Türkei: Ausschreitungen wegen Unregelmäßigkeiten bei Kommunalwahl

Ein Unterstützer der größten Oppositionspartei, der Republikanische Volkspartei (CHP), bei einer Wahlveranstaltung am Wochenende in IstanbulEin Unterstützer der größten Oppositionspartei, der Republikanische Volkspartei (CHP), bei einer Wahlveranstaltung am Wochenende in Istanbul

1. April 2014Ankara (orf.at/dpa/Irib)

Die Polizei ist heute in der türkischen Hauptstadt Ankara mit Wasserwerfern gegen Tausende Anhänger der Opposition vorgegangen.
Nach Angaben türkischer Medien protestierten die Anhänger der sozialdemokratisch-kemalistischen Oppositionspartei CHP vor dem Gebäude der Wahlbehörde im Zentrum der Hauptstadt den Ablauf jüngsten der Kommunalwahl.
Anhänger der Opposition werfen der Regierungspartei AKP Betrug bei den Kommunalwahlen am Sonntag vor. Sie haben eine Überprüfung von Unregelmäßigkeiten verlangt.
Trotz Korruptionsvorwürfen kam die türkische Regierungspartei AKP nach Auszählung fast aller Stimmen landesweit auf mehr als 45 Prozent. Die oppositionelle CHP kam dagegen nur auf knapp 28 Prozent.
Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit