Über 200 Terroristen im Westirak getötet

4. Jan. 2014Falludscha (IRIB)

Über 200 Terroristen sind am Freitag bei Operationen der irakischen Armee im Westen des Landes getötet worden.

In Falludscha in der westirakischen Provinz Al Anbar wurden bei den gestrigen Luftangriffen der irakischen Armee etwa 160 Terroristen der Gruppe “Der islamische Staat im Irak und der Levante“, darunter vier ranghohe Anführer getötet.

40 weitere Terroristen kamen bei Auseinandersetzungen mit irakischen Streitkräften nördlich von Bagdad an der Grenze zu Syrien ums Leben.

Die Anti-Terror-Operationen der irakischen Sicherheitskräfte in der Provinz Al Anbar starteten am 21. Dezember 2013. Inzwischen ist es den irakischen Truppen gelungen eine relative Ruhe in dieser Provinz herzustellen.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit