Über 1400 Terroristen binnen zwei Wochen im Irak getötet

18. Jan. 2014Bagdad (Mehr News)

Laut einem irakischen Sicherheitsverantwortlichen sind über 1400 Terroristen in den vergangenen zwei Wochen beim Anti-Terror-Kampf in Mosul getötet worden.

Unter den Toten soll sich auch Wahid al-Tunesi, einer der wichtigsten Anführer der Terroristen befinden, ergänzte der Kommandeur der dritten irakischen Polizeidivision, Mahdi al-Qarawi, am heutigen Samstag.
Die Terroristen, auch Wahid al-Tunesi, wären über Syrien in die Provinz Ninive eingedrungen. Zudem seien weitere sieben gefährliche Terroristen, unter anderem einer aus Tschetschenien getötet worden und eine große Anzahl von ihnen sei in der Provinz Salaheddin verletzt worden.
Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit