tolle Freunde: erneute Verhaftungen wegen Kritik am saudischen Regime – mitlerweile über 30.000 Menschenrechtsaktivisten eingekerkert

Mindestens zehn politische Aktivisten in Saudi Arabien verhaftet

12. April 2014 – Riad (Press TV/Irib)

Saudische Sicherheitskräfte haben am Freitag mindestens zehn Personen wegen auf YouTube veröffentlichten Reden gegen die Regierung verhaftet.

Nach Angaben aus Oppositionskreisen befinden sich derzeit mehr als 30.000 politische Gefangene in den saudischen Gefängnissen. Amnesty International (AI) kritisierte im Oktober 2013 die saudische Regierung wegen der katastrophalen Menschenrechtslage in diesem Land. Diese Organisation händigte der UN einen Bericht über eine neue Welle der Unterdrückung gegen die saudische Zivilgesellschaft in den vergangenen zwei Jahren aus. Seit November 2011 und zeitgleich mit dem gewaltsamen Vorgehen saudischer Sicherheitskräfte gegen Demonstranten in Qutaif, wobei fünf Personen getötet und Dutzende verletzt wurden, haben die Proteste gegen die Regierung zugenommen.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit