Ukraine: erst Putsch dann US-Vetternherrschaft

US-Vizepräsident Joe Biden reist mit Enkeltochter und Sohn Hunter in der „Air Force Two“. (Foto: dpa)US-Vizepräsident Joe Biden reist mit Enkeltochter und Sohn Hunter in der „Air Force Two“. (Foto: dpa)

14. Mai 2014 – Washington/Kiew(dwz/IRIB)

Hunter Biden, der Sohn des US-Vizepräsidenten Joe Biden, wird neues Vorstandsmitglied von Burisma Holding, dem größten privaten Gasproduzenten der Ukraine.

Er wird dort Leiter der Rechtsabteilung.

Biden ist Rechtsanwalt bei der New Yorker Kanzlei Boies, Schiller und Flexner. Zudem habe der Politikersohn Erfahrungen im öffentlichen Dienst und der Außenpolitik gemacht, so Burisma Holding in einer Aussendung.

Biden wird für die Rechtsabteilung verantwortlich sein und soll das Unternehmen bei internationalen Organisationen vertreten.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit