sagte, dass sie auf jeden Fall zur Wahl gehen werden. Weitere 30 sagten, dass sie wahrscheinlich zur Wahl gehen. Doch 35 Prozent sagten, dass sie nicht zur Wahl gehen werden.

Der Think-Tank Open Europe erwartet, dass 218 der insgesamt 751 Sitze im neuen EU-Parlament, also circa ein Drittel, an die verschiedenen EU-kritischen Parteien gehen.

Honigmann Nachrichten vom 20. Sept. 2013 – Nr. 183

Themen:

  1. Stoffwechsel des Menschen durch Tag-/Nachtrhythmus
  2. Japan steht vor dem Finanz-Kollaps
  3. China ist deutlich höher verschuldet als bislang angenommen
  4. BIZ: Die mächtigste Bank der Welt kündigt den Crash an
  5. Fed hält an QE fest: Gold und Silber steigen
  6. Trucker wollen Amerika drei Tage lahmlegen
  7. USA beißen sich an Rußland die Zähne aus
  8. Putin alarmiert die Amerikaner über die Folgen der Politik ihrer Regierung
  9. Russischer Verteidigungsminister: Nato-Erweiterung bedroht Rußland – China ist Rußlands Partner
  10. Washington rüstet Chinas Hinterhof “im Turbo-Modus” auf
  11. IAEA bezeichnet Gespräche über atomwaffenfreien Mittleren Osten als Mißerfolg
  12. Ein Mann sieht rot: Netanjahu’s neue “rote Linie” für den Iran
  13. Syriens Entwaffnung wirft unerwünschte Aufmerksamkeit auf Israels Chemiewaffen
  14. EuGH – Sanktionen gegen den Iran sind illegal
  15. Neues aus der “EU”: Inhaber von Bank-Guthaben werden künftig bei Banken-Crashs rasiert
  16. EU-Wahl: Kandidiert Silvio Berlusconi in Estland?
  17. FRANKREICH fordert europäische Arbeitslosen-Versicherung
  18. Zahl der Abtreibungen sinkt deutlich
  19. Deutschland lieferte Chemikalien nach Syrien
  20. Noch mehr Tod für die Welt – CDU will nach Bundestagswahl Rüstungsexporte steigern
  21. Landkreis Bayreuth 110% (!!!) Wahlbeteiligung- Dinge gibt’s, die gibt’s nur hier!!
  22. Der sogenannte Rettungsschirm – einfach erklärt
  23. Verfassungsklage gegen die kommende Bundestagswahl
  24. gute Nachricht: feige Gestalten